Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Domstrengbrücke
Brücke
Grillendamm
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Kleinkunst: Kommando Spartensprengung – wir hängen die Latte tiefer!

mm / 17.02. / 16:40 Uhr

Nach ihrem Programm „Mit der pünktlichen Verspätung einer Diva“ im März 2015 ist das Kommando Spartensprengung zurück! Mit neuen Kraftreserven für den ernstbefreiten Erhalt der Operette. Mit großer Liebe, mit dem nötigen Ernst, mit der letzten Hoffnung. mehr | 0 Kommentare

Sonderkonzert „Wir nennen es tanzen“

mm / 16.02. / 08:31 Uhr

Die Brandenburger Symphoniker laden ein, „das Tanzbein zu schwingen“, mit Tänzen der letzten 300 Jahre aus den verschiedensten Ländern. Der verführerische Rhythmus eines Piazzolla-Tangos, die sanft-beschwipsten Klänge von Lehár, edle, höfische Tanzmusiken Mozarts bis zu folkloristisch-treibenden Tänzen Bartóks stehen auf dem Programm. Mitwippen ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht! mehr | 0 Kommentare

Brandenburger Theater trauert um Marie Gruber

mm / 13.02. / 16:38 Uhr

Sie stand ab 2001 mehrere Spielzeiten erfolgreich als Mechthild in Oliver Bukowskis Solo-Stück „Nichts Schöneres“ (Regie: Heike Jonca) auf der Brandenburger Bühne. Marie Gruber bezeichnete die Rolle selbst als „Traumrolle“. Der Monolog einer Frau, die sich ausspricht über ihr Leben und die vergangene Nacht. mehr | 0 Kommentare

Kabarett Obelisk Potsdam: „Alles muss raus“

mm / 07.02. / 08:23 Uhr

Das Potsdamer Kabarett Obelisk liefert am 11. Februar im Brandenburger Theater die "Jahresrückblickvorschau". Auf dem Programm steht: Das vergangene Jahr gemeinsam mit den vier Potsdamer Kabarettisten noch einmal an sich vorüberziehen zu lassen – und dabei Staunen, was da so alles passiert und nicht passiert ist. mehr | 0 Kommentare

Kabarett: metromadrid. ist „Der urbane Dorfdepp“

mm / 05.02. / 08:55 Uhr

Immerhin: Urbaner Dorfdepp versucht ernsthaft Komiker zu werden. Höchst freiwillige Chronistenpflicht eines chronischen Nichtsdestotrotz-Optimisten: metromadrid berichtet mit Immerhin-Fatalismus von den kafkaesken Dauerodyssee-Stationen seines LebensNICHTlaufs. Immerhin: metromadrid ist ein moderner Sisyphos: Stoisch, lakonisch, mit kapitulierender Klarheit. Ringt mit dem Leben. Schafft es, der Ausweglosigkeit Katharsis-Momente des Glücks im Unglück und der Ironie des Schicksals abzutrotzen. mehr | 0 Kommentare

Hamlet: Drama nach William Shakespeare

mm / 03.02. / 17:31 Uhr

Entschlackt, verkürzt und hochpolitisch ist Hamlet in der Fassung von Peter Kaempfe zu erleben. Eine Inszenierung, die durch intelligente Späße, packende, uns altbekannte Verse und ein überaus engagiertes, lustvolles und doch präzises Spiel besticht. Der Clou der Inszenierung: Drei Schauspieler schlüpfen in insgesamt elf unterschiedliche Rollen. mehr | 0 Kommentare

Gastspielkonzert Schwarzblond: „Der Gigolo und die Prinzessin“

mm / 26.01. / 07:45 Uhr

Sie sind glamourös, sie sind schrill. Sie sind poetisch und sexy, romantisch und rockig. Kontrastreich wie Himmel und Hölle, wie schwarz und blond. Sie lassen schweben und holen auf den Boden zurück. Mit eigenen Songs, eigener Haute Couture und extravaganten Hutkreationen gehören sie zum Exklusivsten, was Berlin an Glamour Pop Entertainment zu bieten hat. mehr | 0 Kommentare

Metromadrid im Brandenburger Theater

Michael Bergemann [SKB] / 24.01. / 10:00 Uhr


Beitrag: [SKB]

