Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Domstrengbrücke
Brücke
Grillendamm
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Verträge verlängert: René Görisch und Adrian Jaskola bleiben bei Süd

Druckansicht

Sport

Erstellt: 08.04.2018 / 09:11 von cg1

Der BSC Süd 05 hat die Verträge mit Kapitän René Görisch und Adrian Jaskola vorzeitig um eine weitere Saison verlängert. "Mit den Unterschriften ließen sich somit zwei sehr wichtige Spieler weiterhin überzeugen die Ziele des Vereins mit zu verfolgen. Das ist ein wichtiges Zeichen für Kontinuität in der Mannschaft und dem Verein", lobt Vereinschef Peter Janeck.

Er sagt weiter: „Beide Spieler identifizieren sich seit ihrer Jugend zu 100 Prozent mit dem Verein und unseren Vorhaben. René ist seit seiner Jugend bei uns und hat maßgeblich an den Erfolgen des Vereins mitgewirkt. Adrian kommt aus unserem eigens ausgebildeten Nachwuchs und hat sich toll entwickelt und wird somit für uns weiterhin ein wichtiger Spieler sein."

Das erklärte Ziel: Süd will sich im oberen Drittel der Oberliga fest etablieren.

Dieser Artikel wurde bereits 514 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: BSC Süd 05


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.