Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Werbung



Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Marienberg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Volleyball: Die Vorberichte von Blau-Weiß

Druckansicht

Sport

Erstellt: 08.11.2018 / 12:01 von Matthias Grawe

Mit 7 Mannschaften geht der VC Blau-Weiß Brandenburg nach dem Ende der Herbstferien gleich wieder in die Vollen im Kampf um wertvolle Punkte im Ligabetrieb bei den Erwachsenen sowie dem Kampf um die Staffeln bei der Jugend.

10.11.
1. Frauen (Brandenburgliga) – 10 Uhr Wiesenweghalle
In der spiellosen Zwischenzeit ist das Team von Trainerduo Michael Kozik/Lars Wolfram als Tabellenführer der Brandenburgliga abgelöst worden. Mit dem bevorstehenden Heimspieltag in der Wiesenweghalle hat die Mannschaft allerdings die Möglichkeit, die bisherigen Kräfteverhältnisse wieder zurecht zu rücken. Dabei geben sich der selbsternannte Aufstiegskandidat vom USV Potsdam II (5.) sowie der derzeitige Ligaprimus vom Saarower VSV (2 Spiele mehr) zu einem wahren Spitzenspieltag die Ehre in der Havelstadt. In dieser Konstellation ganz sicher ein echter Härtetest für die VCB – Damen, der aufzeigen wird, in welche Richtung die weitere Saison gehen kann.

Die Teams gehen dabei in nachstehender Reihenfolge ans Netz:
Saarower VSV gegen USV Potsdam II - Spielbeginn: 10 Uhr
VCB I gegen USV Potsdam II - Spielbeginn: ab 12 Uhr
VCB I gegen Saarower VSV - Spielbeginn: ab 14 Uhr

2. Frauen (Landesliga) – 11 Uhr in Potsdam (Burgstraße)
Einen nicht minder wichtigen Spieltag hat die blau-weiße Zweitvertretung bei den Damen zu bewältigen. Die Mannschaft von Trainerduo Sebastian Pfeiffer/Matthias Grawe tritt in Potsdam zum Spieltag der Kellerkinder an, denn sowohl Aufsteiger Werderaner VV (7.) als auch die gastgebende Sportschule vom SC Potsdam IV (9. - mit VCB – Eigengewächs Finja Hintze) besetzen gemeinsam mit dem VCB (10.) schon recht abgeschlagen den Tabellenkeller. Nach der Leistungssteigerung am vergangenen Spieltag gilt es nun, abermals verbessert aufzutreten und die ersten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt mit in die Havelstadt zu bringen.

2. Männer (Landesliga) – 11 Uhr in Potsdam (Zum Jagenstein)
In einem Einzelspiel möchten auch die 2.Männer von Trainer Carsten Tessmer mit einem Befreiungsschlag das Tabellenende verlassen. Im Duell der beiden bisherigen sieglos – Teams der Liga trifft die Mannschaft dabei auf den SC Potsdam II – jene Truppe, mit der man sich bereits in vergangenen Relegationsrunden enge Duelle auf Augenhöhe geliefert hatte. Mit einem Erfolg würde man den Sprung weg vom derzeitigen Abstiegsplatz schaffen.

11.11.
1. Männer (Brandenburgliga) – 10 Uhr Wiesenweghalle
Den bisher anspruchsvollsten Spieltag werden die 1.Männer des Vereins am kommenden Sonntag in der heimischen Wiesenweghalle bestreiten. Mit dem aufgestiegenen MSV Zossen (1.) und dem routinierten SV Schulzendorf (5.) kommen zwei Kontrahenten nach Brandenburg, die im bisherigen Saisonverlauf noch ungeschlagen sind. Für das Team von Trainer Sebastian Pfeiffer (3.) wird es daher besonders wichtig sein, das eigene Leistungsvermögen am Optimum und mit reichlich Konstanz auf das Parkett zu bringen, um bei der Vergabe der Punkte ein Wörtchen mitreden zu können.
Die Teams begegnen sich wie folgt am Netz:
SV Schulzendorf gegen MSV Zossen - Spielbeginn: 10 Uhr
VCB I gegen MSV Zossen - Spielbeginn: ab 12 Uhr
VCB I gegen SV Schulzendorf - Spielbeginn: ab 14 Uhr

U14 weiblich (Vorrunde Landesmeisterschaft 2. Spieltag) – 10 Uhr Wiesenweghalle & Angermünde
Mit erneut zwei Mannschaften geht der VCB bei den Mädchen in den nächsten Vorrundenspieltag der Altersklasse U14.
Team I darf dabei erneut in heimischen Gefilden zu Werke gehen und sich in der Staffel A abermals mit den besten Teams des Landes messen.

Die Duelle finden dabei in etwa zu folgenden Zeiten statt:
11 Uhr – VCB I gegen SG Einheit Zepernick I
12 Uhr – VCB I gegen SC Potsdam I
14 Uhr – VCB I gegen SV Energie Cottbus

Team II hingegen darf, nach dem Aufstieg vom letzten Mal, jetzt in der Staffel C antreten und muss dabei nach Angermünde reisen. Dort bekommt es die Mannschaft dann mit der KSC Asahi Spremberg – dem SV Glienicke & Gastgeber VC Angermünde zu tun, wenn es um den Klassenerhalt geht.

U14 männlich (Vorrunde Landesmeisterschaft 2. Spieltag) – 10 Uhr in Potsdam (Zum Jagenstein)
Nach dem dominanten Aufstieg vom Vorspieltag gilt es für die U14 - Jungs von Trainerduo Bodo Pfeiffer/Andreas Herenz nun, sich auch gegen die Medaillenkandidaten des Landes zu behaupten. In den Vergleichen mit dem SV Schulzendorf – den Netzhoppers Königs Wusterhausen und Gastgeber SC Potsdam I wäre der Klassenerhalt ein toller Erfolg – und gleichzeitig ein Wink für die Saison, dass es um eine Medaille gehen kann.

Dieser Artikel wurde bereits 378 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.