GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

WETTER



Werbung

NEU IN BRB: LIVESTREAM


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

DIENSTLEISTER-SUCHE

Anmeldeschluss für Schultheatertage

mm / 17.02. / 08:59 Uhr

Vom 10. bis 14. Juli bietet das Brandenburger Theater den jungen Nachwuchsmimen der Klassenstufen 1-12 wieder die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung im Rampenlicht zu stehen und die Bühnenwelt für sich zu entdecken. Anmeldeschluss für die 25. Brandenburger Schultheatertage ist der 28. April. mehr | 0 Kommentare

Theaterfrühstück: „Die Räuber“ nach Friedrich Schiller

mm / 16.02. / 14:01 Uhr

Am 26. Februar laden die „Freunde des Brandenburger Theaters" und das Brandenburger Theaterteam zum Frühstück um 11 Uhr in die Studiobühne ein. Interessierte erfahren dabei Wissenswertes zur neuen Jugendtheaterproduktion „Die Räuber“ nach Friedrich Schiller (Premiere am 22. April) und erleben erste Szenenausschnitte im eigentlichen Bühnenbild in der Studiobühne. mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Jugendtheater: Der Junge auf dem Baum

mm / 11.02. / 18:10 Uhr

Der zehnjährige Robin alias „KlimaMan“ ist auf großer Mission: Er muss verhindern, dass sein Lieblingsbaum im Garten der Familie gefällt wird. Dafür ist ihm keine Entbehrung zu groß. Wer braucht schon eine beste Freundin, einen Gameboy oder eine leckere Capri-Sonne, wenn man stattdessen die Welt retten kann? mehr | 0 Kommentare

Bildermarkt im Theater - Anmeldeschluss verlängert

mm/cg1 / 10.02. / 07:59 Uhr

Aufgrund des Erfolges der vergangenen Bildermärkte veranstaltet das Brandenburger Theater in diesem Jahr wieder seine lockere Begegnung von Publikum und Bildender Kunst in der Grabenstraße. Anmelden können sich Interessierte Künstler - egal ob Profis oder Amateure - noch bis zum 15. Februar. mehr | 0 Kommentare

Mein Kampf - Farce von George Tabori

mm / 08.02. / 13:55 Uhr

George Taboris subversives Verwirr-Spiel spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts, zu einer Zeit vor der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. In einem Männerwohnheim in Wien mietet sich der junge Künstler Adolf Hitler ein, um seine Studien an der Wiener Kunstakademie zu verfeinern. Er trifft auf den jüdischen Buchhändler Schlomo Herzl, der sich mütterlich um den Provinzler zu kümmern beginnt. mehr | 0 Kommentare

Symphoniker-Chefdirigent Peter Gülke bekommt Bundesverdienstkreuz

mm / 01.02. / 18:51 Uhr

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund ehrte heute im Namen des Bundespräsidenten und in Vertretung des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow den Chefdirigenten der Brandenburger Symphoniker Peter Gülke für sein herausragendes Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande. mehr | 4 Kommentare

Ausverkauft

mm / 31.01. / 11:37 Uhr

Die Kabarett-Veranstaltung "Der Tod - Happy Endstation" am 4. Februar im Brandenburger Theater ist ausverkauft.

Casting für Theaterstück

cg1 / 26.01. / 07:57 Uhr

Die Kasmet-Ballett Company sucht Tanzbegeisterte zwischen 10 und 18 Jahren, die beim Erlebnis-Tanztheaterstück "Wenn die Sonne schläft und der Mond lacht - eine Reise zu den Sternen" mitmachen wollen. Das Stück unter Regie von Heike Schober und mit einer Choreografie ​von Inga Lehr Ivanov wird im Juli 2017 Premiere feiern. Offenes Casting: 10. Februar, 18 Uhr, im Brandenburger Theater.

