Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Alte Plauer Brücke
Brücke
Genthiner Straße
14774 Plaue

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

E2 des BSC Süd 05 gewinnt mit 6:5 gegen den FSV Optik Rathenow II

Druckansicht

Sport

Erstellt: 17.04.2018 / 11:15 von Andreas Matzke

Besser kann es für Fußballfans nicht laufen. Bestes Fußballwetter und ein hervorragendes Spiel von zwei Mannschaften, die jede für sich den Sieg mit nach Hause nehmen wollte. Nach langer ferien- und witterungsbedingter Spielpause traf sich die E2 des BSC Süd 05 mit den Gästen des FSV Optik Rathenow II.

Auf Brandenburger Seite musste der Kader aufgrund von Krankheit und den dadurch bedingten trainingsausfällen neu gemischt werden. Eine Chance für die Spieler, die bisher noch nicht so häufig zum Einsatz kamen. Und jeder der „Neuen“ nutze die Chance, um sich bestens in der Mannschaft zu präsentieren. Kurz nach Anpfiff der Partie gingen die Gäste aus Rathenow in Führung. Wie immer, der Knackpunkt für die Kicker vom Seelenbindersportplatz. Kopf hoch oder Kopf runter… darauf warteten die anwesenden Fans. Eindeutig Kopf hoch war das Signal, als Phillip Nickel nur wenige Augenblicke später den Ausgleich für Süd erzielte. Nur 2 Minuten später traf Marvin Jungk zum 2:1 und wiederum 2 Minuten später Lou Müller zum 3:1 für Süd.

Aber auch die Rathenower entschieden sich dafür den Kopf nicht in den Sand zu stecken und weiter zu kämpfen. So konnten auch sie innerhalb von nur 5 Minuten 2 weitere Treffer und somit den Ausgleich erzielen.

Kurz vor der Halbzeitpause konnte dann Phillip Nickel mit seinem 2. Treffer den Pausenstand von 4:3 fest machen.

Anpfiff der 2. Halbzeit und beide Mannschaften drehten ordentlich auf. Auf beiden Seiten konnten die anwesenden Fans viele schöne Spielzüge sehen, die gleich im 2 Minutentakt von den spielstarken Gästen zum Ausgleich und zum Führungstreffer (5:4) verwandelt werden konnten.

Aber die Südkicker ließen sich nicht beirren und kämpften sich immer wieder in die gegnerische Spielhälfte vor. In der 38. Minute kann Marvin Jungk den Ausgleich erzielen. Von da an gab es für beide Mannschaften kein Halten mehr. Immer wieder liefern sie sich vor dem jeweils gegnerischen Tor tolle Gefechte. Aber keinem will der Treffer gelingen. Beide Fanlager mussten immer wieder Nerven beweisen.

In der 38. Minute kann Süd mit einem 6:5 in Führung gehen. Doch die Gäste lassen nicht nach. Mit tollen spielerischen Zügen bringen sie sich immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Doch das 6:5 soll der Endstand bleiben in einer Begegnung, in der beide Mannschaften gleich stark waren und in der jede verdient als Sieger hätte hervorgehen können.

Es spielten: (1) Leon Gacon, (2) Kevin Trun-Hoan, (3) Lou Müller, (4) Dyn-an Hoang, (6) Noel Schmaloske, (7) Tom Friesecke, (8) Phillip Nickel, (9) Luka Sumpf, (12) Luis Leistner

Dieser Artikel wurde bereits 269 mal aufgerufen.

Bilder






Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.