Logo
  Event eintragen  
Veranstaltungen
Orgelmusik am Mittag
Donnerstag, 18. Juli 2024 | 12:00 - 12:30 Uhr
Nach dem Mittagsläuten um 12:00 Uhr erfolgt eine kurze Einführung in die Entstehungsgeschichte und Erklärung der Orgelanlage "tokatha". Danach beginnt die Musik und dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Orgelpflege wird gebeten.
Mittagsklang
Donnerstag, 18. Juli 2024 | 13:30 - 13:50 Uhr
Der Dom lädt im Juli zur musikalischen Mittagspause. Gäste können verschiedene Organist:innen und Werke für barocke Orgel hören. Es spielen unter anderem Kirchenmusikdirektor Marcell Fladerer-Armbrecht, Domstifts-Vorständin für Kultur Dr. Marianne Schröter sowie Konzertorganistin Elizaveta Suslova und Levan Zautashvili, der neben seinem Studium an der Universität der Künste Berlin als Assistenzorganist an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin tätig ist. Gäste können jeden Tag im Juli einem Kurzkonzert bei freiem Eintritt lauschen und danach gestärkt in den Nachmittag starten.
Orgelmusik am Mittag
Freitag, 19. Juli 2024 | 12:00 - 12:30 Uhr
Nach dem Mittagsläuten um 12:00 Uhr erfolgt eine kurze Einführung in die Entstehungsgeschichte und Erklärung der Orgelanlage "tokatha". Danach beginnt die Musik und dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Orgelpflege wird gebeten.
Mittagsklang
Freitag, 19. Juli 2024 | 13:30 - 13:50 Uhr
Der Dom lädt im Juli zur musikalischen Mittagspause. Gäste können verschiedene Organist:innen und Werke für barocke Orgel hören. Es spielen unter anderem Kirchenmusikdirektor Marcell Fladerer-Armbrecht, Domstifts-Vorständin für Kultur Dr. Marianne Schröter sowie Konzertorganistin Elizaveta Suslova und Levan Zautashvili, der neben seinem Studium an der Universität der Künste Berlin als Assistenzorganist an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin tätig ist. Gäste können jeden Tag im Juli einem Kurzkonzert bei freiem Eintritt lauschen und danach gestärkt in den Nachmittag starten.
Orgelmusik am Mittag
Samstag, 20. Juli 2024 | 12:00 - 12:30 Uhr
Nach dem Mittagsläuten um 12:00 Uhr erfolgt eine kurze Einführung in die Entstehungsgeschichte und Erklärung der Orgelanlage "tokatha". Danach beginnt die Musik und dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Orgelpflege wird gebeten.
Mittagsklang
Samstag, 20. Juli 2024 | 13:30 - 14:30 Uhr
Der Dom lädt im Juli zur musikalischen Mittagspause. Gäste können verschiedene Organist:innen und Werke für barocke Orgel hören. Es spielen unter anderem Kirchenmusikdirektor Marcell Fladerer-Armbrecht, Domstifts-Vorständin für Kultur Dr. Marianne Schröter sowie Konzertorganistin Elizaveta Suslova und Levan Zautashvili, der neben seinem Studium an der Universität der Künste Berlin als Assistenzorganist an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin tätig ist. An den Wochenenden wird die Musik durch Textlesungen und Meditationen, unter anderem durch Dompfarrerin Susanne Graap ergänzt. Gäste können jeden Tag im Juli einem Kurzkonzert bei freiem Eintritt lauschen und danach gestärkt in den Nachmittag starten.
Orgelmusik am Mittag
Sonntag, 21. Juli 2024 | 12:00 - 12:30 Uhr
Nach dem Mittagsläuten um 12:00 Uhr erfolgt eine kurze Einführung in die Entstehungsgeschichte und Erklärung der Orgelanlage "tokatha". Danach beginnt die Musik und dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Orgelpflege wird gebeten.
Mittagsklang
Sonntag, 21. Juli 2024 | 13:30 - 14:30 Uhr
Der Dom lädt im Juli zur musikalischen Mittagspause. Gäste können verschiedene Organist:innen und Werke für barocke Orgel hören. Es spielen unter anderem Kirchenmusikdirektor Marcell Fladerer-Armbrecht, Domstifts-Vorständin für Kultur Dr. Marianne Schröter sowie Konzertorganistin Elizaveta Suslova und Levan Zautashvili, der neben seinem Studium an der Universität der Künste Berlin als Assistenzorganist an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin tätig ist. An den Wochenenden wird die Musik durch Textlesungen und Meditationen, unter anderem durch Dompfarrerin Susanne Graap ergänzt. Gäste können jeden Tag im Juli einem Kurzkonzert bei freiem Eintritt lauschen und danach gestärkt in den Nachmittag starten.