Wladimir Kaminer: "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger"

mm / 14.01. / 17:09 Uhr

Trotz ihrer 84 Jahre erkundet Wladimir Kaminers Mutter munter die Welt und erlebt dank ihrer unersättlichen Neugier mehr Abenteuer als alle anderen Familienmitglieder - ob beim Englisch lernen, beim Verreisen oder beim Einsatz hypermoderner Haushaltsgeräte. Dabei sammelt sie eine Menge Erfahrungen, die sie natürlich nicht für sich behalten, sondern an die nächste Generation weiterreichen möchte. Schließlich ist Wladimir mittlerweile in einem Alter, in dem man gute Ratschläge zu schätzen weiß und Erziehungsarbeit langsam sinnvoll wird. mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Jugendtheater: Anne Frank

mm / 12.01. / 08:30 Uhr

Ihr Tagebuch prägte das Bewusstsein der Welt über die Verfolgung der Juden zur Zeit des 2. Weltkriegs und zählt mit mehreren Millionen verkaufter Exemplare in mehr als 30 Ländern zur Weltliteratur: Anne Frank, das jüdische Mädchen, das von Juli 1942 an mit seiner Familie zwei Jahre lang in einem Versteck vor den Nazis im Hinterhaus der Amsterdamer Prinsengracht 263 lebte. mehr | 0 Kommentare

Neujahrsempfang mit Angela

mm / 09.01. / 15:24 Uhr

Die Jahresrückblickvorschau des Potsdamer Kabaretts Obelisk, präsentiert von Gretel Schulze, Andreas Zieger und Helmut Fensch: Das schon traditionelle Obelisk-Unterfangen nimmt den Zuschauer mit auf eine wieder garantiert vergnügliche und mitunter sicher auch ernsthaft-erbaulichen Zeit-Reise mit viel Musik und einem wegweisenden Blick in die Zukunft. Oder um es mit dem leicht abgewandelten Jahrhundert-Zitat der Kanzlerin zu sagen: Wir schlaraffen das! mehr | 0 Kommentare

Proben-Fotos aus dem Café Oske

ap/cg1 / 30.12. / 08:38 Uhr

Gestern wurde geprobt, heute wird Premiere gefeiert - der "Große Ball im Café Oske" lebt im Großen Haus des Brandenburger Theaters auf. "Eine heitere musikalische Reise in die goldene Vergangenheit, die den Katzenjammer dieser Epoche am Horizont aufscheinen lässt und dabei die unbändige Lebensfreude der Menschen feiert", sagt Adriane Porikys vom Theater-Team. mehr | 0 Kommentare

Der Hausdiener im Interview

mm / 26.12. / 17:34 Uhr

Die Theatersprecherin Monika Martincevic hat Stefan Nagel interviewt. Er ist Ende Dezember beim "Großen Ball im Café Oske", der historisch-musikalischen Silvester-Revue von Wolf Widder, als Hausdiener Herrmann zu sehen. mehr | 0 Kommentare

"Das Phantom der Oper" als Initialzündung

mm / 21.12. / 14:43 Uhr

Die Theatersprecherin Monika Martincevic hat Jörg Hilger interviewt. Hilger ist Ende Dezember beim "Großen Ball im Café Oske", der historisch-musikalischen Silvester-Revue von Wolf Widder zu sehen. mehr | 0 Kommentare

Interview: "Großer Ball im Café Oske"

mm / 18.12. / 10:00 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Marion Wulf, Darstellerin der Rieke in der historisch musikalischen Silvester-Revue "Großer Ball im Café Oske" geführt. mehr | 0 Kommentare

Interview: "Großer Ball im Café Oske"

mm / 16.12. / 11:00 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Dorothea Breil, Musicaldarstellerin in der historisch musikalischen Silvester-Revue "Großer Ball im Café Oske" geführt. mehr | 0 Kommentare

Interview: "A New York Christmas - Eine Musicalstory"

mm / 14.12. / 09:30 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Femke Soetenga geführt, die die Rolle der Tracey in der Musicalstory „A New York Christmas“ verkörpert. mehr | 0 Kommentare

Figurentheater: Frau Holle / Restkarten für 19.12.

