Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

FDP: Hissen und Feiern der Regenbogenfahne sollte selbstverständlich werden

Politik
  • Erstellt: 16.05.2022 / 16:01 Uhr von Stadtpolitik
Die FDP hat folgende Erklärung veröffentlicht: “Zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie am 17. Mai nimmt der FDP-Kreisvorsitzende von Brandenburg an der Havel Patrick Meinhardt vor dem Rathaus Stellung und freut sich in einer Erklärung, dass die Initiative der FDP von letztem Jahr auch 2022 fortgesetzt wird und die Regenbogenfahne morgen wieder in Brandenburg gehisst wird: “Wir freuen uns als FDP Brandenburg an der Havel zusammen mit den Jungen Liberalen sehr darüber, dass Oberbürgermeister Steffen Scheller zusammen mit dem Geschäftsführer des Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V. des Lesben- und Schwulenverbandes Christopher Schreiber morgen die Regenbogenfahne am Rathaus um 8.30 Uhr hissen wird.”

Und weiter heißt es: "Im letzten Jahr wurde auf Initiative der Liberalen am 28. Juni erstmals die Regenbogenfahne am Rathaus in Brandenburg an der Havel gehisst, um so des Christopher Street Days 1969 zu gedenken. Dies geschah jedoch leider noch still und leise; nur der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Dennis Walczak und ich haben mit einem Sekt darauf vor Ort angestoßen, dass nun auch Brandenburg dieses Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzt. 
Der 17. Mai als Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie wird nun endlich auch in Brandenburg im Jahr 2022 erstmals gewürdigt. 
 
Damit befindet sich Brandenburg in einer guten Gesellschaft, denn auch am Landtag wird die Regenbogenfahne gehisst wie auch schon in einer ganzen Reihe Brandenburger Städte, wie Potsdam, Frankfurt ( Oder ), Strausberg, Oranienburg, Fürstenwalde oder Erkner. 
 
Auf diese Weise wird des 17. Mai 1990 gedacht. Denn es ist unglaublich, aber wahr: Erst vor gerade mal 30 Jahren hat die WHO Homosexualität von der Liste der psychischen Krankheiten gestrichen. 
 
Unser Wunsch als FDP ist, dass die Regenbogenfahne am Rathaus nun auch vom 17. Mai bis zum 28. Juni ihren Platz hat und wir auch in Brandenburg an der Havel die Menschen mitnehmen und das Hissen der Fahne feiern, wie dies in anderen Städten schon längst selbstverständlich ist.”
 
Dazu gibt es auch eine [Videobotschaft] von Patrick Meinhardt.


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 844 mal aufgerufen.

Werbung