Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Plauer Torturm
Turm
Plauer Straße 1
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

SPD: Lisa Price unterstützt mögliche Förster-Kandidatur als Unterbezirks-Chef

Druckansicht

Politik

Erstellt: 12.04.2018 / 20:32 von Stadtpolitik

Lisa Price (SPD) hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Lisa Price unterstützt ausdrücklich eine mögliche Kandidatur von Alfredo Förster für den Vorsitz des Unterbezirkes der SPD Brandenburg an der Havel. ´Wir brauchen in Brandenburg an der Havel, auch mit Blick auf die Kommunalwahlen 2019, einen Vorsitzenden, der in der Lage ist, Visionen für die Zukunft zu entwickeln und sie auch umzusetzen. Alfredo Förster hat das Zeug dazu..."

Weiter heißt es: "... und kann die Bürger und die Genossen mit ihren Bedürfnissen abholen und mitnehmen. Deshalb glaube ich, dass Alfredo Förster seine Arbeit gut machen würde und unterstütze seine mögliche Kandidatur zum Vorsitzenden des SPD Unterbezirkes Brandenburg an der Havel´, sagte Lisa Price gestern in Potsdam. ´Wir brauchen jetzt ein neues Engagement gemeinsamer Aufbaupolitik anstelle geopolitischer Konfrontation´, sagt Lisa Price weiter. ´Wir brauchen sichere Arbeitsplätze von dessen Einkommen die Menschen Ihre Familie ernähren können. Mit dem Ziel den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde anzuheben haben wir einen ersten Schritt gemacht. Da eine überwältigende Mehrheit der in Brandenburg ansässigen Betriebe im lokalen Binnenmarkt operieren erwarten wir Konsum und Wirtschaftswachtum, was wiederum dem Arbeitsmarkt zu Gute kommen wird.´

Lisa Price ist Expertin für Wirtschaftsthemen. Ihre politischen Arbeitsbereiche sind Wirtschaft, Energie und Arbeitsmarkt. Sie veröffentlicht in regelmäßigen Abständen wirtschaftspolitische Artikel und engagiert sich auf bundespolitischer Ebene in der Demokratischen Linken der SPD Bundestagsfraktion. Sie ist stellvertretende Vorsitzende des SPD-Landesarbeitskreises Wirtschaft und Energie sowie im Landesarbeitskreis Ländlicher Raum und Entwicklung. Sie sitzt im SPD Bundesausschuss der Selbständigen und Unternehmer und ist Mitglied im Managerkreis der Fridrich Ebert Stiftung. Lisa Price hat an der Verdoppelung der Bundeszuschüsse für den Ausbau unserer Schulen und Kitas mitgearbeitet, und hat sich auf Bundesebene wie auch auf Landesebene für die Abschaffung der Kitabeiträge sowie eine erweiterte Finanzierung der Kitas durch den Bund eingesetzt. Lisa Price ist Vorstandsmitglied der Hochschulinitiative-ds e.V. – eine SPD-nahe Organisation, die sich mit Zukunftsthemen auseinandersetzt und zweimal jährlich die ´Perspektien-ds´ über den Schüren Verlag publiziert.
Sie holte in den letzten Kommunalwahlen über 44% für die SPD in ihrem Wahlbezirk - hatte das zweithöchste Wahlergebnis in der Gemeinderatswahl, bei einer Wahlbeteiligung von über 70%. In der Bundestagswahl 2017 holte sie für den Kandidaten der SPD in ihrer Gemeinde das höchste Wahlergebnis im Bundestagswahlkreis 60."


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.


Dieser Artikel wurde bereits 1699 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (9)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.


G.G. schrieb um 13:30 Uhr am 15.04.2018:

Guten Tag, R. Biele, da gebe ich Ihnen vollkommen Recht. ALFREDO FÖRSTER hatte doch auch ein Leben vor der SPD. Er war bei den Linken, und dachte er währe hier der richtige und wichtigste Mann bis er seinen Hut nehmen musste, und jetzt will er die SPD retten. Herr Förster kann zwar gut reden, aber der grosse Macher ist er nicht. Genau richtig in der untergehenden SPD der Stadt Brandenburg.

