Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Wasserturm
Turm
Bahntechnikerring
14774 Kirchmöser

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Souveräne Qualifikation für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft

Druckansicht

Sport

Erstellt: 05.12.2018 / 07:31 von Dieter Seewald

Am Sonntag nahmen die F1 Junioren des BSC Süd 05 an der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften des FK Havelland teil, sie wollten ihre guten Freiluftleistungen aus der Hinrunde auch in der Halle bestätigen sowie sich für die Zwischenrunde qualifizieren.

Im ersten Spiel ging es gegen den SV Eintracht Falkensee II und es zeigte sich von Beginn an, dass sie dem Gegner deutlich überlegen waren. Es spielte sich das gesamte Spiel in der Hälfte des Gegners ab, wobei sich die Südler vor dem Tor sehr umständlich und ungenau präsentierten, sodass viele Gelegenheiten vergeben wurden. Am Ende stand durch 3 Tore von Maximilian Wegener ein klarer 3:0-Erfolg.

Im zweiten Spiel trafen sie auf den SV Blau-Gelb Falkensee und es zeigte sich der gleiche Spielverlauf wie im ersten Spiel. Die Jungs spielten die Angriffe sehr fehlerhaft und überhastet zu Ende, sodass viele Gelegenheiten liegen gelassen wurden. Das Spiel endete durch Tore von Leandro Ramos Gonzales und Malte Grau mit 2:0.

Im dritten Spiel sollte ein weiterer Sieg her, denn es ging gegen den bis dahin punkt- und torlosen Teltower FV . Am Ende stand erneut bei klarer Überlegenheit und mangelhafter Chancenverwertung durch Tore von Bailey Rommeis, Maximilian Wegener und Jon Lehmann (2) ein 4:0-Sieg.

Im folgenden Spiel trafen die Jungs auf den SV Grün-Weiß Brieselang, die im bisherigen Turnierverlauf nur sehr deutliche Siege einfuhren. Hier ging es um den vermeintlichen Sieg in der Vorrundengruppe und dementsprechend war man eingestellt. In diesem Duell zeigten die 05er in allen Bereichen ihr komplettes Leistungsvermögen und dominierten ihren Gegner in allen Belangen. Sie zeigten große Einsatzbereitschaft und ein überragendes Zusammenspiel. Am Ende gab es einen überzeugenden 3:0-Sieg.

Im letzten Spiel gegen den FV Eintracht Glindow sollte mit einem Sieg der Deckel auf die tolle Turnierleistung gemacht werden und das zeigten die Jungs von der ersten Sekunde an. Sie schnürten den Gegner in deren Hälfte ein und gewannen durch Tore von Leandro Gonzales und Bailey Rommeis mit 2:0.

So erzielte man in 5 Spielen 5 Siege bei einem Torverhältnis von 14:0 Toren.

Für Süd spielten: Emil Haase (TW), Jon Lehmann (4), Maximilian Wegener (4), Malte Grau (2), Luis Riemer, Leandro Ramos Gonzalez (2), Bailey Rommeiss (2), Leon Mahncke (SF), Valentin Krenzke

Dieser Artikel wurde bereits 346 mal aufgerufen.

Bilder






Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.