Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Werbung

Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Warnstreik bei Heidelberg

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.01.2018 / 09:16 von cg1

Rund 330 Mitarbeiter der Heidelberger Druckmaschinen in Hohenstücken haben vor wenigen Minuten ihren Warnstreik begonnen.

Nach zweimaligen Ausständen bei ZF ist dies heute der dritte Warnstreik in der Stadt im Rahmen der laufenden Metaller-Tarifrunde.

Der SKB sendet ab 18 Uhr einen Bericht zum Streik.

Dieser Artikel wurde bereits 4517 mal aufgerufen.

Bilder







Werbung



Kommentare (6)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Rotlöckchen schrieb um 19:11 Uhr am 11.01.2018:

War ja klar, "der Rote" wieder mit dabei in vorderster Linie!

Denny schrieb um 17:22 Uhr am 11.01.2018:

Es sei allen gegönnt! Nur hätte/habe ich die Befürchtung gerade bei diesen enormen Forderungen( 6% plus 3 Stunden weniger is schon bei den jetzigen Löhnen ne ordentliche Summe) das es sich für die Firmen irgendwann leichter lohn ins Ausland abzuwandern siehe Siemens z.B.! Klar soll jeder mehr in der Tasche haben aber die Differenz zu Polen, Tschechien und Rumänien wird immer größer! Vielleicht jedenfalls!?

kim schrieb um 15:48 Uhr am 11.01.2018:


ich arbeite zwar in einer anderen Branche, kann dennoch voll diesen Warnstreik verstehen, denn vor ein paar Jahren, war es doch so schlimm bei HD, das sogar Kurzarbeit angesagt war, nun so scheint es ja, hat sich die Lage um ein vielfaches verbessert, nur das vom Gewinn, ja leider nie dort etwas ankommt, durchwen es zum größten Teil zustande kommt, nämlich beim Arbeiter, kenne das aus eigener Erfahrung

Metaller schrieb um 13:25 Uhr am 11.01.2018:

@ "Charlotte", "der Benzo", "Halifaxius" usw. bitte kommentieren Sie!!!!

Spinoza schrieb um 10:02 Uhr am 11.01.2018:

Hochachtung vor Eurem Mut und Viel Erfolg!
Alfredo Förster

p.s. schrieb um 09:54 Uhr am 11.01.2018:

Na? Wo bleiben die Meckerer und Neider. Immer amüsant ihre Beiträge zu lesen.
Den Streikenden viel Erfolg und Glück auf.