Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren


Werbung

Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Johanniskirche
Kirche
Salzhofufer
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Hohenstücken: Räuber-Duo überfällt 20-Jährigen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 12.03.2018 / 15:28 von cg1

Freitag gegen 20 Uhr wurde in der Upstallstraße ein Vietnamese (20) überfallen und ausgeraubt. Oliver Bergholz von der Polizei berichtet: "Offenbar wurde der 20-Jährige nach eigenen Angaben von zwei osteuropäisch stämmigen Mitbewohnern des dortigen Übergangswohnheimes in ein Gebüsch gezogen und auf den Boden gedrückt."

Während einer der Täter ihn am Boden festhielt, schnappte sich sein Komplize etwas Bargeld, sowie eine Monatsfahrkarte. Bergholz: "Außerdem entwendete der Täter den Zimmerschlüssel des Geschädigten. Die beiden Täter verschwanden daraufhin. Der Geschädigte blieb unverletzt."

Am nächsten Tag erkannte der Überfallene einen der Täter (einen 18-Jährigen russischer Herkunft) im Übergangswohnheim wieder, es kam daraufhin zum Streit. Oliver Bergholz: "Durch beherztes Einschreiten des dortigen Wachschutzes konnte eine Eskalation verhindert werden. Als die Polizei dort eintraf identifizierte der Geschädigte den 18-Jährigen, sowie einen 17-Jährigen Besucher, einen ebenfalls russischstämmigen Mann, eindeutig als die Täter vom Vortag."

Eine Durchsuchung im Zimmer des 18-Jährigen brachte die geraubten Sachen laut Polizei nicht zum Vorschein. Eine Festnahme der Tatverdächtigen erfolgte auf Weisung der Staatsanwaltschaft nicht.

Dieser Artikel wurde bereits 5373 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (28)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-brandenburg.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


WahrheitOderGeschichte schrieb um 21:38 Uhr am 13.03.2018:

Leider begreifen lol, Entzauberer und Co offensichtlich nicht, dass es bei der allgemeinen Kritik überhaupt gar nicht um die Menschen aus Russland, Syrien oder sonstwoher geht. Die Wut und die Proteste richten sich gegen unsere sogenannte Regierung und da namentlich gegen die rechtsbrüchige Hochverräterin Merkel! Täglich werden von unseren obersten Verwaltern Gesetze negiert, ignoriert und gebrochen. Und das zum Nachteil aller Menschen hier im Land, sowohl den Altdeutschen als auch den Neubürgern gegenüber. Wer das nicht erkennen kann oder will, wird schmerzlich erwachen. Es ist egal wieviele Flüchtlinge oder Einsiedler wir aufnehmen, solange ALLE Menschen gleich und gerecht behandelt werden und die Erhaltung der allgemeinen Ordnung gesichert idt. Aber dass genau das nicht mehr so ist, sind täglich sichtbare Fakten. Diese abzutun oder zu verharmlosen ist höchst gefährlich und folgenreich. Durch die völlig verfehlte Politik und reale Ungleichbehandlung wird die soziale Spannung geradezu produziert und gefördert. DAS ist das Problem und nicht Tschetchenen und Vitnamesen, die sich gegenseitig bekriegen. Die Ohnmacht und Handlungsfähigkeit unserer sogenannten Regierung verursacht die Enttäuschung der Menschen, welche sukzessive in Wut übergeht. Also weder Ali aus Rumunkistan noch Herrmann von der rechten Front verursachen den Unfrirden im Land, sondern genau jene welche ihn verhindern müssten .

M.Z. schrieb um 20:50 Uhr am 13.03.2018:

Hier hat jemand perfekt beschrieben, warum es keinen Sinn macht, mit verbohrten links-rot-grünen Gutmenschen zu diskutieren. https://www.compact-online.de/warum-sie-mit-psychopathologisch-gestoerten-gruen-linken-gutmenschen-nicht-diskutieren-sollten/

Jessi1983 schrieb um 19:23 Uhr am 13.03.2018:

@Hoshi lass einfach manche Menschen wollen es nicht begreifen....und ehrlich gesagt brauch mir keiner was über diesen ja ich weiss nicht wie ich diese Menschheit nennen soll nichts erzählen...ich habe genug Erfahrungen mit denen gemacht...es mag mit Sicherheit ein paar Ausnahmen geben...aber sie sind einfach skrupelloser.....und ich heisse es auch bei einem deutschen nicht für gut, wenn er sich was leistet....ich muss auch ehrlich sagen das ich mich tierig am Riemen reißen muss....ich drücke mich hier echt noch gemäßigt aus....wenn ich es so ausdrücken würde wie es mich wirklich anstinkt, na dann gute Nacht.

