Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

WER LIEFERT?


Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Verrückte Kapelle
Kirche
Jacobstraße
14776 Brandenburg

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Nach Fahrradunfall abgehauen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 13.02.2020 / 14:16 von cg1

Ein 12-jähriger Junge befuhr gestern den Schleichweg zwischen dem Garagenkomplex von der Will-Sänger-Straße kommend in Richtung Freiherr-von-Thüngen-Straße. Dem Jungen kam ein Mann entgegen, der ebenfalls auf einem Fahrrad fuhr. Polizeisprecherin Therese Franz: "Als die beiden Radfahrer auf ...

... gleicher Höhe waren, bremste der erwachsene Mann plötzlich stark und nach Aussage des Kindes absichtlich ab, sodass sich das Hinterrad des Rades zur Seite drehte und das Rad des 12-Jährigen traf, der daraufhin zu Fall kam und sich leicht verletzte."

Der Unbekannte fuhr demnach einfach weiter und entfernte sich unerlaubt von dem Unfallort. Das Kind wurde von einem Schulkameraden zu einer Lehrerin gebracht, welche die Polizei und den Rettungsdienst verständigte. Der Junge wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht, nach der ärztlichen Untersuchung aber wieder entlassen. Die Polizei nahm eine Verkehrsunfallanzeige wegen des Vorwurfs der Unfallflucht auf.

Dieser Artikel wurde bereits 4863 mal aufgerufen.



Werbung