Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Domstrengbrücke
Brücke
Grillendamm
14776 Brandenburg an der Havel

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Werbung

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Frauen des SV 63 – Mannschaft für die neue Saison steht

Druckansicht

Sport

Erstellt: 06.04.2019 / 08:00 von eb

Wie bereits berichtet, wird die Frauenmannschaft des SV 63 Brandenburg-West nach dem feststehenden Abstieg aus der Ostsee-Spree-Liga ein neues Gesicht bekommen. 11 Spielrinnen des jetzigen Teams sowie das Trainergespann Jens Bermig und Philipp Taube werden in der kommenden Saison nicht mehr für den SV 63 aktiv sein. Beim letzten Heimspiel der Saison, werden die Mädels und ihre Trainer würdig verabschiedet.

„Leider hat sich ein Großteil der Mannschaft entschieden, den Neuanfang in der Brandenburg-Liga nicht mit zu gestalten“, so der 1. Vorsitzende des SV 63, Jörg Mühling. „Das bedauern wir sehr, wünschen allen Damen und den Übungsleitern aber selbstverständlich weiterhin viel Erfolg für den privaten und sportlichen Werdegang“, so Mühling weiter.

Der Vorstand und der neue Trainer, Florian Franz, haben in den vergangenen Wochen die Planungen für die kommende Saison aktiv vorangetrieben, um eine schlagkräftige Truppe zusammen zu stellen. Und dies ist gelungen. Neben den 10 Spielerinnen, die bereits in den vergangenen Jahren sowohl bei den Frauen als auch in der A-Jugend in der Ostsee-Spree-Liga aktiv waren, konnten bereits 2 Neuzugänge verpflichtet werden. Zudem stehen 6 A-Jugendliche im Kader, die durch ihr Doppelspielrecht sowohl im Nachwuchs, als auch im Frauenbereich eingesetzt werden können. Zudem finden momentan weitere Gespräche mit potentiellen Neuzugängen statt.

Bis Ende Mai soll das Team in einem leichten Training zueinander finden und zusammenwachsen. Ab Juni beginnt dann die Vorbereitung neue Saison.

Insgesamt sieht man sich im Frauenbereich des SV 63 auf einem guten Weg, sich zukünftig langfristig in der Ostsee-Spreeliga etablieren zu können. Durch gemeinsame Trainingseinheiten sollen sowohl die A-Jugendlichen als auch die Talente aus dem B-Jugendbereich an den Erwachsenen-Handball herangeführt und somit bereits frühzeitig integriert werden.

Dieser Artikel wurde bereits 955 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.