Logo

Wasserretter am Samstagabend am Packhof im Einsatz

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 25.02.2024 / 17:01 Uhr von cg1
Zu einem Einsatz von Polizei, Rettungsdienst und der Feuerwehr kam es am Samstag kurz nach 18 Uhr am Spielplatz auf dem Packhofgelände. Ein 31-jähriger Mann wollte dort seinen ins Wasser gefallenen Hund retten und sei darum selbst in die Havel gestiegen, wie auf Nachfrage von der Polizei zu erfahren war. Der junge Mann war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits wieder aus dem Wasser. Er hatte den Hund geborgen, der allerdings verstorben war. Der Mann wurde vom Rettungsdienst kurz behandelt, wie die Polizei weiter informierte.
Anzeige

Der Tod seines Hundes hat den Mann wohl sehr aufgewühlt, sodass er von der Polizei und dem Rettungsdienst beruhigt werden musste. Da er dabei Widerstand gegen die Vollstreckungsbeamten leistete, wurde gegen ihn jetzt Anzeige erstattet. Zudem habe man bei ihm eine geringe Menge an Betäubungsmitteln gefunden, die sichergestellt wurde, wie die Polizei auf Nachfrage informierte.

Bilder

Foto: Ralf
Foto: Ralf
Dieser Artikel wurde bereits 9.351 mal aufgerufen.

Werbung