Inside IS - Theaterstück von Yüksel Yolcu

mm / 22.01. / 09:37 Uhr

Jürgen Todenhöfers Report über seine Reise in den sogenannten Islamischen Staat liefert die dokumentarische Basis für ein Theaterstück, das der Frage nach der Verführbarkeit junger Menschen durch radikale Ideologien nachgeht. Von der ersten Kontaktaufnahme über Skype bis hin zu den Erlebnissen vor Ort in Mosul: Todenhöfer begegnet Kämpfern voller Widersprüche, jungen Deutschen, die zum Islam konvertiert sind und sich radikalisiert haben, aber auch Müttern, die um ihre Söhne bangen. mehr | 7 Kommentare

Schauspiel von Sam Peter Jackson: "Öffentliches Eigentum"

mm / 19.01. / 10:30 Uhr

Seine neue Autobiografie – ein von allen Kritikern verrissenes Werk. Seine Liebe zum Job? Hat Geoffrey Hammond längst verloren. Englands beliebtester Nachrichtensprecher steckt mitten in der Midlife-Crisis. Und auch privat hat es der prominente Bildschirmmann nicht leicht. Während er für die Medien versucht, die Ehe mit seiner Frau Elaine aufrechtzuerhalten, hofft er, von der Öffentlichkeit unbemerkt, auf einen Neuanfang mit seinem Lebenspartner Paul. mehr | 0 Kommentare

Neue Wohnstätte: Infoabend am 23. Januar

cg1 / 16.01. / 16:44 Uhr

Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal plant auf Ostmühlenhalbinsel an der Krakauer Straße für die heutigen Pflegeheimbewohner der Gördener Psychiatrie eine Wohnstätte, damit diese ein Leben so selbstständig wie möglich führen können. In der Immobilie sollen Menschen mit und ohne Behinderungen nachbarschaftlich zusammenleben. Dazu findet am 23. Januar, 18 Uhr, im Burghof 10 eine Infoveranstaltung für Anwohner und Interessierte statt. Bei diesem Termin informiert die Stiftung ausführlich über das Vorhaben und den Stand der Dinge.

Kinder- und Jugendtheater: "Aus die Maus"

mm / 13.01. / 07:37 Uhr

„Lösungen für alle Lebenslagen!“ titelt ein charmanter Motivationscoach und verzaubert dabei als schlaue Maus alle Kinder im Publikum. Er schüttelt lässig Kunststücke aus dem Ärmel, als seine Show plötzlich von einer besonderen Frau gestört wird: Sie ist obdachlos und hat heimlich im Theater übernachtet. Was für Herrn Maus die Bühne ist, ist für sie das sicherste Versteck. mehr | 0 Kommentare

Kammerkonzert mit der Brennabor Brass Connection: "Hänsel und Gretel"

mm / 12.01. / 08:21 Uhr

Wer kennt es nicht, das Märchen von den Kindern, die sich im Wald verlaufen und dort das Lebkuchenhäuschen einer Hexe entdecken, die sie gefangen nimmt und in kannibalischer Manier verspeisen möchte? "Die Ausgangssituation ist die bedrückende Alltagsrealität einer Familie am Existenzminimum: Weil die Kinder des armen Besenbinders, statt ... mehr | 0 Kommentare

Ritter Blaubart kommt ins Brandenburger Theater

mm / 02.01. / 10:52 Uhr

Ritter Blaubart entledigt sich seiner Frauen auf eine höchst ungewöhnliche Art: Er lässt sie der Reihe nach umbringen. Denn bereits kurz nach der Hochzeit treibt es ihn erneut zu amourösen Abenteuern. Diesmal hat er es auf ein handfestes Bauernmädchen abgesehen. Den trickreich veranstalteten Schönheitswettbewerb gewinnt eher zufällig die resolute und füllige Boulotte, die ihrerseits ... mehr | 0 Kommentare

Kinder-/ Jugendtheater: Anne Frank

mm / 29.12. / 08:10 Uhr

Ihr Tagebuch prägte das Bewusstsein der Welt über die Verfolgung der Juden zur Zeit des 2. Weltkriegs und zählt mit mehreren Millionen verkaufter Exemplare in mehr als 30 Ländern zur Weltliteratur: Anne Frank, das jüdische Mädchen, das von Juli 1942 an mit seiner Familie zwei Jahre lang in einem Versteck vor den Nazis im Hinterhaus der Amsterdamer Prinsengracht 263 lebte. mehr | 0 Kommentare

Ritter Blaubart im Brandenburger Theater

Michael Bergemann [SKB] / 16.12. / 11:00 Uhr

Das Staatstheater Cottbus lässt im Januar 2018 die legendäre Felsenstein-Inszenierung des Offenbach-Klassikers Ritter Blaubart am Brandenburger Theater wieder aufleben.

