Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

WER LIEFERT?


Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Neuendorfer Fähre
Verkehrsmittel
Buhnenhaus bzw. Windmühlenweg

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Johanniter leisten Nachbarschaftshilfe

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 19.05.2020 / 17:09 von js/cg1

Seit dem 24. April unterstützen die Johanniter-Helfer ihre Nachbarn aus dem Regionalverband Nordbrandenburg bei der sanitätsdienstlichen Absicherung an der Flüchtlings-Gemeinschaftsunterkunft in Hennigsdorf. "Die Häuser in Stolpe-Süd stehen unter Quarantäne, weil bei mehreren Bewohnerinnen bzw. Bewohnern eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden ist", erläutert Jessica Schulz von den Helfern.

In einer mobilen Sanitätsstation sind täglich von 8 bis 16 Uhr mehrere Helfer der Fachbereiche Sanitätsdienst und Krankentransport vor Ort, um die medizinische Versorgung sicherzustellen.

Schulz führt aus: "Zusätzlich unterstützen wir seit Ende April auch die tägliche Gesundheitsüberwachung der Bewohnerinnen und Bewohner in Stolpe-Süd. Von Montag bis Freitag messen unsere Kolleginnen und Kollegen dort in Vollschutz u.a. regelmäßig die Temperatur der Geflüchteten. Auf Anforderung des Landkreises wurde dieser Dienst Mitte Mai zudem auf zwei weitere Einrichtungen ausgeweitet, in denen ebenfalls Corona-Fälle aufgetreten sind. Für die Monitoring-Maßnahmen an den Einrichtungen in Hennigsdorf, Lehnitz und Zehdenick sind Johanniter aus den Regionalverbänden Nordbrandenburg, Brandenburg-Nordwest und Potsdam-Mittelmark-Fläming im Einsatz."

Dieser Artikel wurde bereits 1287 mal aufgerufen.

Bilder


  • Von Montag bis Sonntag sind die Kolleginnen und Kollegen unter Vollschutz im Einsatz, um den Gesundheitszustand der Bewohnerinnen und Bewohner zu überprüfen. / Foto: Johanniter


Werbung