Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
  Event eintragen  
Veranstaltungen
Manga- und Comic-Zeichenwettbewerb
Mittwoch, 10. August 2022 | 09:00 - 12:00 Uhr
Bis zum 30. September 2022 können Kinder und Jugendliche, die Lust am Malen und Zeichnen haben, ihre liebsten Comic- oder Mangahelden auf´s Papier bringen und in der Bibliothek im Bürgerhaus Hohenstücken, Walther-Ausländer-Str.1, einreichen oder per Post zusenden. Wer sich Anregungen holen oder seine Zeichentechnik verfeinern möchte, dem steht eine vielfältige Buchauswahl zum Thema Manga- und Comic, Zeichentechniken und Grundlagen für Anfänger und Fortgeschrittene zur Verfügung. Für weitere Infos: Tel.: 03381 / 70 24 58. E-Mail: bibo-ho@stadt-brandenburg.de https://bibliothek.stadt-brandenburg.de/aktuelles/neuigkeiten-und-meldungenProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
UNSER Buch der Bücher
Mittwoch, 10. August 2022 | 10:00 - 17:00 Uhr
Seit mehr als 850 Jahren leben, beten und arbeiten Menschen am Brandenburger Dom. Im Mittelalter war es der Orden der Prämonstratenser, der Kultur und Bildung an diesen Ort brachte. Wertvollstes Zeugnis dieser Zeit ist das Brandenburger Evangelistar, eine bildreich geschmückte Handschrift, die am Beginn des 13. Jahrhunderts entstanden ist. Zum Domschatz gehören auch zahlreiche Urkunden, die Zeugnis ablegen vom Wirtschaftsleben des Domstifts. Äußerst kostbar ist auch der Bestand an Textilien, der am Dom jahrhundertelang verwendet worden ist. Nicht zuletzt ist der Dom selbst mit seiner Raumgestaltung und den Ausmalungen in den Gewölben ein steinernes Zeugnis für den Rang des Bischofs. Die Einzigartigkeit dieser Ausstellung liegt darin, dass sie den Domschatz am realen Ort seiner Entstehung und seiner gottesdienstlichen Verwendung zeigen kann. Bitte beachten: Bei besonderen Veranstaltungen sowie den Probenzeiten für die Konzertaufführungen kann es zu Einschränkungen und außerplanmäßigen Schließzeiten des Doms kommen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig auf unserer Webseite: www.dom-brandenburg.deProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
"MALMICH" Arbeiten von Ute Ringel
Mittwoch, 10. August 2022 | 13:00 - 17:00 Uhr
Kabinettausstellung im Frey-Haus 15.05.-06.09.2022. Porträts haben einen besonderen Stellenwert im Werk der Brandenburger Künstlerin Ute Ringel: "Es ist interessant Gesichter zu malen. Jedes ist eine Herausforderung. Und das scheint auch so zu bleiben: Seit 20 Jahren male ich das menschliche Antlitz mit seiner Nase, zwei Augen, Mund und so. Jeder kennt es, jeder hat es, jeder ist tagtäglich damit konfrontiert. Wir nehmen es für selbstverständlich und definieren uns darüber, scheinen uns wieder zu erkennen, hoffen es korrekt in Szene setzen zu können. Und doch ist es nur ein Abbild, nicht das Wesen selbst. Und wer weiss wieviel Ähnlichkeit das Wesentliche mit dem Bild überhaupt hat? Vielleicht gar keine. Ich kann nicht das Wesen malen, denn dann wäre es ja wieder nur ein Bild. Also male ich das Bild vom Bild und hoffe mit Hilfe Deiner Aufmerksamkeit darüber hinaus zu reichen. Das geht nicht allein, sondern Hand in Hand. Und was auch immer Du in den Bildern siehst, es wird von Dir sprechen." Ute Ringel studierte Malerei und Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin Weissensee und der Kunstakademie Düsseldorf. Sie lebt und arbeitet in Kirchmöser.Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
H.F. Spieker - 200 Jahre alte Wimmelbilder
Mittwoch, 10. August 2022 | 15:00 - 17:00 Uhr
Schauen, entdecken und neu erfinden - die Wimmelbilder in unserer Sonderausstellung stecken voller Details. Inspiriert von den Stadtansichten von Brandenburg an der Havel gestaltet ihr euer Wimmelbild. Alter 6-12 Jahre / Anmeldung: Tel. 03381-584502 oder susanne.petersen@stadt-brandenburg.deProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