Konzert Nante
Sonntag, 21. Juli 2024 | 14:00 - 17:00 Uhr
Nante spielt warmen Folk-Rock mit einem entspannten Groove und eingängigen Melodien. Die Songs im Repertoire des Singer-Songwriters erinnern an Surf-Folk à la Donovan Frankenreiter bis hin zu eindrucksvollen Balladen in Rio-Reiser-Manier. Seine auf Deutsch gesungenen Lieder führen durch das vermeintlich aufregende Leben eines Musikers, handeln von allerlei Umbrüchen und suchen am Ende irgendwie doch ein Happy End. Freu dich außerdem auf lässige Cover von den Beatles, Jim Croce, Jack Johnson und anderen.
Orgelmusik am Mittag
Montag, 22. Juli 2024 | 12:00 - 12:30 Uhr
Nach dem Mittagsläuten um 12:00 Uhr erfolgt eine kurze Einführung in die Entstehungsgeschichte und Erklärung der Orgelanlage "tokatha". Danach beginnt die Musik und dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Orgelpflege wird gebeten.
Mittagsklang
Montag, 22. Juli 2024 | 13:30 - 13:50 Uhr
Der Dom lädt im Juli zur musikalischen Mittagspause. Gäste können verschiedene Organist:innen und Werke für barocke Orgel hören. Es spielen unter anderem Kirchenmusikdirektor Marcell Fladerer-Armbrecht, Domstifts-Vorständin für Kultur Dr. Marianne Schröter sowie Konzertorganistin Elizaveta Suslova und Levan Zautashvili, der neben seinem Studium an der Universität der Künste Berlin als Assistenzorganist an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin tätig ist. Gäste können jeden Tag im Juli einem Kurzkonzert bei freiem Eintritt lauschen und danach gestärkt in den Nachmittag starten.
Orgelmusik am Mittag
Dienstag, 23. Juli 2024 | 12:00 - 12:30 Uhr
Nach dem Mittagsläuten um 12:00 Uhr erfolgt eine kurze Einführung in die Entstehungsgeschichte und Erklärung der Orgelanlage "tokatha". Danach beginnt die Musik und dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Orgelpflege wird gebeten.
Mittagsklang
Dienstag, 23. Juli 2024 | 13:30 - 13:50 Uhr
Der Dom lädt im Juli zur musikalischen Mittagspause. Gäste können verschiedene Organist:innen und Werke für barocke Orgel hören. Es spielen unter anderem Kirchenmusikdirektor Marcell Fladerer-Armbrecht, Domstifts-Vorständin für Kultur Dr. Marianne Schröter sowie Konzertorganistin Elizaveta Suslova und Levan Zautashvili, der neben seinem Studium an der Universität der Künste Berlin als Assistenzorganist an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin tätig ist. Gäste können jeden Tag im Juli einem Kurzkonzert bei freiem Eintritt lauschen und danach gestärkt in den Nachmittag starten.
Orgelkonzert: Soli Deo Gloria
Dienstag, 23. Juli 2024 | 18:00 - 19:00 Uhr
Ihre musikalische Ausbildung begann Elizaveta Suslova mit 6 Jahren. Zuerst am Klavier bevor sie Orgelunterricht erhielt. Von 2017 bis 2020 war Elizaveta Suslova Assistentin des Organisten beim Königsberger Dom. Seit Februar 2024 ist sie beim Kirchenkreis Potsdam als Kirchenmusikerin angestellt. Aktuell schließt Elizaveta Suslova ihr Studium im Konzertfach Orgel an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Henry Fairs ab und ist als Konzertorganistin bundesweit tätig. Sie spielt an der Wagner-Orgel im Dom ihr Bachelor-Prüfungskonzert mit Werken von William Byrd, Johann Sebastian Bach, Nicolas de Grigny und Heinrich Scheidemann.
Orgelmusik am Mittag
Mittwoch, 24. Juli 2024 | 12:00 - 12:30 Uhr
Nach dem Mittagsläuten um 12:00 Uhr erfolgt eine kurze Einführung in die Entstehungsgeschichte und Erklärung der Orgelanlage "tokatha". Danach beginnt die Musik und dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Orgelpflege wird gebeten.

Die Veranstaltungen wurden bereitgestellt von der Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH