SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Altstädtisches Rathaus

Altstädtischer Markt 10
14776 Brandenburg

Werbung

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Nahe Fohrde: Person von Zug erfasst

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 17.06.2017 / 15:20 von cg1

Zwischen Rathenow und Brandenburg ist der Bahnverkehr momentan unterbrochen - nördlich des Gördensees, nahe der ehemaligen Deponie Fohrde, wurde auf der Strecke eine Person vom Zug erfasst und dabei getötet. Von den 29 Fahrgästen und zum Zugpersonal wurde niemand verletzt. 

Der Zug wird nun evakuiert. Laut Polizei hat ein Teil der Fahrgäste angekündigt, zu Fuß in Richtung Brandenburg laufen zu wollen. Angefordert wurden ebenfalls Fahrzeuge, damit die übrigen Fahrgäste ihre Reise fortsetzen können. In der Region sprach sich die Nachricht schnell herum. Erste Eltern haben sich zwischenzeitlich auf den Weg gemacht, um ihre Kinder aus dem stillstehenden Zug abzuholen.



Dieser Artikel wurde bereits 10764 mal aufgerufen.

Bilder






Werbung



Kommentare (5)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.


Pawel schrieb um 21:38 Uhr am 19.06.2017:

Der Lokführer kann einem nur leidtun. Das ist eine seelische Verletzung!

cg1 schrieb um 23:14 Uhr am 18.06.2017:

@gutenberg
Die Polizei teilte heute Nachmittag mit, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Suizid gehandelt hat. Daher werden keine weiteren Detail-Informationen in den Artikel aufgenommen.

kim schrieb um 20:26 Uhr am 18.06.2017:

wo wurde denn in dem Meetingpointbericht detaliert mehr berichtet, als in den Medien?

Fred schrieb um 17:58 Uhr am 18.06.2017:

In der Presse ist es üblich, über solche Vorfälle aus gewissen Gründen nicht näher zu berichten.
Herr Griebel sollte sich dem anschließen.

GutenbergSA schrieb um 14:48 Uhr am 18.06.2017:

Alter,Geschlecht der Person?