Beitrag: [SKB]

Ab 17.12. im Figurentheater: "Ladislaus und Annabella"

mm / 10.12. / 13:01 Uhr

Frau Knubbe vom Warenhaus Schnuppe dekoriert nicht nur Schaufenster, sie tröstet auch die Spielsachen, die niemand haben will. In diesem Fall Ladislaus und Annabella. "Ladislaus und Annabella“, die Weihnachtsgeschichte nach James Krüss, gehört bereits traditionell zum Figurentheaterprogramm in der Vorweihnachtszeit am Brandenburger Theater. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: So einfach ist Weihnachten nicht

mm / 09.12. / 09:24 Uhr

Vor dem Weihnachtsfest gibt es tausenderlei zu bedenken und zu planen, und nur selten geht das ohne Komplikationen ab. Zum Glück gibt es aber auch zahlreiche Ideen, wie man Probleme mit dem Fest rechtzeitig aus der Welt schafft. So wissen Autoren wie Gottfried Keller und Heinrich Heine, Karl Arnold Findeisen, Julia Bothe, Roswitha Fröhlich, Heli Busse und viele andere ... mehr | 0 Kommentare

Die Räuber – Zum letzten Mal!

mm / 07.12. / 15:39 Uhr

Am 9. Dezember findet um 19.30 Uhr zum letzten Mal die Aufführung der Jugendtheaterproduktion „Die Räuber“ nach Friedrich Schiller statt, für die es noch einzelne Restkarten gibt. mehr | 0 Kommentare

Ausverkauft

cg1 / 02.12. / 10:22 Uhr

Die zwölf Kabarett-Vorstellungen "Alle Jahre wieder - Weihnachten mal anders" (Stefanie Dietrich und Frank Jesko-Idler blicken dabei bissig-ironisch ins abgelaufene Jahr zurück) im Brandenburger Theater sind ausverkauft.

Handball: Sven Schößler wird neuer SV63-Coach

Jörg Mühling / 30.11. / 10:44 Uhr

Die aktuelle Tabellensituation der 1. Männermannschaft der SV 63 Brandenburg-West hatte vor 14 Tagen den bisherigen Trainer Gunter Mart dazu bewegt, seinen Rücktritt zu erklären. Gleichzeitig hatte Co-Trainer Peter Reckzeh die Verantwortung übernommen, bis zu einer Entscheidung zur Neubesetzung des Trainerpostens, die Mannschaft alleine zu betreuen. „Dafür gilt es an dieser Stelle ein großes Dankeschön auszusprechen und es zeigt die tiefe Verbundenheit Peter Reckzehs zum SV 63, den Verein in dieser schwierigen Situation nicht im Stich zu lassen“, so der Vereinsvorsitzende Frank Seiler. mehr | 1 Kommentar

Wassermusiken: Vorverkauf startet am 1. Dezember

cg1 / 28.11. / 12:44 Uhr

Es ist Zeit für die „Proms“ auf der Regattastrecke am Beetzsee! Nachdem es bei den Brandenburgischen Wassermusiken 2017 spanisch temperamentvoll zuging, ist das Programm des Benefizkonzerts 2018 am 18. August 2018 um 19:30 Uhr auf der Bühne der Regattastrecke mit den Brandenburger Symphonikern von der festlichen Tradition der britischen Proms inspiriert. Der Kartenverkauf startet am 1. Dezember 2017. mehr | 0 Kommentare

Theaterfrühstück: Weihnachtskonzert und musical(ische) Theaterrevue

mm / 22.11. / 19:20 Uhr

Die „Freunde des Brandenburger Theaters" und das Brandenburger Theater laden Besucher zum nächsten Theaterfrühstück am 3. Dezember um 11 Uhr ins Foyer des Großen Hauses ein. Es werden die zwei kommenden Eigenproduktionen des Brandenburger Theaters, das Weihnachtskonzert „Hört der Engel helle Lieder“ und die Silvester-Revue „So ein Theater“ vorgestellt, begleitet von musikalischen Kostproben. mehr | 0 Kommentare

