Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Neustädtischer Markt
Platz

14776 Brandenburg

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Präsentationen im Archäologischen Landesmuseum: Waffen und Kampftechniken im Wandel der Zeiten

Druckansicht

Landesmuseum

Erstellt: 02.09.2020 / 13:15 von msc

Waffenfunde sind fester Bestandteil im archäologischen Material. Viele dieser Artefakte waren mehr als Jagdgeräte oder beeindruckende Statussymbole – sie kamen bei Auseinandersetzungen tatsächlich zum Einsatz. Dies belegen Verletzungen an menschlichen Knochen, Beanspruchungsmuster an den Waffen sowie Überlieferungen in historischen Quellen. Im Rahmen dieser eintägigen Vorstellung tauchen Teilnehmer ein in die Welt von Schild, Schwert und Pike. In drei Kurzpräsentationen werden Waffenrepliken und Kampftechniken aus verschiedenen Zeitabschnitten vorgeführt und fachkundig erläutert.

20. September:
10.30 Uhr – Germanen und Römer [ausgebucht]
12.30 Uhr – Slawen und Wikinger [ausgebucht]
14.30 Uhr – Dreißigjähriger Krieg [ausgebucht]

Aufgrund der Nachfrage an den Vorführungen werden drei weitere Termine angeboten:
11.15 Uhr – Germanen und Römer
13.15 Uhr – Slawen und Wikinger
15.15 Uhr – Dreißigjähriger Krieg

Die jeweils 20-minütigen Präsentationen finden im Klostergarten des Archäologischen Landesmuseums statt. Bei schlechtem Wetter wird die Vorführung in den Sonderausstellungsraum verlegt.

Die Durchführung der Präsentation erfolgt unter der Einhaltung gängiger Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Besucher werden gebeten, daher einen Nase-Mund-Schutz mitzuführen.

Da die Publikumszahl pro Vorführung auf 20 Personen beschränkt ist, empfiehlt sich eine Reservierung im Vorfeld (bis 18.9.). unter [info@landesmuseum-brandenburg.de] oder 03381/4104112. Dabei sind die eigenen Kontaktdaten sowie die gewünschte Vorstellungszeit zu nennen.

Die Vorführung ist im Museumseintritt enthalten.

Dieser Artikel wurde bereits 715 mal aufgerufen.

Bilder


  • Mit Schild und Degen / Foto: Kaptorga, BLDAM


Werbung