mm / 09.12. / 08:40 Uhr

Es schneit, es schneit! Endlich! Frau Holle schüttelt die Betten aus! Was für ein Glück, sagen die einen! Was für ein Pech, sagen die anderen! Erzählt wird auf der Puppenbühne das bekannte Märchen von den zwei Stiefschwestern, die in einen Brunnen hinabsteigen und dort merkwürdige Dinge erleben. Geschieht Goldmarie und Pechmarie die gleiche Geschichte? mehr | 0 Kommentare

Nordnordost: Weihnachtliches Konzert mit Werken skandinavischer und baltischer Komponisten

mm / 07.12. / 16:42 Uhr

Am 12. Dezember konzertieren die Brandenburger Symphoniker unter der musikalischen Leitung von Kerstin Behnke mit der Berliner Cappella um 20 Uhr im Konzerthaus Berlin. mehr | 0 Kommentare

Kabarett: Ein bisschen Pass muss sein

mm / 01.12. / 08:00 Uhr

Am 11. Dezember 2016 ist das Kabarett Obelisk Potsdam mit seinem Programm „Ein bisschen Pass muss sein“ um 16 Uhr wieder zu Gast in der Studiobühne. mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Familienkonzert: „Nussknacker und andere Geschichten zur Weihnacht“

mm / 26.11. / 11:01 Uhr

Die Kinder Fritz und Clara warten voller Vorfreude auf den Weihnachtsabend und den geladenen Familienbesuch. Von ihrem Lieblingsonkel Drosselmeyer erhält Clara einen Nussknacker: Clara ist begeistert! Niemand ahnt, was für ein verrücktes Doppelleben der Nussknacker führt – bis Clara unerwartet eines Nachts aufwacht... mehr | 0 Kommentare

Caveman: „Du sammeln, ich jagen!“

mm / 23.11. / 17:05 Uhr

Die Theater-Comedy für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen! „Caveman“ wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen! mehr | 0 Kommentare

Silvester-Revue im Theater: Großer Ball im Café Oske

mm / 22.11. / 15:03 Uhr

Diese Silvester-Revue lässt einen der mythischen Orte Brandenburgs, das Café Oske, wieder aufleben. Brandenburg in den späten 20er Jahren. Im Café Oske laufen die Vorbereitungen für den Silvesterball auf Hochtouren. Ein hochkarätiges Programm soll die Gäste ins Café locken, doch leider fehlen die Mittel, um entsprechende Künstler zu engagieren. Also muss das hauseigene Personal in die Bresche springen. mehr | 0 Kommentare

Musiktheater: A New York Christmas

mm / 21.11. / 07:19 Uhr

Bei der Musicalstory „A New York Christmas” – am 23. und 25. Dezember 2016 im Brandenburger Theater - begegnen dem Publikum zwei Sturköpfe an Weihnachten. Er und Sie streiten darum, wer den einen „perfekten“ Weihnachtsbaum nach Hause nehmen darf. Beide geben eine gemeinsame Reservierung für ihr Objekt der Begierde ab und versuchen in einem ruhigen Gespräch bei einem Kaffee zu klären, wer denn nun diesen wunderbaren Baum verdient hat. mehr | 0 Kommentare

Andreas Rebers: Weihnachten mit Onkel Andi

mm / 17.11. / 12:21 Uhr

Am 5. Dezember um 20 Uhr ist Andreas Rebers mit seinem Kabarett-Programm „Weihnachten mit Onkel Andi“ zu Gast am Brandenburger Theater. mehr | 0 Kommentare

Figurentheater: "Hänsel und Gretel"

mm / 15.11. / 07:35 Uhr

Hänsel und Gretel, die in Armut aufwachsen und von den Eltern verlassen werden, müssen ihren eigenen Weg finden. Die Geschichte wird kindgerecht erzählt und die kleinen Zuschauer dürfen hinter geheimnisvollen Türen und Klappen Verborgenes entdecken und stellen fest, dass Zusammenhalt und Phantasie mächtiger sind als böse Hexen. mehr | 0 Kommentare