Hoshi schrieb um 18:52 Uhr am 13.03.2018:

Man sollte meinen, in einem Zeitraum von drei Jahren könnte die Situation der "Ins Land Gelockten" geklärt werden.
Da hat man scheinbar die Rechnung ohne unsere Politiker gemacht. Die schnellsten waren sie ja noch nie und Steuergelder zu verprassen scheint ihnen mehr zu liegen.
Solange es aber Leute wie Lol gibt, die alles bagatellisieren und lieber über mundgehäkelte Schwarz/weiß-Kekse diskutieren, wird sich daran auch nichts ändern.

lol schrieb um 18:49 Uhr am 13.03.2018:

Nein, versteh ich auch nicht. Einzelbeispiele als Beleg für eine Argumentation zu nehmen, die dann auf 100Tausende übertragen wird. "Der hat das und das gemacht, also machen das alle...! Im Koran steht das und das, also halten sich alle daran...!"

Gibt ja hier so Spezialisten, die in der Disziplin regelmäßig Goldmedaillen verdienen sollten.

Mir sind jedenfalls 2 Russen und 1 Vietnamese, sofern lieb und gesetzestreu, lieber als 1 belgischer Kinderschänder, der nach Freiburg reist, um einen 9jährigen zu foltern, den seine Eltern im Netz dafür angeboten haben... Links könnt ihr euch selber suchen.

Es gibt in jeder Bevölkerungsgruppe Arschlöcher und Idioten. Unter den Asylsuchenden, unter uns Deutschen, unter Männern, Frauen, Menschen generell... Deswegen sind aber nicht alle Männer, Frauen, Menschen Arschlöcher und Idioten. Aber genau DAS ist die Argumentationsschiene... Und DAS jetzt weit mehr Menschen an, auch wenn sie lieber still protestieren und den Kopf schütteln.

Jessi1983 schrieb um 16:30 Uhr am 13.03.2018:

Ja genau das regt mich auf....Ich weiss zwar nicht was das mit Neid zu tun hat, aber gut....irgendwie verstehen manche Leute nicht worum es den meisten geht....Ich finde es zum kotzen wie es hier läuft in Deutschland....Und darüber werde ich mich auch die weiteren 10 Jahre auskotzen!!!

lol schrieb um 16:02 Uhr am 13.03.2018:

Man sollte ja meinen, dass fast 3 Jahre ausreichen sollten, dass sich die ganzen Unzufriedenen und neidgeplagten Verlierer ausgekotzt haben. aber scheinbar reicht das nicht...

Das ist wieder geistige Paralympics par exellence...

Jessi1983 Jess schrieb um 15:49 Uhr am 13.03.2018:

@Hoshi....du hast den Nagel mit deinen Worten auf den Kopf getroffen...denn ich könnte mich auch immer wieder über die Leute aufregen, die immer noch die rosa rote Brille aufhaben und alles schön reden....Fakt ist was hier in Deutschland läuft ist nicht normal...manche können einfach nur vom Glück reden das man nix zu sagen hat, sonst würde bestimmt einiges anders laufen Mut Sicherheit!

Hoshi schrieb um 10:48 Uhr am 13.03.2018:

Ein inzwischen im Internet gesperrtes Video (warum hat man Angst davor uns die Realität zu zeigen?) zeigt, wie ein dunkelhäutiger kräftiger Mann in einer Asylantenunterkunft, wahllos Männer und auch Frauen brutalst zusammenschlägt und auch noch am Boden liegend mit Füßen tritt. Eine dazukommende Frau, die einfach nur schlichten wollte, wird mit einem heftigen Faustschlag niedergestreckt und bleibt bewußtlos am Boden liegen.

Solche Kreaturen, als Mensch kann man sie nicht betiteln, sind in Deutschland unterwegs.

Abends traut sich schon niemand mehr auf die Straße. Schon mal abends durch Nord gelaufen?

