Logo

Bambusparkett: Das unterschätzte Talent unter den Bodenbelägen

PR-Artikel
  • Erstellt: 24.02.2024 / 14:00 Uhr von Anzeige
Wer das Wort „Bambus“ hört, denkt sofort an einen süßen, kleinen Pandabären und wie der gemütlich im Dschungel sitzt, um genüsslich die Blätter vom Halm der Bambussprosse herunterzumampfen, nur um den Halm im Anschluss laut schmatzend vollständig zu vernichten. Die Pandabären haben lange vor den Menschen die Vorteile von Bambus zu schätzen gelernt und haben sich diesen im Laufe der Jahrhunderte zu Nutze gemacht, denn: Bambus ist…

...ein wahres Wunder der Natur, es wächst und verbreitet sich schneller als jedes Unkraut. Einige Bambusarten können bis zu einem Meter pro Tag wachsen, was sie zu einsamen Rekordhaltern in der Pflanzenwelt macht.

Überraschenderweise sind Bambushalme trotz ihres rekordverdächtigen Wachstums keineswegs instabil, ganz im Gegenteil: die Halme haben eine sehr harte Wandung, weshalb sie selbst bei Orkanartigen Stürmen nur äußerst selten abbrechen. Das liegt vor allem an dem in der Faser enthaltenen Lignin, welches auch in herkömmlichen Hölzern enthalten ist.

Aus ökologischer Sicht machen diese Eigenschaften Bambus zu einem außergewöhnlich nachhaltigen und ressourcenschonenden Rohstoff, der aufgrund des schnellen Pflanzenwachstums auch preislich sehr gut mit heimischen Hölzern konkurrieren kann. Bei der Herstellung von Bambusparkett werden die Halme in Lamellen geteilt, gekocht, unter Druck verleimt und anschließend je nach Bedarf eingefärbt, was dem Parkett den exotischen, schmalstreifigen Look verleiht.

Bambusparkett ist wahrlich die „eierlegende Wollmilchsau“ unter den Bodenbelägen. Es besticht nicht nur mit seinem exotischen aussehen, sondern liegt mit einer Brinellhärte von 40N/mm2 sogar noch über der Belastbarkeit der Eiche, in etwa gleichauf mit dem bekannten Tropenholz „Wenge“.

Das macht Bodenbeläge aus Bambus zu einer Alternative, die den Spagat zwischen Design, Preis & gutem Gewissen perfekt meistern kann, da sie sowohl nachhaltig als auch strapazierfähig und dabei trotzdem extrem resistent gegenüber Feuchtigkeit sind.

Noch Fragen? Rufen Sie uns an!
03381/280670
[www.lehndorf-parkett.de]

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 435 mal aufgerufen.