Logo

Drei Projekte im Blick: Lions und Theater informieren, wem der Erlös des Benefizkonzertes gespendet wird!

Theater
  • Erstellt: 06.09.2023 / 20:01 Uhr von rb
Im Vorfeld des Benefizkonzertes der Brandenburger Symphoniker und des Lions Clubs informierten Lions-Präsident Dr. Hans Kössel und Dr. Alexander Busche, der Intendant des Brandenburger Theaters, gemeinsam mit Vertretern der aus dem Erlös des Konzertes bedachten Einrichtungen über das Vorhaben. Das Benefizkonzert findet im Rahmen der Wassermusiken 2023 am 16. September auf der Regattastrecke statt. Der Erlös des Benefizkonzertes fließt auch in diesem Jahr wieder in drei Projekte: Für den…
Anzeige

gemeinnützigen Verein „Fair Handeln in Brandenburg an der Havel e.V.“, der sich für junge Menschen einsetzt und die Räume des Weltladens in der Hauptstraße 66 nutzt, informierte Ute Wolf zur Nutzung der Spende. Sie soll für die Bildungsarbeit mit jungen Menschen genutzt werden. So werden für Informations- und Diskussionsveranstaltungen sowie für Kampagnenarbeit in den neuen größeren Räumen des Weltladens Laptops, Beamer, Leinwand sowie Moderations- und Bildungsmaterialien benötigt. Jugendliche aus Brandenburg an der Havel werden hier an die Probleme der Menschen in den Ländern des Globalen Südens herangeführt.

Die Wohngruppe „Emil“ in der Anton-Saefkow-Allee des Trägers VHS-Bildungswerk GmbH ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe gemäß SGB VIII. In ihr leben 8 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren, die nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können und Betreuungsbedarf haben. Pädagogische Fachkräfte betreuen die jungen Menschen und sind Begleiter und Ansprechpartner in sozialen, lebenspraktischen, schulischen und beruflichen Fragen. Für einen Grillplatz auf dem Hinterhof wünschen sich die Bewohner der Wohngruppe Sitzmöglichkeiten, informierte Niklas Hrisna vom Team. Der Lions Club Brandenburg möchte die Arbeit mit der Finanzierung eines Pavillons und von Sitzmöbeln im Freizeitbereich unterstützen.

Darüber hinaus erhalten in diesem Jahr die Brandenburger Streetworker wieder eine Spende für die Organisation eines unbeschwerten Ferienaufenthaltes für sechs sozial benachteiligte Kinder im KIEZ Bollmannsruh. Seit 14 Jahren ermöglichen Benefizgelder der Lions, Kindern aus Brandenburg an der Havel Ferienaufenthalte mit pädagogischem Wert, denn Ferien sind wichtig für die persönliche Entwicklung von jungen Menschen. “Wir wissen, dass in den Schulklassen Kinder sitzen, von denen einige mehrmals im Jahr in den Urlaub fahren und andere diese Erfahrung noch niemals gemacht haben. Das entspricht nicht dem Ideal einer solidarischen Gemeinschaft. Deshalb wurden von einem Teil des Benefizerlöses auch 2023 wieder 6 Brandenburger Kindern erlebnisreiche Ferien ermöglicht”, so die Lions.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.912 mal aufgerufen.

Werbung