M.Z. schrieb um 10:04 Uhr am 13.03.2018:

Ich denke, dass @Hoshi das hier meinte. http://www.spiegel.de/video/vielehe-bei-einer-syrischen-fluechtlingsfamilie-video-99013501.html Noch hat der Typ aber erst 2 Frauen. Eine war 13!!!, als er sie heiratete. Arbeiten will er natürlich nicht. Lieber weiter heiraten und noch mehr Moslem Kinder machen. Das Schlimme ist, die Kinder von Moslems haben kein Recht auf Religionsfreiheit. Sie werden als Moslems geboren und sind gezwungen, es zu bleiben. Denn aus dem Islam kann man nicht einfach austreten wie aus der Kirche. Und auf Abfall vom Islam steht die Todesstrafe. Und hier ( https://www.youtube.com/watch?v=8q7rIX2Ymsw ) wird gezeigt, wie die Asylforderer mit Taxis zu den Ämtern gefahren werden. Komisch, den Weg aus aller Welt nach Germoney haben sie gefunden aber z.B. von Leipzig nach Chemnitz mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Behörden zu kommen und diese zu finden ist denen nicht zuzumuten. Dafür zahlt der dumme deutsche Michel eben Taxis.

WahrheitOderGeschichte schrieb um 09:46 Uhr am 13.03.2018:

@Beate
Lief auf RTL, Spiegel TV

Finden Sie bei YouTube unter dem Stichwort :"
Spiegel TV syrische Familie"
Etwas über 9 min Laufzeit.
Aber Vorsicht, es könnte passieren, dass Sie vor Wut etwas unbeherrschtes machen.

beate schrieb um 09:26 Uhr am 13.03.2018:

Hallo Hoschi,
bite stellen sie den Link zu den TV-Sendung hier rein, bzw. welche Sendung war es und wann lief sie? Dann suche ich mir das selber raus.
Möchte mir die frechheit anschauen. Danke

Elmi schrieb um 08:42 Uhr am 13.03.2018:

Mich wundert nur, dass aus dem Überfall auf die McDoof-Filiale keine Rückschlüsse auf Mentalität und allgemeines Verhalten aller Menschen gezogen werden, die akzentfreies Deutsch sprechen.

Hoshi schrieb um 01:14 Uhr am 13.03.2018:

"Schlaraffenland Deutschland" so oder ähnlich wird es scheinbar diesen illegal Eingereisten suggeriert.....
...oder etwa "Land für Schläfer"?
Nach Art. 16a des GG ist ja wohl kaum jemand politisch verfolgt.

Und ja, da heißt es ja auch noch: Bei einer Einreise über einen sicheren Drittstaat ist eine Anerkennung der Asylberechtigunrg ausgeschlossen!

Was also wollen diese ganzen Sozialschmarotzer hier?

Von ursprünglich dringend benötigten Arbeitskräften spricht ja schon lange niemand mehr, auch das Wort Kriegsflüchtlinge fällt nicht mehr.
Krieg ist kein Grund für Asyl.

Im Konsulat wurde eine lange Liste der Ertrunkenen ausgelegt.

Wie ist das möglich ohne Ausweispapiere eine namentliche Liste zu erstellen?

Neulich wurde im TV ein illegal Eingereister mit seinen drei Frauen und acht Kindern gezeigt. Er berichtete stolz davon, eine 13 Jährige geschwängert zu haben und....nein, arbeiten wolle er nicht, lieber für seine Kinder dasein. Mutter Merkel sorgt ja für ihn und seine Familie.

Genau diese Frau, die einen Eid geschworen hat, für ihr Volk dazu sein.

Da kommen bei mir sehr viele Fragen auf.

Stolz berichteten diese sich hier illegal aufhaltenden von "Weihnachtsgeld"!

Wie jetzt? Was bekam denn eine deutsche Mutter mit drei Kindern?

Von unseren Steuergeldern fährt man ..... ich finde schon gar keine Worte mehr für diese .... mit Taxi von einem Amt zum nächsten. Sie sollen ja schließlich auch dort ankommen. Ein Taxifahrer mußte mal gut 5 Stunden warten, die Uhr lief in dieser Zeit natürlich weiter.
Auch das zeigte man uns im TV!

Neulich kamen mir zwei vermummte Frauen in einem Auto entgegen....?
Äh....wie funktionieren denn da die Blitzer, oder haben die dafür auch schon einen Befreiungsschein?

TBC hat in den letzten Jahren stark zugenommen!

Mehr als 50% geht auf das Konto dieser Weltenbummler!

Bei geschätzten Behandlungskosten von 50T €.....fast schon ein Schnäppchen.

Ich könnte das jetzt hier noch stundenlang fortsetzen!

Integration funktioniert in Deutschland nicht und diese Erkenntnis ist schon fast 15 Jahre alt.

