Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Polizei: Unfallverursacher war übermüdet

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 06.12.2018 / 07:53 von cg1

Polizeisprecher Oliver Bergholz sagt, dass nach ersten Erkenntnissen die Übermüdung des 28-jährigen Kleintransporterfahrers ursächlich für den gestrigen A2-Unfall war. Dabei krachte der Fahrer in einen vor ihm fahrenden Sattelzug - er wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Bergholz: "Erst Rettungskräfte konnten den Mann dann aus seiner Lage...

... befreien. Anschließend kümmerten sich weitere Rettungskräfte um den schwer verletzten Mann, der später mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste." Die A2 war in Richtung Magdeburg für rund 90 Minuten voll gesperrt. Ein Abschlepper nahm den Kleintransporter mit, der Sattelzug konnte seine Fahrt fortsetzen.

Verwandter Artikel: [Transporter kracht in LKW]


Dieser Artikel wurde bereits 2385 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.