3. Sinfoniekonzert: „Böhmische Klänge“

mm / 20.11. / 11:39 Uhr

Große Feier tschechischer Musik: Das vierte Stück aus Smetanas Zyklus „Mein Vaterland“, Böhmens „Hain und Flur“ steht auf dem Programm, das zur selben Zeit wie Dvořáks Cellokonzert komponiert wurde, da den Tschechen, in der Musik längst eine Nation, eine Staatsnation zu sein verwehrt war. Das in Amerika geschriebene Konzert ist bis ... mehr | 0 Kommentare

Operngala im Theater

Michael Bergemann [SKB] / 15.11. / 17:13 Uhr


Beitrag: [SKB]

„Das Heimatkleid“: Vorstellungen fallen aus

mm / 11.11. / 17:00 Uhr

Die geplanten Vorstellungen von „Das Heimatkleid“ von Kirsten Fuchs (Grips Theater Berlin) am 16. und 17. November 2017 auf der Studiobühne müssen leider entfallen und werden zu gegebenem Zeitpunkt im Laufe der Spielzeit nachgeholt. Die Termine werden rechtzeitig im Vorfeld bekanntgegeben.

Katherine Mehrling singt Piaf-Chansons

Michael Bergemann [SKB] / 05.11. / 13:49 Uhr


Beitrag: [SKB]

17. November im Theater: "Der Seelenbrecher"

mm / 02.11. / 08:06 Uhr

Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den „Seelenbrecher“ nennt, genügt: Als man die Frauen wieder aufgreift, sind sie verwahrlost, psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem eigenen Körper begraben. mehr | 0 Kommentare

Musik- / Tanztheater: "Anders" im Brandenburger Theater

mm / 30.10. / 07:49 Uhr

"Anders" ist ein Projekt der Kasmet-Ballett-Company, der Lebenshilfe Brandenburg - Potsdam und der Band „Puls-T“. Die Inszenierung spielt und tanzt mit der Fragestellung, warum nicht alle Menschen gleich sind? Persönliche Individualität und Einzigartigkeit ist ein großes Streben unserer Gesellschaft, aber „Anders“ und ausgegrenzt sein, möchte niemand. mehr | 0 Kommentare

Schauspiel: "Ein seltsames Paar"

mm / 25.10. / 08:26 Uhr

"Ehen werden geschlossen und geschieden, aber das Spiel muss weitergehen ...“ Einmal wöchentlich treffen sich Oscars Freunde in seiner verdreckten Acht-Zimmer-Wohnung zum Pokerspiel - in Affenhitze, Whiskydunst und Zigarettenrauch. Seit sechs Monaten geschieden und ziemlich pleite, genießt Oscar die Freiheit seines Lotterlebens. Als sein Freund Felix verspätet und in übler Verfassung eintrifft, weil ihn seine Frau nach zwölf Jahren Ehe vor die Tür gesetzt hat, nimmt Oscar ihn bei sich auf. mehr | 0 Kommentare

Kinderstück: Ein Känguru wie Du

mm / 23.10. / 08:10 Uhr

Für Panther Lucky und Tiger Pascha ist heute ein besonderer Tag. Wochenlang haben sie mit Trainer für ihren großen Auftritt geübt, und jetzt ist es endlich so weit: Beim Zirkus-wettbewerb sollen sie ihr Können unter Beweis stellen.Wie schön wäre es, wenn sie den ersten Platz belegen würden, denn dann würde die Prinzessin ihnen einen goldenen Pokal überreichen, Trainer würde sich in die Prinzessin verlieben, sie heiraten, und dann wären alle endlich eine richtige Familie. mehr | 0 Kommentare

2. Sinfoniekonzert: „Spannende Bögen“

mm / 19.10. / 15:34 Uhr

Musik vom 15. bis zum frühen 20. Jahrhundert, von ursprünglich für Gamben komponierten Phantasien über eine beethovennahe Sinfonie bis zu einem berühmten Virtuosenstück reichend, dazu ein auf mehreren u.a. fast vergessenen Instrumenten brillierender Solist und ein mit früherer Musik speziell vertrauter Dirigent – eine breitere Palette und kompetentere Sachwalter findet man nicht oft beisammen. mehr | 0 Kommentare

Kabarett mit Ole Lehmann: „Geiz ist ungeil - So muss Leben!“

mm / 17.10. / 08:02 Uhr

Ole Lehmann ist der Meister der Gelassenheit unter den Comedians. Doch manchmal wird auch diese Gelassenheit gestört. Meist, wenn Ole sich umschaut und sich fragt: In was für einer Welt leben wir eigentlich? Wir schreien, wenn der Postmann zweimal klingelt und Schuhe bringt, wir dürfen Schnitzel nicht mehr Schnitzel nennen und wir sollen geizig sein, wenn wir ein elektronisches Gerät kaufen! mehr | 0 Kommentare

Märchenballett der Kasmet-Ballett-Company

mm / 15.02. / 09:10 Uhr

Die Kasmet-Ballett-Company zeigt im März auf der Studiobühne das Stück "Dornröschen". Im Schloss herrscht ein reges Treiben. Nach langem Warten wird der König endlich Vater. Aus Anlass der Geburt seiner Tochter gibt er ein großes Fest, zu dem alle eingeladen werden. Nur die 13. Fee wird dabei vergessen. mehr | 0 Kommentare

5. Sinfoniekonzert: „Pastorale“

mm / 08.02. / 08:26 Uhr

Dieses Konzertprogramm ruft Assoziationen vom Land, Jagd, Natur hervor - daher die „Freischütz“-Ouvertüre, in der Weber das Horn für die Kunstmusik fast neu entdeckt hat; daher ein Solist mit brillanten, wenig bekannten ... mehr | 0 Kommentare

Familie Malente: „Vielen Dank für die Blumen“

mm / 06.02. / 07:09 Uhr

Wenn’s am schönsten ist, dann soll man aufhören. Wirklich? Ja, Familie Malente macht Schluss, hört auf, sagt dem Showbusiness Adieu. Doch bevor die Koffer endgültig gepackt werden und der Vorhang für immer fällt, schauen sie auf ihrer großen Abschiedstournee noch einmal bei ihrem Publikum vorbei. Zu erleben sein wird zum letzten Mal ein bunter Unterhaltungsabend, gespickt mit brillanter Komik, charmantem Witz ... mehr | 0 Kommentare

Theater-Eigenproduktion: "Burn or out"

mm / 04.02. / 12:25 Uhr

Ein Burnoutsyndrom entwickelt sich individuell, jedoch kann man heute fast von einem gesellschaftlichen Burnout sprechen. Im gleichen Maß, wie die körperlichen Anforderungen in der Arbeitswelt geringer wurden, haben die psychischen Belastungen zugenommen. Im Theaterprojekt „Burn or out“ wird untersucht, wie es zu diesem kollektiven Burnout aus der Arbeitsperspektive kommt, wobei alternative Lebensweisen vorgestellt werden, die ein individuelles Burnout verhindern können. mehr | 0 Kommentare

Die 26. Brandenburger Schultheatertage: Anmeldung ab sofort möglich

mm / 27.01. / 08:06 Uhr

Vom 25. bis 29. Juni bietet das Brandenburger Theater den jungen Nachwuchsmimen der Klassenstufen 1-12 wieder die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung im Rampenlicht zu stehen und die Bühnenwelt für sich zu entdecken. Gefragt sind kurze Szenen, Sketche, ganze Stücke, Dramen, Schwarzlichttheater und alle szenischen Originalitäten. mehr | 0 Kommentare

Sekt and the City: „Frisch geföhnt und flachgelegt“

mm / 25.01. / 10:35 Uhr

Die Comedy-Revue voll energiegeladener Musik und schriller Wortwechsel kommt am 3. und 4. Februar ins Brandenburger Theater. Drei beste Freundinnen in den besten Jahren treffen sich regelmäßig mittwochs, um die wirklich wichtigen Themen zu besprechen: Es geht um Figuren und Frisuren, um gut ... mehr | 0 Kommentare

Der Gewinner des Plakatwettbewerbs "Klassen Feind" steht fest

mm / 23.01. / 20:47 Uhr

Niclas Heiders Plakatmotiv wirbt ab sofort für die aktuelle Jugendtheaterproduktion "Klassen Feind" von Nigel Williams, die im April Premiere feiern wird. Niclas Heider (20), selbst Brandenburger, studiert Kunst und Deutsch an der Burg Giebichenstein/Uni Halle. mehr | 0 Kommentare

Schauspiel: "Fabian - Die Geschichte eines Moralisten"

mm / 20.01. / 10:31 Uhr

Theaterstück nach dem gleichnamigen Roman von Erich Kästner. Berlin, 1930. Dr. Jakob Fabian hat Germanistik studiert und muss sich dennoch mit Gelegenheitsjobs über Wasser zu halten. Aktuell ist er Werbetexter und streift ansonsten gemeinsam mit seinem Freund Labude durch das atemlose Nachtleben im Berlin zur Zeit der Weltwirtschaftskrise. mehr | 0 Kommentare

Sinfoniekonzert im Brandenburger Theater

Michael Bergemann [SKB] / 17.01. / 07:22 Uhr


Beitrag: [SKB]

Letzte Vorstellungen von "Jacke wie Hose"

mm/cg1 / 15.01. / 11:36 Uhr

In Kürze sind im Brandenburger Theater auf der Studiobühne die letzten beiden Vorstellungen von "Jacke wie Hose" zu sehen. Die Inszenierung der Brandenburger Bürgerbühne startet am 20. Januar um 19.30 Uhr und am 28. Januar um 16 Uhr. Dazwischen geht es auf Gastspielreise ans Pfefferberg Theater Berlin (25. Januar 2018). mehr | 0 Kommentare

Ausverkauft

cg1 / 12.01. / 11:38 Uhr

Die drei Vorstellungen des Puppenspiels "Frau Holle" (21., 22., 23. Januar im Brandenburger Theater) sind ausverkauft, das melden die Veranstalter.

4. Sinfoniekonzert: „In Freundschaft“

mm / 11.01. / 11:07 Uhr

Das 4. Sinfoniekonzert trägt den Titel „In Freundschaft“, sind die Werke doch als Zeugnisse persönlicher Nähe zwischen den Komponisten zu verstehen. Den Anfang macht die „Hamlet-Ouvertüre op.4“ von Joseph Joachim, die Johannes Brahms überschwänglich lobte. Davor hatten Joachim und Brahms sich in Hannover kennengelernt, 22 beziehungsweise 20 Jahre alt, Joachim ein bekannter, weit gereister Virtuose, Brahms ein ... mehr | 0 Kommentare

Erfolgreiche Premiere

cg1 / 31.12. / 09:30 Uhr

Gestern wurde im Brandenburger Theater die Premiere der Silvester-Revue "So ein Theater" gefeiert. Hier sind Fotos vom Abend: mehr | 0 Kommentare

Kinder-/ Jugendtheater: Ein Känguru wie Du

mm / 27.12. / 16:46 Uhr

Für Panther Lucky und Tiger Pascha ist heute ein besonderer Tag. Wochenlang haben sie mit Trainer für ihren großen Auftritt geübt, und jetzt ist es endlich so weit: Beim Zirkus-wettbewerb sollen sie ihr Können unter Beweis stellen. Wie schön wäre es, wenn sie den ersten Platz belegen würden, denn dann würde die Prinzessin ihnen einen goldenen Pokal... mehr | 0 Kommentare

Sonderkonzert: Hört der Engel helle Lieder

mm / 13.12. / 12:07 Uhr

Das Weihnachtskonzert der Brandenburger Symphoniker wird am 23. Dezember (19.30 Uhr) sowie am 25. Dezember (15) im Großen Haus des Brandenburger Theaters gespielt. Barockmusik hat an den Weihnachtstagen Hochkonjunktur, und daran soll auch in diesem Konzert natürlich nicht gerüttelt werden. mehr | 0 Kommentare

Silvester-Revue fast ausverkauft / Karten nur noch für 30.12.

mm / 10.12. / 10:01 Uhr

Natürlich soll es auch im Jahr des 200. Geburtstag des Brandenburger Theaters eine große Silvester-Revue geben. Das kleine Sängerensemble arbeitet ganz fleißig daran. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen eröffnet dem Zuschauer, dass dies nicht immer ganz reibungslos und ohne Pannen und Konflikte über die Bühne geht. mehr | 0 Kommentare

Schauspiel: Trennung für Feiglinge

mm / 08.12. / 08:10 Uhr

Sophie und Paul sind ein Paar. Seit vier Monaten leben sie in einer gemeinsamen Wohnung. Sophie liebt Paul sehr, Pauls Liebe zu Sophie hingegen ist erkaltet. Er möchte Sophie verlassen, traut sich aber nicht, ihr das zu sagen. Und überhaupt wäre es ja viel besser, sie würde ihn verlassen. Denn die Wohnung ist schließlich seine – meint er. Also sinnt er auf einen Plan. mehr | 0 Kommentare

