Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

CDU: "Stadt mit Digitalagenda - Breitbandinfrastruktur zukunftsorientiert und leistungsstark"

Politik
  • Erstellt: 30.11.2022 / 13:01 Uhr von Stadtpolitik
Die CDU hat folgende Erklärung veröffentlicht: “In Vorbereitung auf die heutige Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung haben wir uns als Fraktion mit dem Thema der Digitalagenda auseinandergesetzt. Dabei kommen wir als CDU zu dem Ergebnis, dass diese Agenda das Grundlagenpapier zur digitalen Transformation in unserer Stadt ist. Die CDU erkennt darin ein Zukunftspapier, gibt es doch vielfältige Möglichkeiten, und Szenarien, die Digitalisierung noch stärker voranzutreiben. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Jean Schaffer dazu: ´Manchmal ist es uns nicht bewusst, aber...”.

"... wir haben bereits heute in unserer Stadt eine hervorragende Breitbandinfrastruktur. Glasfaserverbindungen mit einem Potential von bis zu 1 Gbit/s sind eine mehr als solide Basis, um bereits heute im privaten Bereich zu agieren oder zukünftig von digitalen Angeboten in allen Bereichen des Lebens zu profitieren.´

Aus Sicht der CDU ist die Stadt digital, zukunftsorientiert und damit leistungsfähig aufgestellt. Aufgabe ist es nun, Alltagsprozesse mit der Breitbandstruktur zu verbinden und Lebenssituationen zu vereinfachen. ´Jetzt beginnt die Arbeit mit der Digitalagenda! Neben der hervorragenden technischen Anbindung bedarf es unbedingt auch der Hardwareausrüstung und der durchdringenden Befähigung im Umgang mit der Technik´, so Schaffer weiter. Gerade der Bildungsbereich muss weiter im Fokus sein und zukunftsorientierte Lernschwerpunkte legen. Hier sehe ich Nachholbedarfe, denen wir uns schnell stellen müssen, sagt der Fraktionschef abschließend."


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.
Dieser Artikel wurde bereits 666 mal aufgerufen.

Werbung