Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Minh Rice
Asiatische Küche / Sushi
Steinstraße 52
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Marienberg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

SPD zum Uferweg: "Aussitzen zählt nicht!"

Druckansicht

Politik

Erstellt: 29.08.2017 / 12:43 von Stadtpolitik

Der SPD-Ortsverein Plaue/Kirchmöser hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Warum tut sich nichts am Uferweg Plauer Brücke? Laut MAZ vom 12.8.2017 erteilte die Stadt eine sofortige Rückbauverfügung über die widerrechtlich hergestellte Mauer am Ostufer der Plauer Brücke, die den alten Uferweg zum Campingplatz Margarethenhof sperrt. Bis zum heutigem Datum ist jedoch weiterhin kein Zugang zum Wanderweg möglich."

Weiter heißt es: "Was heißt in dieser Stadt sofort? Wir fordern von der Stadtverwaltung und auch von der Oberbürgermeisterin dies zur Chefsache zu machen! Wir erwarten hier ihren gleichen Einsatz , wie bei ihrem kompromisslosen Kampf zur Kreisfreiheit.
Auch im jetzigen Zeitraum hat sie als Oberbürgermeisterin Aufgaben, die wichtiger sind, als der Wahlkampf.
Aussitzen zählt nicht!"


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.


Dieser Artikel wurde bereits 1555 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.


Exkirchmöseraner schrieb um 13:33 Uhr am 29.08.2017:

Ich würde heute Abend, wenn in der Havelstadt Frau Merkel spricht und die Diskussionsrunde beginnt, Frau Tiemann mit dem Thema konfrontieren und sie bloß stellen. Es wird viele Antworten im raten Konjunktiv geben. Da bin ich mir sicher!