Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Altstädtisches Rathaus

Altstädtischer Markt 10
14776 Brandenburg

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

WER LIEFERT?


ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Frisöre lassen heute das Licht an: "Wir brennen für Sie"! / Update: Fotos online!

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 22.01.2021 / 15:02 von cg1

Wer heute nach Einbruch der Dunkelheit an einem Frisörladen in der Stadt vorbeiläuft, wird sich vielleicht wundern. Warum ist das Licht an? Wird da etwa heimlich frisiert? "Natürlich nicht", stellt Petra Jauer, die Obermeisterin der hiesigen Frisörinnung klar. Die Aktion ist Teil der Kampagne "Wir machen das Licht nicht aus. Wir brennen für Sie", die deutschlandweit stattfindet.

Auch viele Brandenburger Salons machen mit. Und die Obermeisterin stellt klar: In der Zunft macht sich langsam Unsicherheit breit. "Der Januar ist traditionell der teuerste Monat. Es wird bei vielen etwas eng und dünn".

Ein Grund: Die zugesagten Unterstützungsleistungen können noch nicht beantragt werden, gerade für neu eröffnete Salons wird es schwer, da sie noch keine größeren Rücklagen aufbauen konnten. Wann die Frisöre wieder an die Arbeit gehen dürfen, das ist momentan völlig unklar.

Dieser Artikel wurde bereits 5501 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Petra Jauer

  • Foto: Petra Jauer

  • Foto: Petra Jauer

  • Foto: Petra Jauer

  • Foto: Petra Jauer








Werbung