Tanztheater: Pinocchio

mm / 13.11. / 16:41 Uhr

Der Puppenmacher Geppetto bekommt von seinem Freund Guiseppe ein „etwas merkwürdiges“ Stück Holz geschenkt. Er entschließt sich, daraus eine Holzpuppe zu schnitzen. Das „Eigenleben“ dieses kleinen Bürschchens, Pinocchio, kommt schon bald zum Vorschein und bereitet Geppetto viele Probleme. Denn anstatt in die Schule zu gehen, lockt das Puppentheater und Pinocchio kann nicht widerstehen. mehr | 0 Kommentare

Klezmer Konzert: Di Meschugeles

mm / 07.11. / 13:06 Uhr

Vor zehn Jahren begegneten sich einige Musiker aus Berliner Spitzenorchestern, um mal etwas ganz Neues zu machen: Klezmer zu spielen. So entstand die Band „Di Meschugeles“, die seitdem aus Altem Neues macht – Klezmer-Musik aus dem Herzen des heutigen Berlin. Am 10. November sind die Musiker auf der Studiobühne des Brandenburger Theaters zu Gast. mehr | 0 Kommentare

Torsten Sträter: „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“

mm / 04.11. / 09:02 Uhr

In der Welt der deutschen Literatur hat Torsten Sträter einen ganz eigenen Status. Das liegt wohl nicht minder daran, dass er eben auch eigen ist. Eigenwillig, eigenartig, eben einfach eigen. Als Horror- und Comedy-Schriftsteller vereint er zwei Gebiete zu einem makabren Übergebiet. Außerdem ist er Slam-Poet und Kabarettist. Am 9. November ist er im Brandenburger Theater zu Gast. mehr | 0 Kommentare

Vive le théâtre - Schauspiel-Workshop im Theater

mm / 02.11. / 07:16 Uhr

Mithilfe von verschieden klassischen Theaterübungen - Stimme, Körper & Improvisation – lernen sich die Teilnehmer kennen und erfahren unter Anleitung von Christina Gumz und Clément Labail eine erste Annäherung an die französische Sprache. Anschließend werden dialogische Szenen aus dem Repertoire beider Sprachräume... mehr | 0 Kommentare

"Kunst" - Das Bestseller-Stück von Yasmina Reza

mm / 29.10. / 21:09 Uhr

Es ist die Komödie der 90er Jahre. Ein Welterfolg: 1994 in Paris uraufgeführt, seitdem in 36 Sprachen gespielt. Ein modernes Kunstwerk, drei Männer, drei Meinungen. Szenen einer Freundschaft - gemein, bissig, ironisch, witzig. Eine Männer-Dreiecksgeschichte ohne Sex, eine Eifersuchtskomödie. Im Streit über das Bild, das 200 000 Francs gekostet hat, und das Marc ... mehr | 0 Kommentare

Kabarett: „Einmal Deutschland für alle!“

mm / 26.10. / 07:29 Uhr

Am 30. Oktober ist das Kabarett-Theater Distel mit ihrem Programm „Einmal Deutschland für alle“ um 19.30 Uhr im Brandenburger Theater zu sehen. Deutschland im Glückstaumel. Die Wirtschaft brummt, der Jobmarkt boomt und der Staat macht Kasse. Die Deutschen sind Weltmeister im Export, im Fußball und im Sparen. Kurz: ein Musterländle. mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Familienkonzert: Peterchens Mondfahrt

mm / 22.10. / 15:34 Uhr

Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt/Oder ist am 31. Oktober 2016 um 16 Uhr im Rahmen des Kinder- und Familienkonzerts „Peterchens Mondfahrt“ zu Gast am Brandenburger Theater. mehr | 0 Kommentare

Kabarett mit Florian Schroeder: „Entscheidet Euch!“

mm / 13.02. / 15:34 Uhr

Ausgehen oder zuhause bleiben? Bier oder Wein? Mieten oder kaufen? Heiraten oder trennen? Geschüttelt oder gerührt? Jeden Tag treffen wir 100.000 Entscheidungen. Da muss man ja bekloppt werden. Wir leben in der Epoche der Selbstoptimierung. Alles muss perfekt sein, der Job, das Aussehen, der Partner, die Freizeit. mehr | 0 Kommentare