Manga- und Comic-Zeichenwettbewerb
Donnerstag, 11. August 2022 | 09:00 - 18:00 Uhr
Bis zum 30. September 2022 können Kinder und Jugendliche, die Lust am Malen und Zeichnen haben, ihre liebsten Comic- oder Mangahelden auf´s Papier bringen und in der Bibliothek im Bürgerhaus Hohenstücken, Walther-Ausländer-Str.1, einreichen oder per Post zusenden. Wer sich Anregungen holen oder seine Zeichentechnik verfeinern möchte, dem steht eine vielfältige Buchauswahl zum Thema Manga- und Comic, Zeichentechniken und Grundlagen für Anfänger und Fortgeschrittene zur Verfügung. Für weitere Infos: Tel.: 03381 / 70 24 58. E-Mail: bibo-ho@stadt-brandenburg.de https://bibliothek.stadt-brandenburg.de/aktuelles/neuigkeiten-und-meldungenProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
UNSER Buch der Bücher
Donnerstag, 11. August 2022 | 10:00 - 17:00 Uhr
Seit mehr als 850 Jahren leben, beten und arbeiten Menschen am Brandenburger Dom. Im Mittelalter war es der Orden der Prämonstratenser, der Kultur und Bildung an diesen Ort brachte. Wertvollstes Zeugnis dieser Zeit ist das Brandenburger Evangelistar, eine bildreich geschmückte Handschrift, die am Beginn des 13. Jahrhunderts entstanden ist. Zum Domschatz gehören auch zahlreiche Urkunden, die Zeugnis ablegen vom Wirtschaftsleben des Domstifts. Äußerst kostbar ist auch der Bestand an Textilien, der am Dom jahrhundertelang verwendet worden ist. Nicht zuletzt ist der Dom selbst mit seiner Raumgestaltung und den Ausmalungen in den Gewölben ein steinernes Zeugnis für den Rang des Bischofs. Die Einzigartigkeit dieser Ausstellung liegt darin, dass sie den Domschatz am realen Ort seiner Entstehung und seiner gottesdienstlichen Verwendung zeigen kann. Bitte beachten: Bei besonderen Veranstaltungen sowie den Probenzeiten für die Konzertaufführungen kann es zu Einschränkungen und außerplanmäßigen Schließzeiten des Doms kommen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig auf unserer Webseite: www.dom-brandenburg.deProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
Happy Stones
Donnerstag, 11. August 2022 | 12:00 - 18:00 Uhr
Happy Stones sind bunt verzierte Steine, die ihr draußen in der Natur verstecken können, damit andere sie finden. Wenn ihr einen Happy Stone findet, könnt ihr ihn danach wieder verstecken, damit ihn jemand anderes findet. Aber es gibt auch Leute, die sie mit nach Hause nehmen und sammeln. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Holt die Farben raus und gestaltet eure eigenen Steine der Freude!Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
"MALMICH" Arbeiten von Ute Ringel
Donnerstag, 11. August 2022 | 13:00 - 17:00 Uhr
Kabinettausstellung im Frey-Haus 15.05.-06.09.2022. Porträts haben einen besonderen Stellenwert im Werk der Brandenburger Künstlerin Ute Ringel: "Es ist interessant Gesichter zu malen. Jedes ist eine Herausforderung. Und das scheint auch so zu bleiben: Seit 20 Jahren male ich das menschliche Antlitz mit seiner Nase, zwei Augen, Mund und so. Jeder kennt es, jeder hat es, jeder ist tagtäglich damit konfrontiert. Wir nehmen es für selbstverständlich und definieren uns darüber, scheinen uns wieder zu erkennen, hoffen es korrekt in Szene setzen zu können. Und doch ist es nur ein Abbild, nicht das Wesen selbst. Und wer weiss wieviel Ähnlichkeit das Wesentliche mit dem Bild überhaupt hat? Vielleicht gar keine. Ich kann nicht das Wesen malen, denn dann wäre es ja wieder nur ein Bild. Also male ich das Bild vom Bild und hoffe mit Hilfe Deiner Aufmerksamkeit darüber hinaus zu reichen. Das geht nicht allein, sondern Hand in Hand. Und was auch immer Du in den Bildern siehst, es wird von Dir sprechen." Ute Ringel studierte Malerei und Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin Weissensee und der Kunstakademie Düsseldorf. Sie lebt und arbeitet in Kirchmöser.Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
