Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Die Besucher werden zu Werktätigen: Mitmachfest im Industriemuseum

Events
  • Erstellt: 10.05.2022 / 19:01 Uhr von mk
Am Sonntag, 15. Mai, zwischen 13 und 18 Uhr lädt das Team vom Industriemuseum zum Museummitmachfest anlässlich des Internationalen Museumstages ein. An sechs Stationen können die Besucher selbst zu Werktätigen werden und sich als Produzenten von Spielzeugautos, Schmuck, Schlüsselanhängern, Deko-Artikeln und Nagelbildern versuchen. In Anlehnung an die große Recycling-Tradition des Stahl- und Walzwerkes bilden Sekundärrohstoffe die Basis der Upcycling-Erzeugnisse.

Auch die Fotostation knüpft an die Traditionen des einst größten Stahlwerkes der DDR an: Originalkostüme des legendären Arbeitervarietés liegen bereit und möchten getragen werden. Dank eines Greenscreens können sich die Spontan-Artisten sogleich an einem Auftritt des Varietés beteiligen. Wer wollte nicht schon immer mit den Radakrobaten der „Remundars“ auf einer Bühne stehen? 

Ein weiteres wichtiges Ereignis ist die erstmalige Verleihung der Auszeichnung „Museumsheld“ an Personen, die das Industriemuseum Brandenburg an der Havel in außergewöhnlicher Weise unterstützt haben. Wer die ersten Träger des frisch gestifteten Ordens sind, wird um 14 Uhr bekanntgegeben. 

Eingeladen sind auch alle Teilnehmer der Aktion „Café @Industriemuseum“, die sich noch einmal bei Kaffee und Kuchen wiedersehen wollen. Insgesamt gab es neun „Cafés @Industriemuseum“ zu den Betrieben Konsum-Waffelspezialbetrieb, Mechanische Spielwaren, Werk für Gleisbaumechanik, Plattenwerk Brandenburg, Elektrostahlwerk Brandenburg, Haushaltgeräte Brandenburg (vorm. Hans-Georg Krüger Elektrogeräte „hageka“), Getriebewerk Brandenburg, Kammgarnspinnerei Brandenburg, Brandenburger Kinderkleidung. 

Gerne können Besucher auch eigene Objekte aus ihrem Berufsleben vor und nach 1989 mitbringen um damit die Erfahrungsschatzkammer weiter füllen.
Der Eintritt ist frei.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.016 mal aufgerufen.

Werbung