Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Johanniskirche
Kirche
Salzhofufer
14776 Brandenburg

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Werbung

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Herren 30 des TC BSC Süd 05: Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet

Druckansicht

Sport

Erstellt: 15.05.2019 / 12:01 von Dr. Winfried Kohls

Am vergangenen Sonntag mussten die Herren 30 des TC BSC Süd 05 beim Neuenhagener Tennisclub 93 zu ihrem zweiten Punktspiel antreten. Um es vorweg zu nehmen, der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Fehlte im vergangenen Punktspiel noch die neue Nr. 1, Tomasz Gruchala, so konnte er jedoch in diesem Spiel seine Klasse unter Beweis stellen. Er siegte in seinem Einzel ebenso ...

... wie Sebastian Bradke, Michail Abramow und Sebastian Kemmler sehr souverän in zwei Sätzen. Ralf Stoffers hatte dagegen wie bereits am letzten Spieltag ein paar Schwierigkeiten und konnte sich erst im dritten Satz im Champions-Tiebreak durchsetzen. Auch Rauno Tertel verlor den zweiten Satz im Tiebreak, behielt aber ebenso im Champions-Tiebreak die Nerven und gewann mit 10:6. So stand es nach den Einzeln 6:0 und das Punktspiel war bereits gewonnen. Völlig entspannt konnte man damit die Doppel angehen. Das eingespielte 3. Doppel Stefan Kohls / Sebastian Kemmler siegten relativ problemlos 6:1 und 6:2. Auch das in dieser Konstellation erstmals startende Doppel Tomasz Gruchala und Sebastian Bradke gewann relativ sicher mit 6:3 und 6:2. Etwas Probleme hatten Michail Abramow und Rauno Tertel, die gegen ein Brüderdoppel antreten mussten. Nach zwei sehr umkämpften Sätzen stand es 1:1, so dass wieder der Champions-Tiebreak entscheiden musste. Auch hier war es sehr knapp, bevor am Ende der Sieg des Brandenburger Doppels mit 10:8 feststand. Am Ende stand es somit 9:0 für die Mannschaft des TC BSC Süd 05.

Am nächsten Sonntag kommt es somit zum vorgezogenen „Endspiel“ um den Sieg in dieser Gruppe. Dann ist die Mannschaft von Sutos 1917 auf der Tennisanlage am Turnerheim zu gast. Es wird hochklassiges und hoffentlich spannendes Tennis zu erwarten sein. Vielleicht gelingt der Brandenburger Mannschaft ein Sieg und damit der voraussichtliche Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse.

Dieser Artikel wurde bereits 796 mal aufgerufen.

Bilder


  • Tomasz Gruchala und Sebastian Bradke freuen sich über ihren gerade errungenen Sieg im 1. Doppel

  • Volle Konzentration beim Spiel im 1. Doppel.


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.