Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Werbung



Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Verrückte Kapelle
Kirche
Jacobstraße
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

350 Zuschauer beim Halloween-Flutlichtturnier

Druckansicht

Sport

Erstellt: 07.11.2018 / 09:02 von Dennie Rufflet

Samstag fand im Deetzer Parkstadion das traditionelle Halloween-Flutlichtturnier statt. 15 Mannschaften hatten zugesagt und kämpften in drei Staffeln um den Turniersieg. Vor 350 Zuschauern gab es unter Flutlicht tolle Spiele, viele Tore und einen verdienten Gewinner.

Der SV Babelsberg 03 gewann im Finale gegen den BSC Süd 05 mit 4:0 und sicherte sich den Turniersieg. Am Ende waren die 150 Kicker aber alle Gewinner, denn jeder Spieler bekam für die tolle Leistung einen goldenen Erinnerungspokal.

Folgende Mannschaften nahmen am Halloween Flutlichtturnier teil: BSC Süd 05 I, BSC Süd 05 II, SV Blau Weiß Damsdorf, SV Empor Schenkenberg, TUS Schwarz Weiß Bismark, ESV Lok Seddin, SV Wollin, SV Babelsberg 03, SV Alemania Fohrde, FSV Optik Rathenow, SG Bornim, 1.FFC Turbine Potsdam, FC Stahl Brandenburg, FC Deetz I, FC Deetz II

Dieser Artikel wurde bereits 720 mal aufgerufen.

Bilder







Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.