Kinderkonzert Paddington Bärs erstes Konzert – Zum letzten Mal!

mm / 06.12. / 16:58 Uhr

Nach ausverkauften Vorstellungen des Kinderkonzerts „Paddington Bärs erstes Konzert“ haben Familien noch am 16. Dezember zum letzten Mal die Gelegenheit, das Konzert zu besuchen. Es gibt noch Restkarten. mehr | 0 Kommentare

Theaterfrühstück am Sonntag: Weihnachtskonzert und Silvester-Revue im Mittelpunkt

cg1 / 01.12. / 09:00 Uhr

Sonntag um 11 Uhr gibt es im Brandenburger Theater das letzte Theaterfrühstück des Jahres, dabei werden das Weihnachtskonzert und die Silvester-Revue im Mittelpunkt stehen. Besucher bekommen interessante Einblicke in die beiden Eigenproduktionen und können mit den Theaterfreunden ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei.

Jugendtheater-Performance im Rahmen der Finissage von Niq Nanu Daah

mm / 29.11. / 08:07 Uhr

Am 1. Dezember ab 18 Uhr ist das BT-Jugendtheaterensemble im Rahmen der Finissage von Niq Nanu Daahs „Sense of Snow – Schnee-Treiben“ mit einer Performance in der Kunsthalle Brennabor zu erleben. mehr | 0 Kommentare

Brandenburger Operngala am 1. & 2. Dezember: „Vissi d’amore“

mm / 27.11. / 16:28 Uhr

Vissi d'arte, vissi d'amore – Ich lebte für die Kunst, ich lebte für die Liebe – wenn es eine Aussage gibt, die die Oper am treffendsten beschreibt, dann ist es diese. Monika Martinčević vom Brandenburger Theater sagt: "Liebe, Amore, Leidenschaft, Passione – erleben sie einen Abend, bestückt mit den beliebteste Opernarien und Ouvertüren und tauchen sie ein in die Welt der Amore, voller Zuneignung, Verrat, Sentimentalität und ganz großer Musik!" mehr | 0 Kommentare

Ab 25. November: Peter Pan - Märchenballett der Kasmet-Ballett-Company

mm / 21.11. / 12:08 Uhr

Irgendwie haben Wendy und ihre beiden Brüder das Gefühl, ihn schon ewig zu kennen - den quirligen kleinen Jungen Peter Pan, der sie des Öfteren besucht. Als Wendy nicht mehr mit im Kinderzimmer schlafen und erwachsen werden soll, kommt Peter und nimmt sie und ihre Brüder mit auf eine fantastische Reise in die magische Welt des „Nimmerlands“. „Am 2. Stern rechts und immer geradeaus bis zur Morgendämmerung“ führt ihr Weg in Peter Pan‘s Geheimversteck ... mehr | 0 Kommentare

Morgen im Figurentheater: Der Wolf und die sieben jungen Geißlein

mm / 18.11. / 17:44 Uhr

Der Puppenspieler betritt die Bühne: umgeben von einem großen Mantel zaubert er aus seinem Bauch das Grimm’sche Märchen „Der Wolf und die sieben jungen Geißlein“. Im Mantel ist das Geißenhaus und beherbergt Familie Geiß mit Uhrenkasten, Badewanne und allem, was dazugehört. Schließt sich der Mantel, so ist er die Tür, die der Wolf nicht so schnell durchdringen kann, und der Kampf um das Öffnen der Tür beginnt, und der Zuschauer ... mehr | 0 Kommentare

Weihnachtskonzert der Musikschule „Vicco von Bülow“

cg1 / 13.11. / 13:18 Uhr

Am 3. Dezember um 15 Uhr hebt sich im Saal der Studiobühne des Brandenburger Theaters der Vorhang zu „Traumhafte(n) Weihnachten“. Die Akteure der Musikschule „Vicco von Bülow“ spielen dort ihr Adventskonzert. Mit dabei sind u.a. der Jazzchor „Jampression“ und die Bigband der Musikschule. Beim musikalisch gestalteten Vorprogramm ab 14 Uhr im Foyer der Studiobühne können Familien und ihre Kinder viele Instrumente ausprobieren, u.a. kann der Nachwuchs dann Kinderposaunen und Trompeten in Augenschein nehmen und testen. Karten gibt es für 7/10 Euro an der Theaterkasse.