Jugendtheater-Stück für Papageno Award nominiert

mm / 10.02. / 18:41 Uhr

Das Brandenburger Jugendtheater greift schon wieder nach den sprichwörtlichen Sternen; dieses Mal im Rahmen des neu aufgelegten Internationalen Papageno Awards 2017. Der Papageno Award gehörte bisher zu den herausragenden Auszeichnungen im Bereich Jugendtheater im deutschsprachigen Raum. Der Papageno Award 2017 ist nun zum ersten Mal international ausgerichtet, wobei das BT Jugendtheater mit seiner Produktion „Grete Minde“ nach Fontanes gleichnamiger Novelle wieder zu den Nominierten gehört. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: "Kurt Gerron oder Der Mann mit dem roten Koffer"

mm / 09.02. / 08:02 Uhr

Bis 1933 hatte der jüdische UFA-Filmstar in über sechzig Filmen als Schauspieler mitgewirkt und für zahlreiche Filme als Regisseur auch hinter der Kamera gestanden. Nach der nationalsozialistischen Machtergreifung führte ihn seine Flucht schließlich nach Amsterdam, bis er ins KZ Theresienstadt deportiert wurde. mehr | 0 Kommentare

Für Theaterstück: Stühle gesucht!

mm / 03.02. / 08:22 Uhr

Das neue Projekt der Brandenburger Bürgerbühne feiert am 7. April um 19.30 Uhr in der Studiobühne mit „Jacke wie Hose“ von Manfred Karge Premiere. Gemeinsam mit den Mitgliedern der Bürgerbühne steht die Schauspielerin Anna Böttcher auf der Bühne, in der Regie von Boris von Poser. mehr | 1 Kommentar

Schauspiel: "Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie"

mm / 31.01. / 11:42 Uhr

Die temporeiche Komödie entstand nach dem gleichnamigen Film und verwendet Motive aus Shakespeares Sommernachtstraum. Drei Paare, eines davon kurz vor der Hochzeit, verbringen das Wochenende auf dem Land und geraten mit sich und den anderen ins Konkurrieren, Begehren, Hinterfragen. Wer liebt wen? Wie lange hält die Liebe? mehr | 0 Kommentare

Vorstellung fällt aus

cg1 / 26.01. / 11:01 Uhr

Die für den 11. Februar im Brandenburger Theater angesetzte Vorstellung „Holzfällen,- Eine Erregung“ entfällt aufgrund der Erkrankung des Hauptdarstellers. Geplant ist ein Ersatztermin in der Spielzeit 2017/2018. Gekaufte Karten können an der Theaterkasse zurückgegeben werden.

Im Dialog mit Peter Gülke

mm / 18.01. / 07:57 Uhr

Peter Gülke gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten der internationalen Klassikszene. Zwei Tage bevor er das Bundesverdienstkreuz in Erfurt verliehen bekommt, stellt Dr. Friedrich Dieckmann den Chefdirigenten der Brandenburger Symphoniker und Auszüge aus seinen Veröffentlichungen vor. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: Lustige Thaten und Ebenteuer des Klosterbruders Hannes von Lehnin

mm / 12.01. / 09:15 Uhr

Aus den Papieren von Pater Petri von 1589 „Die ‚Lustigen Thaten und Ebenteuer‘ sind keine Lektüre für höhere Töchterschulen. Wäre das vorliegende Buch nicht ein Kunstwerk im vollsten Sinne des Wortes, so würde der Herausgeber seine Veröffentlichung nicht gewagt haben“, heißt es im Vorwort von 1904. Die Veröffentlichung dieser alten Schriften war damals tatsächlich kühn – und geheimnis-umwoben. mehr | 0 Kommentare