An alle sogenannten Gutmenschen da draußen: Nehmt endlich eure rosa Brillen ab!
Ich bin weder rechts, noch ein Nazi, nur weil ich mir meine eigene Meinung über die Zustände in Deutschland bilde. Hilflosen Menschen zu helfen, ist eine humane Angelegenheit und ich bin da bestimmt der letzte, der a nein sagen würde.
Menschen, ohne nachgewiesener Herkunft und Identität, über das Recht eines deutschen Bürgers, der zig Jahre auch für das Wohlergehen Deutschlands seine Knochen geschunden hat und jetzt vielleicht mit 850€ Rente auskommen muß....sorry.

Als Deutscher in ein anderes Land einreisen...ja, da muß man Geld mitbringen und sich an die Gesetze halten und die Gastfreundschaft genießen.

All das vermisse ich hier leider.

Diesen jungen Männern würde ich eine militärische Ausbildung verpassen und sie dann wiederin ihre Heimat schicken zum Wiederaufbau.

Einfach weglaufen und das über den halben Globus, spricht weder für Vaterlandsliebe noch für Loyalität.

Wir mußten Deutschland auch wieder aufbauen und versuchen es natürlich zu beschützen.

Einfach auch mal einen Blick über den Tellerrand riskieren und auch mal an die Zukunft unserer Kinder denken.

Deutschland ist dabei sich selbst zu demontieren und dabei werde ich sicherlich nicht tatenlos bei zusehen.

Die ganze Welt lacht über Deutschland!

M.Z. schrieb um 00:32 Uhr am 13.03.2018:

Und @Rickytricky, leider stellt die BRD-Justiz Hunderttausende Verfahren ( https://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-ermittlungsverfahren-terror-100.html ) gegen die Illegalen wegen unerlaubter Einreise beziehungsweise sonstiger Straftaten nach dem Ausländer- und Asylverfahrensgesetz ein. Von den Hunderttausenden schweren Straftaten ( https://www.journalistenwatch.com/2017/12/20/bka-statistik-700-000-straftaten-durch-fluechtlinge/ ), die von zugereisten Flüchtlingen begangen wurden, mal ganz zu schweigen. Gegen deutsche GEZ Zahlungsverweigerer ( https://www.focus.de/finanzen/news/kampf-gegen-rundfunkgebuehren-peter-meyer-musste-wegen-gez-boykott-in-den-knast-jetzt-sorgt-er-mit-krassem-plakat-fuer-aufsehen_id_7869903.html ) oder deutsche Rentner, die die Geldstrafe für einen abgelaufenen Ausweis ( https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/wegen-50-euro-ins-gefaengnis-17854659.html ) nicht zahlen, geht die BRD-Justiz dagegen mit ganzer Härte vor. Und das in der BRD, in der die große CDU-Führerin befohlen hat, jeden ins Land zu lassen, auch ohne gültige Ausweise und ohne jegliche Kontrolle. Die brauchten sie auch nicht, im Gegenteil, es gab neue Ausweise nach eigenen Alters- und Namensangaben, manchmal auch mehrere, und gratis Unterbringung, Versorgung, W-lan, Bargeld, Wohnungen, Häuschen usw. usf. Nun ja, deutsche Gesetze gelten eben nur für Deutsche, natürlich mit aller Härte und ohne Gnade, und nicht für Merkels Goldstücke.

WahrheitOderGeschichte schrieb um 00:08 Uhr am 13.03.2018:

