Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Katharinenkirche
Kirche
Katharinenkirchplatz
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Viktoria-Frauen siegen deutlich in Wachow / Team rückt auf 2. Tabellenplatz

Druckansicht

Sport

Erstellt: 16.04.2018 / 07:10 von Saskia Brandes

Wie bereits eine Woche zuvor im Pokal, gastierten die Viktoria-Frauen erneut beim FSV Wachow/Tremmen. Nach der starken Leistung in der vergangenen Woche, nahmen sich die Brandenburgerinnen viel vor und es gelang! Bereits in der 4. Spielminute gab es einen Freistoß, den Doreen Müller maßgenau...

... hereinbrachte. Die kopfballstarke Stefanie Rösler verwertete zum 0:1. Wenige Minuten später setzte sich Caroline Lehnert durch und konnte nur noch mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte erneut Stefanie Rösler zum 0:2.

Die Viktoria-Frauen zeigten eine geschlossene Leistung, die kurze Zeit später wieder belohnt wurde. Doreen Müller schloss aus dem Halbfeld ab und traf verdient zum 0:3.. Auch Die Frauen aus Wachow erarbeiteten sich gute Torchancen, doch scheiterten an der starken Torfrau Manja Liese oder an der Querlatte. Nach guter Vorarbeit von Birgit Noffke, traf Caroline Lehnert zum zwischenzeitlichen 0:4.

War Birgit Noffke eben noch die Vorbereiterin, belohnte sie sich nur neun Minuten später mit einem Tor nach Zuspiel von Julia Kobel zum 0:5. So ging es in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit starteten die Frauen aus Wachow mit mehr Druck und somit fiel in der 54. Minute das verdiente Tor durch Luisa Hinz zum 1:5. Die Brandenburgerinnen fanden langsam wieder besser ins Spiel und erarbeiteten sich weitere gute Torchancen. Es dauerte bis zur 62. Spielminute, eh Caroline Lehnert einen schönen Pass von Antje Wittek zum 1:6 verwerten konnte. Man merkte beiden Teams die hohe Intensität des Spiels an, doch ließ Viktoria nicht nach. Nach einer schönen Ecke von Lisa Leppa, verpasste Judith Reinicke nur knapp, sich für ihre sehr starke Leistung zu belohnen. Wenige Minuten später setzte sich Birgit Noffke durch, kam zum Schuss und traf den Pfosten, den Abpraller verwertete erneut Caroline Lehnert zur 1:7 Führung. Kaum wurde das Spiel vom Schiedsrichter wieder angepfiffen, kamen Viktorias Frauen erneut zum Vorstoß. Mit ihrer zweiten Torvorlage bediente Antje Wittek die gestartete Birgit Noffke, die den Endstand von 1:8 markierte. Die Brandenburgerinnen können auf ein starkes Spiel zurückblicken und stolz auf die gebotene Mannschaftsleistung sein. Durch den Sieg rückte die Mannschaft von Trainerin Saskia Brandes auf den 2. Tabellenplatz vor. Diesen gilt es in der kommenden Woche beim Heimspiel zu verteidigen.

FSV Viktoria: Manja Liese, Doreen Müller (1), Judtih Reinicke, Lisa Leppa, Stefanie Rösler (2), Birgit Noffke (2), Caroline Lehnert (3), Antje Wittek, Julia Kobel

Dieser Artikel wurde bereits 283 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.