Rapunzel auf der Puppenbühne

mm / 10.01. / 08:27 Uhr

Die Zauberin Frau Gotel überrascht in ihrem Garten einen Mann, der ihre Rapunzeln stiehlt. Sie gestattet ihm, diese mitzunehmen, aber das Kind, welches seine Frau zur Welt bringen wird, soll ihr gehören. Frau Gotel liebt das Kind, gibt ihm den Namen Rapunzel und bringt es in einen Turm, der weder Tür noch Treppe hat. Jedes Mal, wenn die Zauberin ruft: „Rapunzel, Rapunzel, lass mir dein Haar herunter“, lässt ... mehr | 0 Kommentare

Klassik populär: Konzert der Brandenburger Symphoniker zum neuen Jahr

mm/cg1 / 02.01. / 14:44 Uhr

Die beiden Symphoniker-Neujahrskonzerte am 8. Januar (15 Uhr/ 18.30 Uhr) sind ausverkauft; das meldet das Brandenburger Theater. Karten gibt es noch für das Benefiz-Neujahrskonzert am 7. Januar um 19.30 Uhr. Unter musikalischer Leitung von Li Biao spielen die Brandenburger Symphoniker dann u.a. Werke von Johann Strauß, Peter Tschaikowski, Aram Chatschaturjan und Antonín Dvořák. Die Moderation übernimmt Frank Jesko-Idler. mehr | 0 Kommentare

"Nostalgischer Abend mit Glanz und Glamour"

mm / 28.12. / 12:57 Uhr

Die Theatersprecherin Monika Martincevic hat Heinz Walter Florin interviewt. Er ist Freitag beim "Großen Ball im Café Oske", der historisch-musikalischen Silvester-Revue von Wolf Widder, zu sehen. mehr | 0 Kommentare

Schauspiel: Das Hörrohr

mm / 24.12. / 10:24 Uhr

„Das Hörrohr“ (14. Januar, Brandenburger Theater) beginnt wie das Sozialdrama einer alten Frau, die von ihrer Familie in ein Altersheim abgeschoben wird. Sobald sich allerdings der Schauplatz in das Heim verlagert, startet ein handfester Krimi mit kräftigen Zutaten: Neid und Geltungssucht bringt die alten Damen dazu, sich gegenseitig zu vergiften. mehr | 0 Kommentare

Kunst im Foyer: Klaus Reincke

mm / 20.12. / 12:30 Uhr

Der Weg zur Bildhauerei war für Klaus Reincke kein direkter, vielmehr führte er über zahlreiche Stationen und verzweigte Wege. Nach seinem Studium an der Meisterschule für Werkkunst in Berlin - zunächst eher auf die angewandte Kunst konzentriert, war der Künstler lange Zeit auf dem Gebiet der Graphik und Malerei tätig. mehr | 0 Kommentare

Interview: "A New York Christmas - Eine Musicalstory"

mm / 17.12. / 10:00 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Thomas Christ, der die Rolle des Phil in der Musicalstory „A New York Christmas" verkörpert. mehr | 0 Kommentare

Interview: "A New York Christmas - Eine Musicalstory"

mm / 15.12. / 10:30 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Garrett Keast, Dirigent der Musicalstory „A New York Christmas“, geführt. mehr | 0 Kommentare

Interview: „New Yorker Weihnachten und brandenburgisches Silvester?“

mm / 13.12. / 10:00 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Wolf Widder geführt, der Buch & Regie bei "A New York Christmas" und "Großer Ball im Café Oske" verantwortet; beide Stücke sind in Kürze im Großen Haus zu sehen. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust im Theater

mm / 08.12. / 07:57 Uhr

Weihnachtsweisen, Weihnachtswünsche & Waldhornklang – zweiter Teil an 18.12.: In der Vorweihnachtszeit sind viele gestresst und innerlich angespannt, denn es müssen Geschenke für die Liebsten besorgt, der Kühlschrank gefüllt und der Tannenbaum gekauft werden. Nachdem bereits im vergangenen Jahr das weihnachtliche Programm von Hans-Jochen Röhrig und dem Ladys Horn Trio die Verspannungen erfolgreich gelöst hatte, gibt es jetzt ein neues ... mehr | 0 Kommentare