@Ich glaube was der End-Zauberer sagen wollte ist, dass Russen, Afrikaner und andere Ausländer im allgemeinen Durchschnitt nicht krimineller sind als Deutsche. Und ich glaube das auch.
Wieviele Bio- Deutsche mit krimineller Vergangenheit oder Tätigkeit wird es wohl bei uns geben? Wieviele Überschuldete, nichtzahlingswillige Väter, Verurteilte die auf ihren Strafantritt warten oder Vergewaltiger die wissen dass sie bald überführt werden, tummeln sich im Land? Und wenn man dann noch alle Arbeitsunwilligen, Langzeitharzvierer, Ungelernte, Schulabbrecher, Gelegenheitsschwarzjobber und ähnliche Überlebenskünstler dazuzählt? Das sind ganz sicher auch einige, die hier keinen rosigen Zeiten entgegen sehen.
Und jetzt stellen wir uns mal vor, all diese biodeutschen Fachkräfte hören von einem Land, welches alle Menschen ungeprüft willkomen heißt und aufnimmt, welche es irgendwie dorthin schaffen. Auch ohne Papiere oder jedwede hilfsweise erbrachte Legitimation. Und in diesem Land bekommt man auch sofort Geld ohne Gegenleistung, Wohnung oder Haus und eine komplette medizinische Versorgung. Die dortige Sprache braucht man nicht extra lernen und sich nur bedingt an dortige Gesetze halten. Aber das Allerbeste ist, man muß dort nicht arbeiten. Und falls man es möchte, darf man ein Jahr später Familie und Freunde auf Kosten des Traumlandes nachholen. Wieviele könnten solch einer Verlockung wohl widerstehen? Und wieviele redliche Menschen aus sozial gefestigten Verhältnissen würden wohl ebenso rasch davonziehen? Haus, Familie, Job usw. gegen eine ungewisse Zukunft tauschen?
Jeder möge sich die Frage selbst beantworten, aber es bedarf nicht viel Logik um zu erkennen, dass hier wie da eine gewisse Vorsortierung stattfindet. Leider wird dieser Fakt bei allen Diskussionen völlig außer acht gelassen.
Deutschland ist genau dieses Traumland geworden, aber leider nicht für unsere eigenen Menschen außerhalb der sozialen gesicherten Komfortzone!

M.Z. schrieb um 23:51 Uhr am 12.03.2018:

Oh, der/die/das "Entzauberer" auf Hochtour. "Ich weiß nicht wie viel Prozent aller Flüchtlinge das sein soll: aber ja, dann abschieben. Aber nur die die straffällig sind." Nein, Einspruch, nicht nur Straftäter, sondern jeder, der kein Recht auf Asyl oder auf Flüchtlingsschutz hat gehört abgeschoben. Das sind in Deutschland Hunderttausende, da sie Asyl und Flüchtlingsschutz erhalten haben, obwohl sie auf ihrer "Flucht" nach Germoney zig sichere Staaten durchquert haben. Solchen Flüchtlingen Asyl oder Flüchtlingsschutz zu gewähren ist schlicht und einfach rechtswidrig. Die Gesetze kann jeder googeln.

Entzauberung schrieb um 23:36 Uhr am 12.03.2018:

Liebste Alphadingens, Die Zahlen zu Branne gern auch unserem Bundesland fehlen immer noch. Die Süddeutsche und nur Nordafrikaner taugt nüscht für den scheiß den MZ und Alfred hier sehr falsch behauptet. Seit doch sonst so gut im zitieren?

Entzauberung schrieb um 23:35 Uhr am 12.03.2018:

Liebe alphadingelskirchen
Nein hat sich nicht, wohnen in einem Übergangswohnheim nur Asylbewerber die übrigens alle auch da Recht auf das Asylverfahren haben. Übergangswohnheime gibt es schon länger. Sie haben oftmals Deutsche aufgenommen.
Tschetschenen sind immer noch keine Russen nur weil sie in der russischen Förderation leben. Vielleicht haben sie einen russischen Pass. Sie sind aber auch Tschetschenen. Da fällt mir doch glatt ein, dass alle hier lebenden Ausländischstämmigen mit deutschen Pass auch Deutsche sind. Mit den gleichen Rechten und Pflichten wie Du. Coole Sache und Eigentor, Alpha dings.
Die "meisten" hat sich zumindest der Alfred nicht auf Nordafrikaner bezogen. HIER so wie es der Mann/Frau slawischer Abstammung beschrieb, ist wohl auch hier gemeint. Einzugsbereich Meetingpoint. Der Anteil Nordafrikaner ist HIER wohl eher gering. Und von dem geringen Anteil werden hier 40 % straffällig. Echt? Glauben wir das mal. Dennoch unwahrscheinlich HIER. Ich weiß nicht wie viel Prozent aller Flüchtlinge das sein soll: aber ja, dann abschieben. Aber nur die die straffällig sind. Dann bleiben die meisten Flüchtlinge hier und werden sich integrieren können, in Jobs einmünden UND Steuern zahlen. Es sei denn ihr bastelt Euch wie immer Eure "alternative Wahrheit" zusammen...

