Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

SPD: ESV Kirchmöser 1928 erhält Fördermittel aus dem Goldenen Plan des Landes

Politik
  • Erstellt: 26.04.2021 / 15:21 Uhr von Stadtpolitik
Die SPD-Fraktionsvorsitzende Britta Kornmesser erklärt: "Der ESVK hat gleich nach der Bekanntgabe des Goldenen Plans Fördermittel für den Ersatz seines alten Krans beantragt und bekommt dadurch als einer der ersten Sportvereine Geld aus dem neuen Landesprogramm."

Weiter heißt es: "Mit der Neuauflage des Förderprogramms für Sportvereine ´Goldener Plan´ unterstützt die Landesregierung mit 25 Millionen Euro aus dem Brandenburger Zukunftsinvestitionsfonds den Bau oder die Sanierung von vereinseigenen oder gepachteten Sportanlagen in Brandenburger Kommunen. Damit stehen bis 2024 jährlich etwa 6,25 Millionen Euro zur Verfügung. Die Mittel sollen in Form von Zuschüssen (bis zu 80 Prozent Landesförderung / mindestens 20 Prozent Eigenmittel) eingesetzt werden.

Als einer der ersten drei Vereine konnte der Eisenbahner-Segelverein Kirchmöser 1928 e.V. in diesem Jahr davon profitieren. Das Land unterstützt ihn beim Neubau einer Krananlage und der Erneuerung des Ufers mit 285.000 Euro – dem Löwenanteil der Gesamtkosten von 380.000 Euro.

´Ich freue mich natürlich für den ESVK, aber ich möchte auch alle anderen Sportvereine aus Brandenburg an der Havel dazu aufrufen, zu schauen, ob sie eigene Projekte haben, die mithilfe des Goldenen Plans vorangebracht werden könnten. Kaputte Turnhallen oder in die Jahre gekommene Sportanlagen können mithilfe der Fördermittel instandgesetzt oder modernisiert werden. Auch der barrierefreie Ausbau von Vereinssportanlagen ist förderfähig. Schon in den letzten Jahren haben viele Sportvereine aus unserer Stadt von Landesmitteln profitiert. Also beantragen – es lohnt sich´, so Kornmesser. Bis zum 1. Mai eines jeden Jahres sind entsprechende Voranträge an den Stadtsportbund (SSB) zu stellen. Welche vorgeschlagenen Projekte die Förderung erhalten, wird durch Prioritätenlisten des SSB und weiteren Auswahlkriterien entschieden. Die Listen werden dem Landessportbund Brandenburg e. V. (LSB) zur Prüfung vorgelegt aund mit dem Ministerium für Bildung Jugend und Sport (MBJS) abgestimmt. Die Vereine, deren Projekte befürwortet werden, reichen dann einen qualifizierten Förderantrag ein."


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.
Dieser Artikel wurde bereits 1.266 mal aufgerufen.

Werbung