Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Hohenzollernstein
Sehenswürdigkeit
Magdeburger Heerstraße
14776 Brandenburg an der Havel

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

WER LIEFERT?


ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Ecki´s Lokalklatsch: Havelstädter brauchen bald starke Nerven - Buckelpiste bekommt Bodenschweller!

Druckansicht

Lokalklatsch

Erstellt: 01.04.2021 / 10:02 von ek

Wie Ecki´s Lokalklatsch vom Fachgruppenleiter und Straßen- & Brückenexperten Peter Reck erfuhr, wird es ab Montag, den 12. April, gravierende Veränderungen im Bereich der Umgehungsstraße in der Havelstadt geben. Im Bereich der Wilhelmsdorfer Kreuzung werden in Richtung Bahnhof sogenannte Bodenschweller, wie wir sie zum Beispiel in der Großen Gartenstraße kennen, montiert.

Obwohl in diesem Bereich wegen der schweren Straßenschäden eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h eingerichtet wurde, kam es bei Geschwindigkeitskontrollen bei sehr vielen Fahrzeugen immer wieder zu gravierenden Verstößen. Peter Reck: „Leider muss hier zu dieser äußersten Lösung gegriffen werden, weil die Autofahrerinnen und Autofahrer nicht einsichtig sind. Zwar ist die Bundesstraße in Planung, aber bis dahin muss die Straße geschont und Unfälle vermieden werden.“

Aus diesem Grund kommt es schon ab dem 6. April 2021 zu Verkehrsbeeinträchtigungen, weil die Bodenschweller montiert werden müssen. Erst links und dann rechts! Ein großes Hinweisschild wird dann gut sichtbar, für alle Verkehrsteilnehmer auf den neuen Umstand hinweisen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Straße bald gemacht wird.




 



Tipp: Alle bisherigen Lokalklatsch-Ausgaben gibt es in unserem Archiv: [Klick].

Dieser Artikel wurde bereits 8257 mal aufgerufen.

Bilder