Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren


Werbung

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Katharinenkirche
Kirche
Katharinenkirchplatz
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Feuer im Hausflur / Update: Mieterin (27) vorläufig festgenommen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 05.12.2017 / 12:13 von cg1

Die Feuerwehr musste gestern gegen 23 Uhr in die Große Gartenstraße ausrücken. Aus bisher ungeklärter Ursache brannte es dort in einem Hausflur, das Treppenhaus war verqualmt. Die Flammen konnten durch die Einsatzkräfte zügig abgelöscht werden, eine Person wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Daiana Sawatzki-Koppe von der Polizei berichtet: "Durch die vor Ort eingesetzte Feuerwehr wurden die Mieter vorsorglich aus dem Wohnhaus evakuiert. Nach jetzigem Erkenntnisstand handelte es sich nicht um einen Wohnungsbrand, sondern um eine starke Rauchentwicklung im Hausflur des Hauses. Kriminaltechniker, die den Tatort untersuchten, fanden eine entzündbare Flüssigkeit vor, die im Hausflur festgestellt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge richtet sich der Tatverdacht gegen eine 27-jährige Mieterin des Hauses, die mit einer leichten Rauchgasvergiftung ambulant im Krankenhaus versorgt und anschließend vorläufig festgenommen wurde. Die polizeilichen Maßnahmen gegen die 27-Jährige dauern derzeit noch an."

Dieser Artikel wurde bereits 6590 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-brandenburg.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.