Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Jahrtausendbrücke
Brücke
Hauptstraße
14776 Brandenburg

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

So kickte der Deetz-Nachwuchs

Druckansicht

Sport

Erstellt: 15.03.2017 / 08:46 von Dennie Rufflet

Hier sind die Nachwuchsberichte vom FC Deetz. Diesmal u.a. mit: Bambini belegen 4. Platz in Brandenburg +++ F1-Junioren gewinnen zum Rückrundenauftakt gegen SV 05 Rehbrücke +++ F2-Junioren mit Sieg zum Rückrunden-Auftakt +++ E1-Junioren siegen im Spitzenspiel +++ SpG Brück/Borkheide I - FC Deetz II +++ E3 Junioren beim SV Ziesar 31 II.

Bambinis belegen 4. Platz in Brandenburg
Das von Dennie Rufflett und Denny Schumitz trainierte Bambini-Team FC Deetz / fussballKIDSclub holte beim Hallenturnier des FC Stahl Brandenburg mit 2 Siegen, 2 Remis und 2 Niederlagen einen 4. Platz. Bester Deetzer Torschütze war Leo Salka mit 6 Treffer.
Spiele:
FC Deetz - SG Michendorf 2:0
FC Deetz - Empor Brandenburg 0:0
FC Deetz - Stahl Brandenburg I 0:1
FC Deetz - Blau Weiß Beelitz 0:1
FC Deetz - Stahl Brandenburg II 6:1
FC Deetz - Alemania Fohrde 0:0
Torschützen:
6x Leo Salka
1x Valentin Krenkze
1x Lukas Herm
FC Deetz spielte mit: Henrik Gödecke, Julian Ritschel, Folke Branzke, Josefin Moewes, Lennox Schumitz, Leo Salka, Valentin Krenzke, Friedrich Siegel, Philipp Depta, Lukas Herm

F1-Junioren gewinnen zum Rückrundenauftakt gegen SV 05 Rehbrücke
FC Deetz I vs. SV 05 Rehbrücke 6:1 (3:1)
Zum Rückrundenauftakt in der neuformierten Staffel 2 wurde der SV 05 Rehbrücke im Deetzer Parkstadion erwartet. Das Trainerteam Dennie Rufflett und Frank Woithe musste auf Kapitän Lukas Gallien und Tim Lüdecke verzichten. Deetz agierte vor allem in der ersten Spielhälfte, als wenn man sich noch im Winterschlaf befindet. Viel zu harmlos war das Auftreten der Deetzer Elf. Viele Ballverluste in der Deetzer Defensive führten zum Führungstreffer der Gäste. Deetz war nach dem Gegentreffer bemüht und erspielte sich Torchancen, die aber alle ungenutzt blieben. Milo Förster war es, der endlich den Treffer zum 1:1 Ausgleich erzielte. Bis zur Halbzeit bauten die Deetzer die Führung auf 3:1 aus. Nach der Halbzeitpause stand man dann in der Defensive etwas stabiler und erhöhte das Ergebnis bis zum Abpfiff auf 6:1 für den FC Deetz.
Deetzer Torschützen
3x Milo Förster
2x Noah Springborn
1x Remo Meitzner
FC Deetz I spielte mit: Lenny Wischniewski, Louis Rabe, Felix Kellermann, Lukas Gallien, Milo Förster, Noah Springborn, Danny Pelka, Don Kupperschmidt, Moritz Duwe

F2-Junioren mit Sieg zum Rückrunden-Auftakt
Auch die von Patricia Harz trainierten F2-Junioren konnten die Rückrunde mit einem Sieg im Derby gegen Glindow beginnen. Am Ende hieß es 5:3 und die die 3 Punkte blieben damit in Deetz. Tore für den FC Deetz: Jayden Seyer (3x), Ole Fischer und Georg Münch

E1-Junioren siegen im Spitzenspiel
E-Junioren Kreisliga
FC Deetz I - BSC Süd 05 I 9:0 (2:0)
Bericht: Andreas Weise
Am letzten Samstag kam es im Deetzer Parkstadion zum Spitzenspiel der Kreisliga West. Zu Gast war die 1. Mannschaft vom BSC Süd 05 Brandenburg. Aktuell belegt die E1 von Deetz Platz 1 und Süd 05 den 2. Platz der Liga. Leider standen bei diesem Höhepunkt der Saison Domenik Schubert und Finjus Schröder wegen Verletzung und Krankheit nicht zur Verfügung. Für einen ordnungsgemäßen Spielablauf sorgte der angesetzte Schiedsrichter Christian Knoth, der die Partie sehr gut leitete. Die Mannschaft war an diesem Tag hoch motiviert und brannte auf das Spiel.
Nach 45 Sekunden war es Hannes Bülow, der nach Vorlage von Kapitän Malte Weise zum 1:0 einschob. Die vielen Fans aus beiden Lagern trauten ihren Augen nicht. Deetz zeigte an diesem Tag das beste Spiel der Saison. Man spielte ausschließlich auf das Tor der Gäste. Süd kam schwer ins Spiel, da die Deetzer Abwehr eine gute Arbeit machte und wenig zuließ. Das erlösende 2:0 fiel aber erst in der 22. min durch Florian Herrmann. Da Süd immer besser ins Spiel fand, war auch in der 2. Halbzeit höchste Konzentration gefragt. Kurz nach Wiederanpfiff gelang dem FC Deetz der Treffer zum 3:0 durch Tobias de Pasquale. Durch diese beruhigende Führung drehte das Team nun immer mehr auf. Auch im Angriff zeigte sich heute die Klasse dieser Mannschaft. Bis zum Abpfiff erzielten die Deetzer noch weitere 6 Treffer. Mit einem 9:0 ging man als Sieger vom Platz und festigte die Tabellenführung in der Liga.
Fazit: Die Mannschaft zeigte an diesem Tag ihre bislang beste Leistung. Alle Spieler gingen an ihre Grenzen.
FC Deetz spielte mit: Ron Meitzner (TW), Malte Weise (C), Tobias de Pasquale (1), Julius Bartolain, Hannes Bülow (2), Bennet Otto (2), Finn Hoffmann (2), Oskar Grunicke und Florian Hermann (2)

