Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Waldmops
Sehenswürdigkeit
Innenstadt
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Junge (13) verletzt / Polizei geht von einer Schuss aus Gasdruckwaffe aus

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 15.09.2020 / 08:07 von cg1

Ein Junge (13) hält sich Sonntagnachmittag gegen 16.51 Uhr mit Freunden am Tschirchdamm auf einem Spielplatz auf. Plötzlich verspürte er einen Schmerz am Arm! Polizeisprecher Heiko Schmidt erläutert: "Ein Knallgeräusch oder ähnliches wurde nicht wahrgenommen. Der Geschädigte wurde im Bereich des rechten Oberarms ...

... oberflächlich verletzt, wobei die Wunde rundlich geformt war. Nach erfolgter ambulanter Behandlung durch den Rettungsdienst konnte der Geschädigten der Mutter übergeben werden. Bisher geht die Polizei von einer Schussabgabe, vermutlich aus einer Gasdruckwaffe aus."

Ein Projektil konnte vor Ort nicht gefunden werden. Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugen können ihre Hinweise der Polizei unter 03381/5600 melden.

Dieser Artikel wurde bereits 6126 mal aufgerufen.



Werbung