Co-Starring: Jugendstück von Theo Fransz

mm/cg1 / 08.11. / 08:21 Uhr

Morgen (19 Uhr) und Freitag (10 Uhr) wird auf der Studiobühne "Co-Starring" gezeigt. Darum gehts: "Co erwacht eines Morgens und stellt fest, dass sich alles verändert hat. Die Haare stehen ihm zu Berge, seine Hormone spielen verrückt und über seinem Gesicht sind kreuz und quer Pickel verteilt. Er hat über Nacht die Welt der Kinder verlassen und ist in die der Erwachsenen eingetreten." mehr | 0 Kommentare

"So ein Theater" - Silvester-Revue mit den Brandenburger Symphoniker

mm / 03.11. / 08:05 Uhr

Natürlich soll es auch im Jahr des 200. Geburtstag des Brandenburger Theaters eine große Silvester-Revue geben. Das kleine Sängerensemble arbeitet ganz fleißig daran. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen eröffnet dem Zuschauer, dass dies nicht immer ganz reibungslos und ohne Pannen und Konflikte über die Bühne geht. mehr | 0 Kommentare

Jugendtheater: "Das Heimatkleid"

mm / 31.10. / 10:35 Uhr

Als Claire in den Modeblog ihrer Schwester einsteigt und ein Interview mit der Gründerin eines neuen Labels macht, kommt es zu einem politischen Eklat, und sie gerät mehr und mehr in den Dunstkreis rechtspopulistischer Akteure und Gedanken. Autorin Kirsten Fuchs beschreibt in diesem konzentrierten Monolog die Wirkung rechter Parolen. mehr | 0 Kommentare

Im Brandenburger Theater: Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)

mm / 29.10. / 17:10 Uhr

Endlich das gesamte dramatische Werk von William Shakespeare an einem Abend. Das geht nicht? Zugegeben, es handelt sich um 38 (erhaltene) Stücke mit 1.834 zu spielenden Rollen sowie 6 Versdichtungen (darunter die berühmten Sonette). Gespielt ergäbe dies (ohne die Versdichtungen) etwa eine Aufführungsdauer von 150 Stunden. Aber keine Sorge, Sie müssen nicht eine Woche im Theater verbringen, denn ohne auch nur eine einzige Komödie, Tragödie oder Historie auszulassen (nur die Versdichtungen gibt es nicht), mehr | 0 Kommentare

Familienmusical: Der Traumzauberbaum und das blaue Ypsilon

mm / 24.10. / 08:25 Uhr

Der Traumzauberbaum hat ein ganz besonderes Traumblatt wachsen lassen, eins mit einem blauen Ypsilon darauf, ein Buchstabe! Die beiden Waldgeister Moosmutzel und Waldwuffel kennen ja schon einige Buchstaben, aber ein Ypsilon? Gibt es überhaupt Wörter mit einem Ypsilon? Keine wichtigen, oder? Anstimmen kann man das Traumblatt ja mal. Da springt das Ypsi heraus, singt und tanzt, denn heute ist es endlich einmal wichtig. mehr | 0 Kommentare

Konzerteinführung fällt aus

cg1 / 20.10. / 11:24 Uhr

Zum 2. Sinfoniekonzert „Spannende Bögen“, am 20. und 21. Oktober muss aus Krankheitsgründen die Konzerteinführung im Brandenburger Theater um 18.45 Uhr abgesagt werden.

"Jacke wie Hose" auf der Bürgerbühne

mm / 18.10. / 11:30 Uhr

Das Stück des Brandenburger Autors, Regisseurs und Schauspielers Manfred Karge behandelt den historischen Fall von Ella Gericke. Einer Frau, die in der Wirtschaftskrise der Weimarer Republik ihren Mann Max verliert und aus wirtschaftlicher Not in seine Hosen und seine Identität steigt, um seinen Arbeitsplatz als Kranfahrer zu übernehmen. Ella durchlebt... mehr | 0 Kommentare

27. Brandenburger Figurentheatertage: „Träume und Wünsche“

mm / 16.10. / 16:36 Uhr

Vom 18. bis 24. Oktober finden im Brandenburger Theater die 27. Figurentheatertage statt. Unter dem Motto "Träume und Wünsche" gibt es folgende Stücke zu sehen: mehr | 0 Kommentare