Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Steintorturm
Turm
Steinstraße
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

BSC Süd 05 verliert 0:2 bei TeBe Berlin

Druckansicht

Sport

Erstellt: 11.02.2018 / 18:02 von Dieter Seewald

Zum Auftakt der Rückrunde in der Oberliga-Nord verlor der BSC Süd 05 beim Titelaspiranten TeBe Berlin mit 0:2 (0:1). Die Berliner, die sich in der Winterpause nochmals verstärkt haben, waren auf einem grenzwertig bespielbaren Rasenplatz, zwar optisch überlegen, aber die Mannschaft von Trainer Özkan Gümüs hielt gut dagegen.

Rici Befonga, der erstmals in der Anfangsformation stand ersetzte den verletzten Rene Görisch in der Offensive und der Ex-Borusse Enes Aydin organisierte seine Abwehrreihe, so dass die Gastgeber kaum zu nennenswerten Tormöglichkeiten kamen. Das 1:0 in der 25.Minute, Torschütze Randy Edwini-Bonsu, resultierte aus einen vorausgegangenen Abwehrfehler. Die 05er bekamen den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Edwini-Bonsu schoss, nach dem er noch zwei Brandenburger ausspielte von der Strafraumgrenze flach ein. Toni Neubauer im Tor der 05er war chancenlos. In Halbzeit eins gab es für die Brandenburger wenige gefährliche Offensivaktionen. Lediglich Tom Melvin Schmidt brachte mit seinen Schüssen in der 15.und 35.Minute das Tor der Gastgeber in Gefahr, während auf der anderen Seite Neubauer einen Kracher von Benyamina großartig parierte. Anders die Halbzeit zwei. Das Spiel wurde ausgeglichener und nach dem Neubauer einen Kopfball der Berliner in der 60.Minute über die Latte lenkte, hatte Maximilian Gerlach die Möglichkeit zum Ausgleich. Jedoch strich sein Kopfball, nach Ecke von Pascal Wedemann, um Zentimeter am Tor der Berliner vorbei. Der in die Spitze beorderte Niklas Jordanov, er kam nach 68 Minuten für Rici Befonga ins Spiel, hatte dann zwei weitere Möglichkeiten, traf aber in der 72.Minute den Ball nicht richtig und sein Schuss nur drei Minuten später wurde abgeblockt. Auf der anderen Seite hatten die 05er Glück, dass in der 80.Minute eine Eingabe der Berliner keinen Abnehmer fand. Die Entscheidung fiel dann in der 81.Minute, als die Brandenburger in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren und die aufgerückte Abwehr gegen den schnellen Karim Benyamina keine Chance hatte und dieser zum 2:0 Endstand vollendete. „Trotz der Niederlage eine gute Leistung meiner Mannschaft“, so Trainer Özkan Gümüs nach dem Spiel.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Maurice Froelian, Enes Aydin, Maximilian Gerlach, Hafez El-Ali- Karol Orlos, Adrian Jaskola- Bilal Kamarie (62.Gojko Karupovic), Tom Melvin Schmidt, Pascal Wedemann- Rici Befonga (68.Niklas Jordanov)
Trainer: Özkan Gümüs

Dieser Artikel wurde bereits 438 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.