R. Biele schrieb um 23:21 Uhr am 14.04.2018:

Meschen die gute Arbeit machen brauchen sich nicht mit Neiddebatten darzustellen. Ihr Neider solltet euch lieber mal ein Beispiel an denen mehmen, die unser Leben mit Ihrem Engagement und Einsatz verbessern wollen.

Rüdiger Pogadl schrieb um 14:42 Uhr am 13.04.2018:

@Lisa Price
Gerüchte zu befeuern oder in die Welt zu setzen hilft niemandem. Interessierte Kreise kolportieren übrigens..... Frau Kornmesser wir neue SPD-Chefin des Unterbezirks, Herr Stieger kommt in die SPD zurück und wird Fraktionschef in der Stadtverordnetenversammlung....und als Bonmot zum Schlusss....Herr Langerwisch kehrt ebenfalls in die SPD zurück und wird der nächste Landtagskandidat der SPD.....In diesem Sinne: Alles wird gut. Es kommt nur auf die Perspektive an.

Harald M. schrieb um 08:24 Uhr am 13.04.2018:

Ja, Frau Price, Alfredo Förster "hat das Zeug" dazu. Allerdings scheint mir die Angst vor einem Förster innerhalb der Stadt-SPD immer noch größer zu sein, als die mögliche, verheerende Niederlage bei den demnächst anstehenden Wahlen. Förster wird über den Streit um seine Personalie hoffentlich lächeln können, denn er scheint auch ohne größere Posten und Pöstschen innerhalb der SPD viel präsenter, visionärer und weltoffener zu sein, als viele seiner Genossen vor Ort. Mit diesen Eigenschaften schafft man sich aber eben nicht nur (Partei-)Freunde, die er zweifellos in der SPD auch hat, sondern auch Feinde. Deshalb: Kopf hoch, Alfredo, die SPD vor Ort braucht dich und meine Stimme hast du!

Horst schrieb um 07:14 Uhr am 13.04.2018:

Das Herrv Holzschuher nicht mehr zur nächsten Wahl im Juni als Stadtchef der SPD zur Verfügung stehen wird, ist bereits offiziell bekannt und in mehrere Medien berichtet worden. Ein Nachfolger wird gesucht. Ausser Alfredo Förster hat sich meines Wissens nach noch Niemand bereit erklärt, den Laden wieder zu führen. Das Alfredo sehr intelligent und dazu noch streitbar ist, weiss man. Ob er es sich angesichts seines guten Jobs in der Pharmaindustrie antun wird, zweifle ich jedoch. Nichtsdestotrotz hätte er meine Unterstützung und die SPD würde mit ihm bestimmt etwas lebendiger in dieser Stadt, als sie es bisher ist.

WahrheitOderGeschichte schrieb um 00:58 Uhr am 13.04.2018:

Aha.
Kann es möglich sein, dass Lisa Price Expertin für Selbstbeweihräucherung ist? Ein zarter Duft von Eigenlob hängt in der Luft.

Darf man also davon ausgehen, dass Herr Holzschuher nicht mehr antritt bzw. nicht mehr erwünscht ist? Dann wird er folglich wohl auch nicht mehr für den Landtag kandidieren (dürfen?
Und was sagt denn Herr Förster dazu? Weiß er schon bescheid, dass er Herrn Holzschuher verdrängen bzw. ersetzen soll?

Radfahrer schrieb um 22:17 Uhr am 12.04.2018:

Toll gemacht Lisa😄

Intentus schrieb um 21:25 Uhr am 12.04.2018:

Wer ist Lisa Price⁉️🤣🤣🤣🤣😂😂😂 Nächste Havelkönigin❓ Oder Königsmacher😂😂😂😂

OMG schrieb um 20:57 Uhr am 12.04.2018:

Das hier in diesem Zusammenhang nochmal zu lesen

http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Alfredo-Foerster-vor-seinem-SPD-Comeback

ist schon lustig.

Aber sich durch die Zeilen von Lisa Price gleich mit vergewissern zu können, was Lisa Price alles kann und alles macht, ist ein richtiger Schenkelklopfer.