Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Leserbrief: Die Geschichte der Brandenburger Likörfabrik Marschner

Druckansicht

Leserbriefe

Erstellt: 12.02.2018 / 08:11 von Uwe Zander

Vor wenigen Tagen fanden sich 27 geschichtsinteressierte Brandenburger im Bürgerhaus der Altstadt ein, um den Ausführungen von Stefan Menzel zur Geschichte der Likörfabrik Marschner zu lauschen. Die Mitglieder des Arbeitskreis Stadtgeschichte haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Firmengeschichte alter Brandenburger Firmen zu erforschen und aufzuarbeiten.

Mit dem Vortrag Stefan Menzel ist nach der Geschichte der Firmen Joite und Lüneburg schon die dritte Brandenburger Firma, deren Geschichte aufgearbeitet wurde. Weitere Berichte und Recherchen über Brandenburger Firmen sind in Arbeit und teilweise abgeschlossen. Sie werden in Form von Vorträgen beim Arbeitskreis Stadtgeschichte, in Artikeln der Heimatkundlichen Blätter und in Sonderpublikation dem geschichtsinteressierten Brandenburger nahegebracht.

Der Vortrag zeigte Auf- und Niedergang der Firma Marschner mit seinen Problemen in den verschiedenen Jahrzehnten des 19. und 20. Jahrhunderts. Erstaunlich, welch guten Ruf die Brandenburger Firmen durch Qualitätsprodukte weit über die Stadtgrenzen hinaus hatten. Ein sehr gelungener Vortrag, gut recherchiert und vorgetragen. Das lässt auf mehr hoffen bei den nächsten Vorträgen des Arbeitskreis Stadtgeschichte.

Dieser Artikel wurde bereits 503 mal aufgerufen.

Bilder


Bitte beachten: Meldungen in der Rubrik "Leserbriefe" geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sie sind ein persönlicher Text des jeweiligen Verfassers. Einsendungen sind unter [info@meetingpoint-brandenburg.de] möglich.


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.