Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Werbung

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Roland
Sehenswürdigkeit
Altstädtischer Markt
14770 Brandenburg an der Havel

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Handball: Sieg und Niederlage A-Jugend und B-Jugend des SV63

Druckansicht

Sport

Erstellt: 25.10.2017 / 21:10 von David Schlimme

B-Jugend: Am Samstag ging es für die männliche B-Jugend nach Neuruppin. Sollte man der Tabelle glauben, waren die Punkte sicher, doch wie immer kommt alles anders. Bereits in der Vorwoche zeichnete sich ab, dass dem Trainergespann nur ein sehr dünner Kader zur Verfügung stand. So ging es am Samstag mit lediglich 10 Spielern nach Neuruppin.

Das Spiel gestaltete sich zunächst sehr ausgeglichen auch wenn es den Jungs nicht immer gelang, die Chancen vollkommen auszuschöpfen. Bereits Mitte der ersten Halbzeit wurde klar, dass die männliche B-Jugend einiges einzustecken hatte. Es ging mit einem 9:7 für Neuruppin in die Halbzeit. Man konnte zu der Zeit mit der Abwehr zufrieden sein, aber im Angriff wurden keine klaren Chancen herausgespielt. In der 2. Halbzeiten konnte man nicht mehr gegen den Angriff der Neuruppiner mithalten, was dem auch geschuldet war, das in dem Spiel viele Verletzungen die Spieler plagten. Leo Laschinski wurde wiederholt durch harte Abwehraktionen gestoppt, sodass er sich in dem Spiel den Daumen gebrochen hat. Am Ende stand ein 21:13 auf der Anzeigentafel. Infrage musste man leider auch die Leistung der Schiedsrichter stellen, da sie klare Schläge der Gegenspieler nicht gesehen hatten und das Spiel in der 2. Halbzeit nur noch einseitig gepfiffen wurde.
Trotz dieses harten Spieles und seiner Verletzung, war es Leo Laschinski der die richtige Moral bewies und sein Team immer wieder motivierte und voran brachte. Im Fazit kann man sagen, dass man mit 21 Gegentoren leben kann, aber nur mit 13 Toren auf Haben-Seite zu wenig dabei herauskam. In den nächsten Wochen wird das Trainergespann Loskarn/Schlimme weiter mit dem Team an einzelnen Defizienten arbeiten, sodass sie am 25.11.2017 in Ludwigsfelde wieder voll motiviert in das Spiel gehen können.

A-Jugend: Am Sonntag empfing die männliche A-Jugend des SV63 den bis dahin ungeschlagenen VfL Potsdam II. Nach der Verletzung von Leo Laschinski am Vortag, stand er dem Trainerteam Loskarn/ Fleischer nicht zur Verfügung. Ebenfalls mussten sie auf Arian Hübsch, Christian Kahle, Dominic Hoffmann, und Lucas Holz verzichten. Dorian Lieb und Florian Buzzin fallen immer noch auf unbestimmte Zeit aus.

Die B-Jugendspieler Florian Ehnert, Niklas Buchholz, Eric Martin und Julian König unterstützen trotz der Doppelbelastung das Team der A-Jugend.

Die Partie begann sehr ausgeglichen und bis zum Halbzeitstand von 18:16 für den SV63, konnte sich kein Team entscheidend absetzten. In Halbzeit zwei starteten die Jungs etwas motivierter und schafften es den Vorsprung bis zum Endstand von 37:32 auszubauen. Es war ein sehr intensives Spiel gegen den VfL Potsdam II, so kamen einige Spieler an ihre Grenzen. Gerade den jungen Spielern merkte man das Spiel vom Vortag an, sie kämpften aber trotzdem bemerkenswert bis zum Schluss.

Von seiner besten Seite zeigte sich auch Maximilian Bollow, der am Kreis kaum zu halten war und alle seine Würfe souverän verwandelte. Großen Anteil an diesem Sieg hatten auch Stefan Thum und Max Schößler die jeweils 10 Toren erzielten und immer wieder zeigten, dass sich die harte Arbeit der Vorbereitung gelohnt hat. Bestnoten von den Trainern erhielt aber vor allem Eric Martin, der als B-Jugendtorhüter, eine überragende Leistung ablieferte und somit sein Team immer wieder im Spiel hielt.

Dieser Artikel wurde bereits 1018 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.