Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Johanniskirche
Kirche
Salzhofufer
14776 Brandenburg

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

WER LIEFERT?


ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Eckis Lokalklatsch - Kinderarzt Jürgen Mey sagt Adieu und übergibt Praxis an seine Kollegin.

Druckansicht

Lokalklatsch

Erstellt: 06.01.2021 / 14:00 von ek

Stephan Remmler hat mal gesungen „Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei!“ Das trifft auch auf die Kinderarztpraxis von Jürgen Mey zu, welche er am Ende des Jahres 2020 an seine Kollegin Agnes Engst übergeben hat. Ein Ende für das Schaffen des beliebten Kinderarztes ist jedoch noch nicht in Sicht. Seit Anfang 2021 hilft er im Impf–Team der Havelstadt mit, Brandenburger...

... mit dem Corona-Impfstoff zu versorgen. Es ist ihm wichtig, an der Impfkampagne teilzunehmen, um das fiese Corona-Virus, welches die Menschheit geißelt, zu bekämpfen. Zum Abschied aus seiner Praxis erhielt er viele kleine Präsente, selbstgemachte Collagen & Zeichnungen, Wein & Süßigkeiten. Sogar ein sehr hübscher Jolka–Baum von der Familie Vasilisa  (leben seit 2 Jahren in Deutschland) war dabei. Zur Erklärung: Ein Jolka–Baum ist ein Neujahrsbaum und wird ähnlich wie der Weihnachtsbaum geschmückt. Dieser ist Bestandteil der Neujahrsfeierlichkeiten, z.B. in der ehem. Sowjetunion, der Türkei oder China. Allerdings ist er nicht mit unserem Weihnachtsbaum zu vergleichen.
Zukünftig will Dr. Mey Hühner halten und sich um seine Enkel kümmern. Wobei seine Enkel ganz oben auf der Liste stehen. Übrigens, der Hühnerstall ist schon fertig!




 

Tipp: Alle bisherigen Lokalklatsch-Ausgaben gibt es in unserem Archiv: [Klick].

Dieser Artikel wurde bereits 6694 mal aufgerufen.

Bilder