Kabarett Obelisk Potsdam: Eine Muh, eine Mäh und ‘ne Prise heißer Schnee

mm / 07.12. / 11:19 Uhr

Programmänderung: Am 11. Dezember 2016 zeigt das Kabarett Obelisk sein Programm „Eine Muh, eine Mäh und ‘ne Prise heißer Schnee“ statt das ursprünglich geplante „Ein bisschen Pass muss ein“ um 16 Uhr im Brandenburger Theater. Ein schräger Weihnachtsabend mit Gretel Schulze und Andreas Zieger. mehr | 0 Kommentare

Vorverkauf für Wassermusiken beginnt

mm/cg1 / 29.11. / 19:07 Uhr

Ein musikalisches Feuer entfachen die Brandenburger Symphoniker am 29. Juli 2017 um 19.30 Uhr auf der Bühne der Regattastrecke. Der Kartenverkauf für das Benefizkonzert - organisiert vom Lions Club und dem Brandenburger Theater - beginnt am 1. Dezember. Karten zum Preis von 42 Euro (überdachter Bereich) bzw. 17 Euro (unüberdachter Bereich) sind an der Theaterkasse erhältlich. mehr | 0 Kommentare

Schauspiel-Workshop mit Boris von Poser

mm / 24.11. / 09:10 Uhr

Vom 3. und 4. Dezember 2016 findet für Kinder und Jugendliche von 12 bis 20 Jahren ein Schauspiel-Workshop mit Boris von Poser für Kinder und Jugendliche (12 bis 20 Jahre) im Atelier des Brandenburger Theaters statt. mehr | 0 Kommentare

Theaterfrühstück: „Das Neue kommt… das Alte flieht“

mm / 23.11. / 11:01 Uhr

Auf Einladung der „Freunde des Brandenburger Theaters e.V." stellt Katja Lebelt am 27. November um 11 Uhr im Foyer des Großen Hauses eine Auswahl der anstehenden Eigenproduktionen vor. Auf dem Programm steht die Musicalstory „A New York Christmas“, die kurzweilig und heiter den Stress... mehr | 1 Kommentar

Rhapsody in School

mm / 22.11. / 10:10 Uhr

Die Brandenburger Symphoniker kooperieren mit „Rhapsody in School“ und bringen Klassik-Virtuosen in die Schulen. Das vom Pianisten Lars Vogt vor 11 Jahren gegründete Projekt „Rhapsody in School“ begleitet Kontakte zu Künstlern, die Kindern und Jugendlichen durch ehrenamtliches Engagement eine intensive Berührung mit Musik ermöglichen. mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Jugendtheater: Der gestiefelte Kater

mm / 19.11. / 09:22 Uhr

Selbstbewusst, furchtlos und schlau – der gestiefelte Kater weiß, wie man bekommt, was man will. Müllerssohn Hans dagegen ist traurig und blickt mutlos in die Zukunft. Nicht nur, weil sein Vater vor kurzem gestorben ist, sondern auch, weil er sich ungerecht behandelt fühlt. Während die beiden Brüder vom Vater wahre Schätze geerbt haben, muss er sich mit dem nutzlosen Kater zufriedengeben. mehr | 0 Kommentare

3. Sinfoniekonzert im Brandenburger Theater

mm / 16.11. / 11:02 Uhr

Das 3. Sinfoniekonzert am 25. und 26. November 2016 steht ganz im Zeichen französischer Komponisten und ihrer Werke. Auf dem Programm stehen die „Petite Suite“ von Debussy, das „Klavierkonzert G-Dur“ von Ravel, die „Habanera“ von Chabrier und die „Sinfonietta“ von Poulenc. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: "Bahnwärter Thiel"

mm / 14.11. / 08:01 Uhr

Bei der Geburt seines Kindes Tobias hat der Bahnwärter Thiel seine geliebte Frau Minna verloren. Damit sein Sohn versorgt ist, heiratet er ein Jahr später die stämmige Magd Lene. Doch neues familiäres Glück will sich nicht einstellen, denn Lene übernimmt das Kommando in der Familie, vernachlässigt den kleinen Tobias – und Bahnwärter Thiel beginnt zunehmend, sich ... mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Familienkonzert "Nussknacker und andere Geschichten zur Weihnacht"

mm / 12.11. / 09:06 Uhr

Die Kinder Fritz und Clara warten voller Vorfreude auf den Weihnachtsabend und den geladenen Familienbesuch. Von ihrem Lieblingsonkel Drosselmeyer erhält Clara einen Nussknacker: Clara ist begeistert! Niemand ahnt, was für ein verrücktes Doppelleben der Nussknacker führt – bis Clara unerwartet eines Nachts aufwacht... mehr | 0 Kommentare

Mustiktheater: Sugar (Manche mögen's heiß)

mm / 05.11. / 09:35 Uhr

Die beiden chronisch mittellosen Jazz-Musiker Joe und Jerry werden im Chicago des Jahres 1929 unfreiwillig Zeugen eines Blutbades. Und plötzlich stehen sie als Mitwisser selbst auf der Abschussliste des skrupellosen Gangsterbosses Spats Palazzo und seiner Bande. Um den Verfolgern zu entkommen, heuern sie in ihrer Not bei einer Damenkapelle an, die sich gerade auf ein Gastspiel nach Miami begibt – verkleidet als Saxophonistin Josephine und Bassistin Daphne. mehr | 0 Kommentare

Vorstellungen fallen aus

cg1 / 04.11. / 08:59 Uhr

Folgende Gastspiele des Theaters der Altmark Stendal entfallen ersatzlos: „12 heißt: Ich liebe dich!“ am 24. Februar 2017, „Foxfinder“ am 11. März 2017, „Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone“ am 31. März 2017. Bereits gekaufte Karten werden zurückerstattet.

14.11. im Theater: Marlene Jaschke mit „nie wieder vielleicht“

mm / 31.10. / 12:50 Uhr

„nie wieder vielleicht“ ‐ in der kleinen Welt der Marlene Jaschke ist einiges in Bewegung geraten: Ein ausländischer Investor kauft den Schraubengroßhandel Rieger, Ritter, Berger & Sohn, bei dem Frau Jaschke als Chefsekretärin arbeitet. Werden die neuen Herren sie übernehmen? mehr | 1 Kommentar

Gastspielkonzert: Reinhardt Repkes „Club der toten Dichter“

mm / 29.10. / 09:28 Uhr

2016, im 10. Jahr des Bestehens des "Clubs der toten Dichter", nun Charles Bukowski. Nach Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Rainer Maria Rilke und Friedrich Schiller der fünfte Dichter, den Reinhardt Repke, Gründer des Clubs, neu vertont. In den Jahren wurden deutschlandweit mehr als 300 Konzertaufführungen gespielt, mit nahezu 100.000 begeisterten Konzertbesuchern. Das Gedicht feiert gerade eine Renaissance. mehr | 0 Kommentare

Märchenhaftes Sonderkonzert

mm / 24.10. / 15:02 Uhr

Das Sonderkonzert des Brandenburgischen Staatsorchesters, unter der musikalischen Leitung von Jürgen Bruns vereint Antonín Dvořáks „In der Natur-op. 91“, Gioacchino Rossinis „Introduktion, Thema und Variationen“, De Sarasates „Zigeunerweisen op.20“ und Nikolai Rimsky-Korsakows „Scheherazade op.35“ an einem Abend, am 31. Oktober um 19.30 Uhr im Großen Haus des Brandenburger Theaters. mehr | 0 Kommentare

Education-Projekt MAX: Meine Heimat ist die Zukunft

mm / 21.10. / 08:28 Uhr

Im Rahmen des Education-Förderprogramms MAX (Move Art Xchange) widmen sich die drei Jugendtheater-Mitglieder Tobias Borchers, Lucas Weißbach und Daniel Fuhrmann dem Stück „Meine Heimat ist die Zukunft“ von Klaas Bartsch. Die drei Protagonisten stellen... mehr | 0 Kommentare