E2- Junioren gewinnen in Brück
SpG Brück/Borkheide I - FC Deetz II 3:7 (2:2)
Samstag mussten die Deetzer E2-Junioren zum Auswärtsspiel nach Brück reisen. Dort stand man im letzten Hinrundenspiel der Spielgemeinschaft Brück/Borkheide gegenüber. 3 Spieler fehlten dem Team und so war man erleichtert, dass man mit Ben Huber von den E3-Junioren wenigstens auf 8 Spieler kam. Pünktlich wurde die faire Partie beider Mannschaften angepfiffen. In der ersten Hälfte war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, in der beide Teams immer wieder versuchten sich ihre Chancen herauszuspielen. Auf Deetzer Seite war man immer wieder über die Außenbahnen gefährlich und versuchte den Gegner durch scharfe Hereingaben unter Druck zu setzen. In der 4. Minute konnten allerdings erst einmal die Gastgeber einen Torerfolg verbuchen. Aber nur 2 Minuten später konnte der sehr stark aufspielende Eric Krieg den 1:1 Ausgleich erzielen. Leider musste man bereits in der 8. Spielminute erneut einen Gegentreffer hinnehmen. In der 12. Spielminute war es dann Max Weiß, welcher durch sein erstes von drei Toren am heutigen Tag zum 2:2 ausglich. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch die Kabinen.
Die 2. Halbzeit sollte dann zum Großteil den Deetzer Spielern gehören. Es wurden schöne Spielkombinationen aufgeboten und auch wie schon im ersten Teil des Spiels viel über die Außen gearbeitet. Gegenangriffe wurden im 2. Spielabschnitt größtenteils frühzeitig unterbunden und in eigene Angriffe umgewandelt. Zwischen der 31. und 37. Spielminute konnte man dann durch Tore von Max Weiß, Eric Krieg und Lennart Thumser das Ergebnis auf 6:2 ausbauen. In der 44. Spielminute nutzen die Gastgeber dann noch mal eine Unaufmerksamkeit der Deetzer Hintermannschaft zum 6:3. In der 46. Spielminute konnte Max Weiß mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel zum 7:3 Endstand einnetzen. Fazit: Ein tolles Spiel, in dem gerade in der 2. Halbzeit sehr gute Aktionen in der Offensive zu sehen waren. Nun heißt es so weitermachen und am nächsten Samstag im ersten Spiel der Rückrunde 3 Punkte aus Werder mit nach Hause zu nehmen.
FC Deetz spielte mit: Johan Schade(TW), Nico Zimmermann(C), Xavier Wernitz, Ben Huber, Lennart Thumser(1), Eric Krieg(3), Max Weiß(3), Sandy Kupperschmidt

E3 Junioren beim SV Ziesar 31 II
SV Ziesar 31 II - FC Deetz III 4:1 (3:0)
Von Beginn an setzte Deetz auf überlegtes Aufbauspiel. Mit Erfolg, bzw. auf die Tore bezogen, leider ohne Erfolg. Zwar konnte Deetz sehr häufig die Ballkontrolle übernehmen und behaupten, aber scheiterte dauerhaft am erfolgreichen Abschluss. Dies zog sich durch das gesamte Spiel. Ziesar hatte sichtlich Mühe Koordination in ihre Aufstellung zu bekommen und sich dem Deetzer Aufbauspiel zu stellen. Was Ziesar aber konnte, war Glücksmomente richtig ausnutzen. Die immer noch nicht besetzte Abwehrposition der E3 übernahm in diesen Spiel Tobias de Pascquale. Dass die Mannschaft diese Position immer mit anderen Spielern füllt, hat spürbare Auswirkungen auf das Spiel. Zwar konnte das Mittelfeld sich auf den Aufbau konzentrieren, aber immer wieder rutschten Stellungs-, Pass- und Abstimmungsfehler dazwischen. Und genau in diesen Momenten hatte Ziesar immer einen Fuß am Ball, welcher dann auch noch ins Deetzer Tor geriet. Der Frust war den Deetzer Spielern sichtlich ins Gesicht geschrieben und mit jedem Fehler sank die eigene Motivation. Auch das durchaus ehrlich gemeinte Kompliment, vom Trainer des SV, Deetz hätte den Sieg auf Grund ihrer besseren Spielleistung verdient, ändert leider nichts am realistischen Endstand von 4:1. Deetz scheiterte trotz des besseren Spiels schlicht an der eigenen Chancenverwertung. Ohne Tore nutzt auch die bessere Spielleistung leider wenig. Jetzt gilt es dieses Motivationstief abzulegen und sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren. Den Ehrentreffer für Deetz setzte Tobias de Pascquale in den letzten Minuten des Spiels. FC Deetz III spielte mit: Paul Salomon (TW), Tobias de Pascquale, Lennox Rollozcek (C), Lucas Haberjoh, Jannis Buder, Justin Lorenz, Ben Huber, Kilian Nicolaus (ETW), Dominic Krause.
Bericht Torsten Göbel

Dieser Artikel wurde bereits 1891 mal aufgerufen.

Bilder







Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.