Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Katharinenkirche
Kirche
Katharinenkirchplatz
14776 Brandenburg

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

WER LIEFERT?


ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Für die Bundestagswahl: Stadt sucht Wahlhelfer!

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 03.05.2021 / 11:01 von eb

Am 26. September finden die nächsten Bundestagswahlen statt. Für die 74 Wahllokale in der Stadt werden deshalb wieder Wahlhelfer gesucht. Aus dem Rathaus heißt es: "Bei den Wahlen im Jahr 2019 waren über 80% der Wahlvorstände mit freiwilligen Wahlhelfenden aus der Brandenburger Bevölkerung besetzt. Dieses gesellschaftliche Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger macht uns als Stadtverwaltung sehr stolz und wir würden...

... uns sehr freuen, wenn sich auch dieses Jahr viele Brandenburgerinnen und Brandenburger wieder als Teil des Wahlvorstands engagieren."

Wer kann Mitglied eines Wahlvorstandes werden?
Allgemein gilt: Ein Wahlehrenamt kann jeder übernehmen, der für die Bundestagswahl 2021 wahlberechtigt und mindestens 18 Jahre alt ist.

So läuft der Tag:
Am Wahltag ist Teamarbeit gefragt. Alle Wahlhelfer treffen sich morgens in ihrem Wahllokal und legen die Einteilung fest. Nachdem die Wahlunterlagen sortiert sind, die Wahlkabinen und Wahlurnen aufgestellt und die Stimmzettel bereitgelegt sind, bleibt nach Absprache nur die Hälfte (mindestens drei Personen) der Helfer im Wahllokal. Erst zur Schließung des Wahllokales um 18 Uhr und zur anschließenden Stimmenzählung sind wieder alle gefordert.

Gut zu wissen:
Jeder Wahlvorsteher erhält 35 Euro Erfrischungsgeld, jeder Beisitzer 25 Euro. Das Geld wird am Wahlsonntag ausgezahlt. Auf Wunsch informiert die Stadtverwaltung die jeweiligen Arbeitgeber über das ehrenamtliche Engagement.

Interessierte können sich online unter [www.stadt-brandenburg.de/wahlhelfer] anmelden oder die Fachgruppe Statistik und Wahlen, Nicolaiplatz 30 / 1. OG., Zi. 105, Tel. 03381/ 581022 oder per E-Mail: [wahlen@stadt-brandenburg.de] kontaktieren.

Dieser Artikel wurde bereits 2131 mal aufgerufen.

Bilder


  • Quelle: Stadt Brandenburg


Werbung