Logo

Feueralarm in der JVA Brandenburg

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 10.07.2024 / 14:01 Uhr von rb
In den heutigen Morgenstunden kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Brandenburg an der Havel auf dem Görden. Wie auf Nachfrage von der Pressestelle des Justizministeriums des Landes Brandenburg bestätigt wurde, handelte es sich dabei um einen Brand in einem Haftraum. “Kurz nach 5 Uhr wurde im geschlossenen Vollzug der Anstalt Rauchentwicklung festgestellt. Die Bediensteten alarmierten umgehend die Feuerwehr und leiteten notwendige Evakuierungsmaßnahmen für den betroffenen Bereich ein”, so Sebastian Thiele, Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit im Ministerium der Justiz.
Anzeige

Weiter informierte er, dass der Brand durch Bedienstete sowie die eintreffende Feuerwehr gelöscht werden konnte. “Zwei Gefangene werden derzeit wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung ärztlich behandelt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen”, so der Sprecher weiter. Während des Löscheinsatzes durch die Berufsfeuerwehr der Stadt hat die Freiwillige Feuerwehr Brandenburg die Wachbesetzung übernommen, um eventuelle Einsätze in dieser Zeit abzusichern.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 6.340 mal aufgerufen.

Werbung