Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

SPD-Fraktion will mehr Forschung an der MHB

Druckansicht

Politik

Erstellt: 12.06.2018 / 10:48 von Stadtpolitik

Die SPD-Fraktion in der Brandenburger Stadtverordnetenversammlung besuchte am Montag die Medizinische Hochschule Brandenburg „Theodor Fontane“ (MHB), dazu erklären die Sozialdemokraten: "Die Mitglieder informierten sich über die aktuelle Situation und die Pläne für die Weiterentwicklung der Hochschule und machten einen Rundgang durch die neuen Unterrichtsräume in der ehemaligen Nicolaischule."

Weiter heißt es: "Der Hochschulkoordinator Prof. Pommerien machte klar, dass es das Hauptziel der neuen Hochschule bleibt, für die Region gut ausgebildete Mediziner zur Verfügung zu stellen. Bei der Ausbildung stehe insbesondere der Praxisbezug im Vordergrund. Neben der Ausbildung von Studenten muss jedoch auch der Bereich Forschung eine noch weitergehende Rolle bekommen.

Dazu die Fraktionsvorsitzende Britta Kornmesser: ´Die MHB entwickelt sich immer besser. Mit ihren guten Studienbedingungen kann die Hochschule gezielt ärztliche Fachkräfte in unser Land holen. Durch den engen Kontakt mit den inzwischen über 20 beteiligten Kliniken können diese für eine dauerhafte Arbeit in der Region geworben werden.
Um die MHB dauerhaft zu sichern und vom Wissenschaftsrat eine positive Empfehlung zu bekommen, muss aber auch die Forschung intensiver werden. So können auch Forschungsgelder aus Unternehmen in die Hochschule fließen. Dafür müssen die Voraussetzungen geschaffen werden. Die SPD wird sich dafür einsetzen, dass die notwendigen Anschubfinanzierungen auch mit Unterstützung von Stadt und Land erreicht werden. Die MHB stärkt unsere Stadt.´"


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.


Dieser Artikel wurde bereits 1154 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.