Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Wasserturm
Turm
Bahntechnikerring
14774 Kirchmöser

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Theaterfrühstück: Weihnachtskonzert und musical(ische) Theaterrevue

Druckansicht

Theater

Erstellt: 22.11.2017 / 19:20 von mm

Die „Freunde des Brandenburger Theaters" und das Brandenburger Theater laden Besucher zum nächsten Theaterfrühstück am 3. Dezember um 11 Uhr ins Foyer des Großen Hauses ein. Es werden die zwei kommenden Eigenproduktionen des Brandenburger Theaters, das Weihnachtskonzert „Hört der Engel helle Lieder“ und die Silvester-Revue „So ein Theater“ vorgestellt, begleitet von musikalischen Kostproben.

Im Gespräch und auf der Bühne zu erleben sind: Victoria Tafferner, Orchesterdirektorin der Brandenburger Symphoniker, Stefanie Dietrich, Klärchen Knopf in „So ein Theater“. Die musikalische Begleitung übernehmen Eva Sänger (Violine), Marc Spiess (Piano). Es moderiert Frank Jesko-Idler.

Eckdaten:
- Sonntag, 3. Dezember 2017 um 11 Uhr
- Foyer Großes Haus
- Der Eintritt ist frei.

Dieser Artikel wurde bereits 1308 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Veranstalter

  • Foto: Veranstalter


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.