Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Minh Rice
Asiatische Küche / Sushi
Steinstraße 52
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Altstädtisches Rathaus

Altstädtischer Markt 10
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Leserbrief: Volleyballspaß am von Saldern-Gymnasium

Druckansicht

Sport

Erstellt: 24.10.2017 / 13:30 von Lukas Knuth

Kürzlich fand in der Dreifelderhalle am Wiesenweg der alljährliche Saldern-Cup statt, nun schon zum 15. Mal. Ein wenig dezimiert aufgrund des Beginns der Volleyball-Saison, aber dennoch gut besetzt, traten Mannschaften bestehend aus Schülern, Lehrern, ehemaligen Schülern sowie Volleyballbegeisterten mit lustigen Mannschaftsnamen, wie z.B. „Die 7 Zwerge“ oder „Die 5 lustigen 6“, in einem spannenden Turnier gegeneinander an.

Es waren sehenswerte, spannende und auch knappe Spiele zu beobachten. Letztendlich siegte die Mannschaft „All Stars & Friends“.

Das Organisationsteam des Saldern-Cups bedankt sich noch einmal bei allen Teilnehmern für den hoffentlich ereignisreichen und spaßigen Tag und würde sich freuen, im nächsten Jahr erneut tolle Mannschaften begrüßen zu dürfen.

Lukas Knuth
Schüler von Saldern-Gymnasium Klasse 12

Dieser Artikel wurde bereits 635 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.