Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Knappe und enttäuschende Niederlage für die SV 63-Handballer im Heimspiel gegen Teltow/Ruhlsdorf / Inklusive Handball-Ergebnisticker

Sport
  • Erstellt: 18.09.2022 / 12:01 Uhr von rb
Gegen den  HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf mussten die Handballmänner des SV 63 am Samstagabend im Heimspiel eine knappe und ebenso enttäuschende 22:23-Niederlage hinnehmen. Irgendwie sollte an diesem Spieltag für die Havelstädter alles nicht so richtig zusammenpassen. „Wir haben am Ende vorn zu viele Fehler gemacht und nutzen unsere Chancen nicht“, so Trainer Sven Schößler nach dem Spiel. Ein sehr gutes Zeugnis stellte er allerdings Neuzugang Manuel Sete aus. „ER ist schnell auf den Beinen und hat einen guten Eindruck gemacht“, erzählt Schößler.

Immerhin trug der Neuzugang mit der Nummer 6 vier Tore bei und gab manche wertvolle Vorlage. Ebenso machte Nick Stenzel wieder einmal vier Tore, obwohl auch bei ihm mehr drin war. Toregarant war wieder einmal Magnus Wybranietz. Doch leider konnte auch er mit seinen acht Treffer, er verwandelte auch die beiden für den SV gegebenen 7-Meter erfolgreich, nicht den Sieg sichern.

Nahezu das gesamte Spiel liefen die Gastgeber in ihrer „Hölle West“ den Gästen hinterher, kurze Zeit sogar mit vier Toren Abstand. Bis dann nach der Auszeit Heim in 46. Minute durch zwei Tor von Magnus Wybranietz hintereinander der Anschluss und durch Nick Stenzel der Ausgleich gelang. Jetzt sollte sich das Blatt vorsichtig wenden.

Fortan führte der SV 63 immer mit einem Tor. Doch nach dem Ausgleich der Gäste zum 22:22, gute zwei Minuten vor Spielende, und einer Zwei-Minuten-Strafe für Dominic Müller wegen eines Wechselfehlers wurde es noch einmal sehr schwer für die Gastgeber. Knapp eine Minute vor der Sirene machten die Gäste den 22:23-Führungstreffer, der am Ende auch das Endergebnis darstellte.

Am kommenden Samstag geht es dann zum Auswärtsspiel nach Greifswald. Gegner ist die SG Uni Greifswald/Loitz.

Weitere Ergebnisse:
Männliche Jugend C I: HSV Wildau 1950 - SV 63 28:42
2. Männer: 1. VfL Potsdam III - SV 63 II 26:39

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.068 mal aufgerufen.

Werbung