Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Alte Plauer Brücke
Brücke
Genthiner Straße
14774 Plaue

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

WER LIEFERT?


ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Ecki´s Lokalklatsch-Spezial: Erst DDR-Tanzsaal, dann Schrottimmobilie und bald Pflegehotel: Jedermann-Gruppe baut die Molkenmarkt-Höfe!

Druckansicht

Lokalklatsch

Erstellt: 27.10.2020 / 17:37 von ek

Wer dieser Tage den Geschäftsführer der Jedermann Gruppe trifft, wird einen überglücklichen Sven Rohde antreffen. Es ist gerade ein paar Tage her, dass die Jedermann Gruppe das Areal am Molkenmarkt (ehemaliges Tanzlokal „Zentrum“) erworben hat. Dort werden jetzt hochwertige Wohnungen mit integriertem Pflegedienst entstehen. Der Clou: Auch der alte Ballsaal wird integriert.  Rohde: „Wir wollen uns neu ausrichten, neue Strategien entwickeln und den Bedarf an modernes Wohnen anpassen."

Und weiter: "Die Molkenmarkt Höfe wird eine Pflegeimmobilie mit hochwertigem Wohnen, Wohnraumberatung, Pflegehotel/Kurzzeitpflege mit Einraum-Appartements. Ebenso werden 30 Wohnungen sowie ein Tagespflegecafé hier entstehen. Außerdem werden wir dem alten Ballsaal wieder neues Leben einhauchen. Hier wird es eine kleine Bühne sowie kleine feine Kulturveranstaltungen für die Bewohner aber auch für die Havelstädter geben", so Sven Rohde, der im Gespräch immer noch über das ganze Gesicht strahlt und ein gutes Verhältnis zu seinen Nachbarn am Molkenmarkt pflegen möchte. Darum wird es zum geeigneten Zeitpunkt Gespräche mit diesen geben.

Rohde weiter: „Ziel ist es, dass riesige Objekt bis 1.1.2023 fertig zu stellen und zu eröffnen. Allerdings würde ich schon gerne Weihnachten 2022 dort feiern wollen.“

Unterstützt wird er dabei vom Architekten Moritz Krekeler. Übrigens, eine ca. 180 m² große Physiotherapie wird ebenfalls in dem Objekt zu finden sein. Wer Interesse hat, kann sich schon heute unter [rohde@jedermann–gruppe.de] dafür bewerben.

Im Video erläutert Jedermann-Chef Sven Rohde die Pläne im Detail: [Klick].





Tipp: Alle bisherigen Lokalklatsch-Ausgaben gibt es in unserem Archiv: [Klick].

Dieser Artikel wurde bereits 6520 mal aufgerufen.

Bilder


  • Fotos: Ecki / Grafik: Krekeler Architekten Generalplaner GmbH


  • Grafik: Krekeler Architekten Generalplaner GmbH