Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Plauer Torturm
Turm
Plauer Straße 1
14776 Brandenburg

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Ein rostiger Nagel, eine Tageszeitung und ein paar Münzen: Grundstein auf der Ostmühlenhalbinsel gelegt

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 12.08.2019 / 15:32 von cg1

Heute wurde auf der Ostmühlenhalbinsel ein Grundstein gelegt: Bis zum August 2020 soll auf dem fertig gestellten Fundament dann ein dreigeschossiges Haus stehen, in dem 31 Bewohner ein neues Zuhause finden. Geht alles glatt, kann das Objekt im August nächsten Jahres bezogen werden. "Bisher gibt es keine Verzögerungen, wir hoffen das bleibt so", sagt Arne Breder, er ist Verbundleiter beim Bauherr, der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal.

Im 66 Meter langen und 14,5 Meter breiten Haus sollen Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen leben, letztere können im Obergeschoss 13 frei vermietbare Wohnungen (1-3 Zimmer) nutzen.

Arne Breder konnte vor Ort zusammen mit Manfred Köhler, er ist einer der künftigen Bewohner, die Grundsteinlegung vorbereiten: verpackt wurden u.a. ein rostiger Nagel, Baupläne, die Tageszeitung und einige Münzen. Auch der Brandenburger Sozialbeigeordnete Wolfgang Erlebach war vor Ort, er lobte das inklusive Wohnprojekt als "ganz wichtigen Baustein" für das selbstbestimmte Leben in der Stadt.

Verwandter Artikel:
25.2.: [Inklusives Wohnen: 1. Spatenstich auf der Ostmühlenhalbinsel]

Dieser Artikel wurde bereits 1915 mal aufgerufen.

Bilder








Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.