Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Jahrtausendbrücke
Brücke
Hauptstraße
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

SFB94: Letztes Regionalliga-Heimspiel gegen den Spitzenreiter

Druckansicht

Sport

Erstellt: 07.04.2018 / 08:25 von Bernd Stasik

Die Havel Volleys treffen heute Abend um 18 Uhr bei ihrem letzten Heimspiel ausgerechnet auf den Liga-Spitzenreiter Rotation Prenzlauer Berg II. Trotz der Bedeutung des Spiels für einen möglichen Klassenerhalt gehen die Brandenburger Volleyballerinnen ganz entspannt in die Begegnung.

Zum einen haben die Mädels erst vor 3 Wochen völlig unerwartet den damaligen Tabellenführer USV Potsdam gestürzt, zum anderen ist es für die bestehende Mannschaft um Kapitän Lina Mischke tatsächlich ein Abschied, denn alle aktuellen Spielerinnen werden in der nächsten Saison nicht mehr für den SFB zur Verfügung stehen.

Unabhängig davon wollen alle ihr Bestes geben und bis zum Schluss um die bestmögliche Platzierung kämpfen. Extra aus Prag sind deshalb auch nochmal Verá Janderowa und Adèla Vrabelowa angereist.  Leider stehen nicht alle Spielerinnen zur Verfügung und auch Trainer Torsten Sykora ist nicht mehr dabei.

Gespielt wird in der Sporthalle am Wiesenweg.

Dieser Artikel wurde bereits 243 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.