Logo

Wenn Flamenco und Jazz miteinander verschmelzen

Events
  • Erstellt: 10.07.2024 / 20:01 Uhr von ant
Am Freitag, 12. Juli, um 19 Uhr, erwartet die Brandenburger ein musikalisches Erlebnis im Interkulturellen Zentrum am Gotthardtkirchplatz. Die renommierte Flamenco-Tänzerin Anna Castillo wird erstmals bei der Konzertreihe "Offene Fenster" auftreten und gemeinsam mit dem Jazzpianisten Christian Grosch eine Fusion aus Flamenco und freier Improvisation präsentieren.
Anzeige

Anna Castillo, die seit ihrem fünften Lebensjahr Flamenco tanzt, bringt eine beeindruckende Expertise mit. "Ich kenne ein Leben ohne Flamenco gar nicht", erklärt die Künstlerin. Ihre Leidenschaft für den Tanz hat sie durch renommierte Schulen in Berlin und Spanien geführt, darunter die berühmte Flamencoschule "Amor de Dios" in Madrid.

Die Veranstaltung verspricht eine spannende Begegnung zwischen Castillos traditionellem Flamenco-Tanz und Groschs freier Jazzimprovisation. Besonders interessant: Castillo wird mit traditionellen Flamenco-Steppschuhen tanzen und so auch klangliche Impulse in die entstehende Musik einbringen.

Das Konzert ist Teil der von Christian Grosch kuratierten Reihe "Offene Fenster", die regelmäßig in der Altstadt stattfindet. Die Besonderheit dieser Aufführungen liegt in ihrer Spontanität - weder die Künstler noch das Publikum wissen im Voraus, welche musikalischen und tänzerischen Wendungen die Performance nehmen wird.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch willkommen. Die Türen öffnen sich um 18.30 Uhr. Die Show beginnt um 19 Uhr. Wer die Musik der Konzertreihe auch außerhalb der Live-Auftritte genießen möchte, kann den YouTube-Kanal [Offene Fenster – Christian Grosch] kostenlos abonnieren. Die nächsten Offenen Fenster sind für den 31. August als Solokonzert geplant.

Veranstaltungsort: Interkulturelles Zentrum, Gotthardtkirchplatz 10.

Bilder

Foto: Anna Castillo (Promo)
Foto: Anna Castillo (Promo)
Foto: Anna Castillo (Promo)
Dieser Artikel wurde bereits 552 mal aufgerufen.

Werbung