Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

WER LIEFERT?


ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

"Abenteuer kann man nicht planen" - Neue Spielanlage auf dem Schulcampus Lehnin eingeweiht!

Druckansicht

Regionales

Erstellt: 13.04.2021 / 13:48 von rp

Schüler der Lerngruppe 2a weihten mit Bürgermeister Uwe Brückner und weiteren Gästen den neuen Abenteuerspielplatz auf dem Gelände des Lehniner Schulcampus ein. Petra Rocke von der ITBL äußerte sich begeistert mit einem Zitat der Kinderbuchautorin Cornelia Funke: „Abenteuer kann man nicht planen wie Ballett. Die warten um die Ecke und zack! Plötzlich sind sie da.“ Es sei nie vorher klar, wie sich ein Spiel entwickelt, sagte Rocke, die von Anja Wieser vom örtlichen Bereich Kitawesen auch Spielzeug für die Einrichtung in Empfang nehmen konnte.

Brückner bezeichnete den neuen Spielplatz als „kleines Wunder“. Im Dezember habe ihm ein Damsdorfer Unternehmer die Anlage, die aus mehreren märchenhaften Türmen und einer Rutsche besteht und in der Neubeschaffung ca. 50.000 Euro gekostet hätte, kostenlos angeboten. Die Rietzer Firma Hammer SHM GmbH habe dann in zweiwöchiger Handarbeit die Anlage abgebaut und vor der ITBL in Lehnin neu aufgebaut. Die Rasenfläche war vorher für einen größere Spielanlage freigehalten worden.

Ab- und Aufbau haben rund 15.000 Euro gekostet, für die im Haushalt kein Geld eingeplant war. Der Damsdorfer Ortsbeirat erklärte sein Verständnis, die erforderlichen Mittel zunächst aus dem dortigen Spielplatzbudget zu nehmen und Geld für den neuen Damsdorfer Spielplatz 2022 bereitzustellen.

Bürgermeister Brückner wünschte den Kindern, die die Anlage sofort nach der Eröffnung ausprobierten, viel Spaß. „Ich danke auch allen Beteiligten, natürlich unserem Sponsor, der ausführenden Firma, der ITBL-Leitung und unserem Baubetriebshof, der die Arbeiten koordiniert hat, für den reibungslosen Ablauf“, so Brückner.

Dieser Artikel wurde bereits 877 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Gemeinde Kloster Lehnin

  • Foto: Gemeinde Kloster Lehnin

  • Foto: Gemeinde Kloster Lehnin


Werbung