Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Dampflokomotive in Kirchmöser
Sehenswürdigkeit
Unter den Platanen
14774 Kirchmöser

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Sekt and the City: „Frisch geföhnt und flachgelegt“

Druckansicht

Theater

Erstellt: 25.01.2018 / 10:35 von mm

Die Comedy-Revue voll energiegeladener Musik und schriller Wortwechsel kommt am 3. und 4. Februar ins Brandenburger Theater. Drei beste Freundinnen in den besten Jahren treffen sich regelmäßig mittwochs, um die wirklich wichtigen Themen zu besprechen: Es geht um Figuren und Frisuren, um gut ...

... recherchierte Berichte in „Gala“ und „Bunte“ , und um den ungeschminkten Blick auf sich selbst, mit der Erkenntnis: „Es ist sau teuer, so billig auszusehen!“ Nach mehreren „Stößchen“ mit „Sektchen“ wächst bei Lena, Heike und Kati der Mut, sich noch einmal von Grund auf zu verändern. Alles beginnt mit dem Gang zum Friseur, denn hier können die drei Frauen wirklich schamlos und ehrlich sein. Darf frau ihrer besten Freundin den Kopf waschen oder wäre das unsensibel? Warum ist weibliche Intuition dem männlichen Scharfsinn überlegen und wie tarnen Frauen ihre Intelligenz? Was haben Logarithmen mit Lockenwicklern zu tun und warum kann man Hitzewellen nicht zur Energieentwicklung nutzen? Wie schön, dass das „Sekt and the City“ - Ensemble seinem außergewöhnlich frischen und spritzigen Stil treu bleibt. Ein berauschendes Happening mit stimmgewaltigen Liedern, schrillen Kostümwechseln, skurrilen Rollenspielen, bestechenden Tanzeinlagen, viel Mumm und viel Sekt.

Eckdaten:
- Samstag, 3. Februar um 19.30 Uhr
- Sonntag, 4. Februar um 18 Uhr
- Studiobühne
- Eintritt: 20,80 €/ erm. 17,50 €
- Kartentelefon 03381 - 511 111 bzw. [www.brandenburgertheater.de]
- Ein Video: [http://www.tob-manubuske.de/kuenstler/sekt-and-the-city/video.html]

Dieser Artikel wurde bereits 833 mal aufgerufen.

Bilder


  • Bild: Veranstalter


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.