Logo

Leserbrief: Autofahrer halten sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit

Leserbriefe
  • Erstellt: 26.02.2024 / 13:01 Uhr von Gerlind Baßler
Als Bewohnerin der Brandenburger Straße in Göttin stelle ich ständig fest, und ich bin sicherlich nicht die einzige Anwohnerin, dass auf Grund der Vollsperrung der Brücke in der Potsdamer Straße, die vorgeschriebene Geschwindigkeit in Höhe von 30 km/h nicht eingehalten wird.
Anzeige

Falls das erste Auto einer „Kolonne“ mal „langsam“ fährt, gibt es Überholmanöver mit einer rasanten Geschwindigkeit. Und das natürlich in beiden Richtungen. Wie schade, dass noch nichts passiert ist, zumal auch Fahrradfahrer auf der Straße unterwegs sind.

Wo bleibt die Kontrolle seitens der Polizei? Warum finden keine Geschwindigkeitskontrollen statt? Mehr Geld könnte in die Stadtkasse wohl nicht fließen.

Die „30“-Beschilderung stört die Autofahrer und LKW-Fahrer in keinster Weise. Sicherlich wurde diese nur aufgestellt, um die Anwohner etwas zu „beruhigen“. Da die Umleitung noch einige Wochen dauert, wäre es vielleicht mal nötig, die Geschwindigkeitsbegrenzung zu kontrollieren.


Bitte beachten: Meldungen in der Rubrik "Leserbriefe" geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sie sind ein persönlicher Text des jeweiligen Verfassers. Einsendungen sind unter [info@meetingpoint-brandenburg.de] mö:glich.
Dieser Artikel wurde bereits 6.975 mal aufgerufen.

Werbung