ARTiane Sommer-Malschule
Donnerstag, 11. August 2022 | 17:00 - 19:00 Uhr
Eins der schönsten Malmotive von Brandenburg an der Havel - Der Standort der Gotthardkirche - mach mit, trau dich! In meiner Sommer-Malschule lernst Du in entspannter Atmosphäre das Skizzieren, Zeichnen und Kolorieren von Landschaften, Gebäuden und Stadtansichten. Mit mir entdeckst Du Schritt für Schritt unter freiem Himmel das Drainting (Verbindung aus Zeichnen & Malen). Das klingt spannend für Dich? Möchtest Du auch die Urbansketching-Bewegug (USk) in der schönen Havelstadt Brandenburg beleben? - an schönen und architektonisch reizvollen Plätzen schnell skizzieren, um spontane Eindrücke zu sammeln? Dann trau Dich und sei dabei. Ein Anfang kann leicht sein und Türen zu neuen Leidenschaften öffnen. +++ ACHTUNG! Der MAL- und ZEICHENKURS wird an folgenden Terminen in loser Folge durchgeführt: 11.08., 25.08. +++ Im August und September folgen weitere Termine. +++ Einzelstunde 20€ inkl. Material +++ besuche bitte meine Homepage www.artiane.de +++ Der jeweils wechselnde Veranstaltungsort wird auf der Homepage und in der Stadtmarketingliste bekannt gegeben.++++ Oder ruf mich einfach an: +++ 03381 55 22 697.+++ Anmeldungen bitte bis spätestens 14:00 Uhr am Maltag +++ Ich freue mich auf Dich, ARTianeProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
Manga- und Comic-Zeichenwettbewerb
Freitag, 12. August 2022 | 09:00 - 15:00 Uhr
Bis zum 30. September 2022 können Kinder und Jugendliche, die Lust am Malen und Zeichnen haben, ihre liebsten Comic- oder Mangahelden auf´s Papier bringen und in der Bibliothek im Bürgerhaus Hohenstücken, Walther-Ausländer-Str.1, einreichen oder per Post zusenden. Wer sich Anregungen holen oder seine Zeichentechnik verfeinern möchte, dem steht eine vielfältige Buchauswahl zum Thema Manga- und Comic, Zeichentechniken und Grundlagen für Anfänger und Fortgeschrittene zur Verfügung. Für weitere Infos: Tel.: 03381 / 70 24 58. E-Mail: bibo-ho@stadt-brandenburg.de https://bibliothek.stadt-brandenburg.de/aktuelles/neuigkeiten-und-meldungenProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
UNSER Buch der Bücher
Freitag, 12. August 2022 | 10:00 - 17:00 Uhr
Seit mehr als 850 Jahren leben, beten und arbeiten Menschen am Brandenburger Dom. Im Mittelalter war es der Orden der Prämonstratenser, der Kultur und Bildung an diesen Ort brachte. Wertvollstes Zeugnis dieser Zeit ist das Brandenburger Evangelistar, eine bildreich geschmückte Handschrift, die am Beginn des 13. Jahrhunderts entstanden ist. Zum Domschatz gehören auch zahlreiche Urkunden, die Zeugnis ablegen vom Wirtschaftsleben des Domstifts. Äußerst kostbar ist auch der Bestand an Textilien, der am Dom jahrhundertelang verwendet worden ist. Nicht zuletzt ist der Dom selbst mit seiner Raumgestaltung und den Ausmalungen in den Gewölben ein steinernes Zeugnis für den Rang des Bischofs. Die Einzigartigkeit dieser Ausstellung liegt darin, dass sie den Domschatz am realen Ort seiner Entstehung und seiner gottesdienstlichen Verwendung zeigen kann. Bitte beachten: Bei besonderen Veranstaltungen sowie den Probenzeiten für die Konzertaufführungen kann es zu Einschränkungen und außerplanmäßigen Schließzeiten des Doms kommen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig auf unserer Webseite: www.dom-brandenburg.deProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
Verrückte Fotorallye
Freitag, 12. August 2022 | 12:00 - 18:00 Uhr
Eine Fotorallye ist ein spielerischer Einstieg in die Fotografie. Ihr werdet herausgefordert, in eurer Umgebung besondere Motive zu finden und diese mit der Kamera einzufangen. Da kommt garantiert keine Langeweile auf. Kommt vorbei und macht mit!Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
"MALMICH" Arbeiten von Ute Ringel