Alphafrau schrieb um 22:34 Uhr am 12.03.2018:

Die Entzauberung hat sich intellektuell selbst entzaubert.
1. Es ist explizit von dem "Übergangswohnheim" in der Upstallstr. die Rede. Dort wohnen selbstredend keine Spätaussiedler, sondern Asylbewerber. Die geschichtliche Abhandlung mit Stalin kann man sich daher schon mal klemmen.
2. Tschetschenen sind Russen, weil Tschetschenien zu Russland gehört. Sind Sorben etwa keine Deutschen?
3. Wenn sich die "meisten" auf Nordafrikaner bezieht, ist das korrekt. Über 40% werden im ersten Jahr hier straffällig.
http://www.sueddeutsche.de/panorama/ermittlungen-zu-den-uebergriffen-in-koeln-vor-allem-marokkaner-fallen-auf-1.2814336

Entzauberung schrieb um 21:52 Uhr am 12.03.2018:

Wie dumm die Kommentare hier sind.
@ alfred @alphadingelskirchen
"Was gibt es für Gründe, um als Russe den Flüchtlingsstatus zu erhalten?" Wer sagt, dass das Flüchtlinge sind? Bitte konkret belegen. Viele hier lebenden "Russen" sind sogenannte Spätaussiedler, auch Russlanddeutsche genannt. Man nennt sie so, weil es Deutsche sind die zumeist an der Wolga gesiedelt haben. Sie haben mächtig unter Stalin gelitten und durften später nach Deutschland, Ihre ursprüngliche Heimat, einreisen. und Tschetschenen sind Tschetschenen und eben keine Russen. Beide haben sogar mal gegeneinander Krieg geführt.
"Die meisten sogenannten Flüchtlinge fallen hier durch erhebliche Straftaten oder ungehobeltes Benehmen auf." Die meisten hier? Auch das will ich belegt haben. Bitte mit Verhältniszahlen die belegen, dass "die meisten", also mindestens 50% der hier lebenden Flüchtlinge "erhebliche Straftaten" oder "ungehobeltes Benehmen" aufweisen. Zählt pauschale Verunglimpfung auch als "ungehobeltes Benehmen"? Dann bist ein Flüchtling! Alter verarmter slawischer Landadel, nach dem Namen zu urteilen....

Alphafrau schrieb um 19:45 Uhr am 12.03.2018:

Bei russischen Asylbewerbern handelt es sich in der Regel um Tschetschenen. Die bringen dann ihre eigene liebreizende Kultur mit:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article174444886/Organisierte-Kriminalitaet-BKA-warnt-vor-Ausbreitung-tschetschenischer-Banden.html

Alfred von Kowalski schrieb um 18:55 Uhr am 12.03.2018:

Was gibt es für Gründe, um als Russe den Flüchtlingsstatus zu erhalten? Die meisten sogenannten Flüchtlinge fallen hier durch erhebliche Straftaten oder ungehobeltes Benehmen auf.

M.Z. schrieb um 17:41 Uhr am 12.03.2018:

@lol Genau, bin rechts vorbei und schon wieder links angekommen. Aber so ein Nazi wie die linken Antifa-Faschisten bin ich nicht. Ich gönne jedem seine Meinung, auch wenn sie mir nicht gefällt, und greife auch niemanden deswegen an oder blockiere Demonstrationen Andersdenkender, so wie es die linken Nazis von der Antifa immer machen.

lol schrieb um 17:13 Uhr am 12.03.2018:

An Rechtspopulismus biste doch schon weit rechts vorbei marschiert, M.Z...

Jessi1983 schrieb um 17:12 Uhr am 12.03.2018:

Doch seit neuestem ist überall Krieg...Ich Frage mich zwar was so manche hier wollen, aber alles nicht so schlimm....Ich Frage vor was die alle flüchten aber ok....Ich weiss nur eins dieses Thema kann einen nur noch ankotzen...egal ob das Thema Flüchtlinge oder Raub, Mord diese ganze Gewalt...am besten laufen wir alle nur noch mit Knüppel oder Waffen umher....oder noch besser mal härtere Gesetze.

M.Z. schrieb um 17:08 Uhr am 12.03.2018:

Offensichtlich ist überall auf der Welt Krieg! Außer in Germoney nicht. Deswegen flüchten ja alle über und aus Griechenland, Italien, Ungarn, Serbien, Slowenien, Österreich, Tschechien usw. weiter ins gelobte Asylantenparadies. Und wer glaubt und es sogar öffentlich behauptet, dass das irgendetwas mit den hohen Sozialleistungen in Germoney zu tun hat, ist ein ganz gemeiner rechtspopulistischer Rassistennazi!

m. f schrieb um 16:26 Uhr am 12.03.2018:

ich wusste gar nicht das in vietnam oder russland krieg ist.
vor was sind die denn geflüchtet?
warum auch festnehmen, was ist denn schon ein raubüberfall.