Freitag, 12. August 2022 | 13:00 - 17:00 Uhr
Kabinettausstellung im Frey-Haus 15.05.-06.09.2022. Porträts haben einen besonderen Stellenwert im Werk der Brandenburger Künstlerin Ute Ringel: "Es ist interessant Gesichter zu malen. Jedes ist eine Herausforderung. Und das scheint auch so zu bleiben: Seit 20 Jahren male ich das menschliche Antlitz mit seiner Nase, zwei Augen, Mund und so. Jeder kennt es, jeder hat es, jeder ist tagtäglich damit konfrontiert. Wir nehmen es für selbstverständlich und definieren uns darüber, scheinen uns wieder zu erkennen, hoffen es korrekt in Szene setzen zu können. Und doch ist es nur ein Abbild, nicht das Wesen selbst. Und wer weiss wieviel Ähnlichkeit das Wesentliche mit dem Bild überhaupt hat? Vielleicht gar keine. Ich kann nicht das Wesen malen, denn dann wäre es ja wieder nur ein Bild. Also male ich das Bild vom Bild und hoffe mit Hilfe Deiner Aufmerksamkeit darüber hinaus zu reichen. Das geht nicht allein, sondern Hand in Hand. Und was auch immer Du in den Bildern siehst, es wird von Dir sprechen." Ute Ringel studierte Malerei und Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin Weissensee und der Kunstakademie Düsseldorf. Sie lebt und arbeitet in Kirchmöser.Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
Höfefest
Samstag, 13. August 2022 | 00:00 - 23:59 Uhr
Hinter den Fassaden der Altstadt verbergen sich häufig gediegene Höfe, die zum Entdecken und Verweilen einladen. Einmal im Jahr werden diese Höfe zum Festplatz und zum Treffpunkt für alle, die Spaß an Begegnung haben. Die Bewohner verwandeln ihre Innenhöfe in Bühnen, Biergärten, in Cafés, Discos oder Spielplätze. Am Samstag den 13. August 2022 ist es wieder so weit.[nbsp] Auf Initiative des Vereins „Die Altstädter e.V.“ öffnen viele Mietergemeinschaften ihre Tore, stellen die grün-weisse Altstadtfahne auf und präsentieren das, was sie in Eigeninitiative und mit viel Engagement auf die Beine gestellt haben. Das reicht von Kaffee und Kuchen, über Puppenspiel, Kleinkunst und Gesang bis hin zu selbst gebrautem Bier und anderen Köstlichkeiten. Was, wo und wann stattfindet, ist dem gesonderten Programm-Flyer zu entnehmen, der kurz vor dem Fest veröffentlicht wird.Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.
UNSER Buch der Bücher
Samstag, 13. August 2022 | 10:00 - 17:00 Uhr
Seit mehr als 850 Jahren leben, beten und arbeiten Menschen am Brandenburger Dom. Im Mittelalter war es der Orden der Prämonstratenser, der Kultur und Bildung an diesen Ort brachte. Wertvollstes Zeugnis dieser Zeit ist das Brandenburger Evangelistar, eine bildreich geschmückte Handschrift, die am Beginn des 13. Jahrhunderts entstanden ist. Zum Domschatz gehören auch zahlreiche Urkunden, die Zeugnis ablegen vom Wirtschaftsleben des Domstifts. Äußerst kostbar ist auch der Bestand an Textilien, der am Dom jahrhundertelang verwendet worden ist. Nicht zuletzt ist der Dom selbst mit seiner Raumgestaltung und den Ausmalungen in den Gewölben ein steinernes Zeugnis für den Rang des Bischofs. Die Einzigartigkeit dieser Ausstellung liegt darin, dass sie den Domschatz am realen Ort seiner Entstehung und seiner gottesdienstlichen Verwendung zeigen kann. Bitte beachten: Bei besonderen Veranstaltungen sowie den Probenzeiten für die Konzertaufführungen kann es zu Einschränkungen und außerplanmäßigen Schließzeiten des Doms kommen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig auf unserer Webseite: www.dom-brandenburg.deProgrammänderungen und Irrtümer vorbehalten.Bei den Veranstaltungen gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg. Alle Angaben beruhen auf den Informationen der Leistungsträger und Veranstalter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit.

Die Veranstaltungen wurden bereitgestellt von der Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH