Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Am Marienberg
14770 Brandenburg

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Ecki´s Lokalklatsch Eilmeldung: Neuausschreibung – stirbt jetzt doch noch der „Grüne Markt“ in der Innenstadt?

Druckansicht

Lokalklatsch

Erstellt: 16.05.2021 / 07:05 von ek

Der Hauptausschuss soll Montag entscheiden wie es mit dem „Grünen Markt“ weiter geht. Grundsätzlich ist das gut, jedoch haben die Wochenmarkthändler, so auch Heiko Huth (Gartenbau), mit Entsetzen auf die Information zur Ausschreibung reagiert. Nach dieser Info soll der Teil auf dem Neustadt Markt, wo insbesondere die Mitnahmeartikel wie z.B. Hähnchen, Bratwurst oder Fisch angeboten werden, nicht mehr Bestandteil der Ausschreibung sein! Für die Händler eine Katastrophe. Die Händler haben reagiert und einen offenen Brief an die Stadtpolitiker gerichtet!

Seit Jahren ist dieser Markt ein Sorgenkind. Seiner Zeit haben sich die Händler darauf geeinigt, neben dem Katharinenkirchplatz auch den Neustadt Markt als Verkaufsplatz zu nutzen, sagt Markthändler Heiko Huth. Wissen muss man, dass ein Markt auf Dauer immer acht Händler vor Ort vorhalten muss. Wenn der Neustadt Markt als Verkaufsfläche nun wegfällt, bleiben auch die Stände die dort stehen weg, weil diese Händler auf dem Katharinenkirchplatz zu wenig Umsatz machen. Ein Teufelskreis - durch den Wegfall dieser Händler, ist die Zahl von 8 für den Gesamtmarkt nicht mehr an allen Tagen erfüllt. Da dieses eine Landesverordnung ist, könnte es dazu führen, dass diese Versorgung ganz oder teilweise stirbt.
Natürlich muss man darüber nachdenken, ob Bier- und Stehtische unbedingt nötig sind. Das kann man sicher in Gesprächen regeln, um auf dem Neustadt Markt als auch auf dem Katharinenkirchplatz, Markt- und Nahversorgung anzubieten. Alles unter dem Motto „Lebendige Innenstadt“.




 



Tipp: Alle bisherigen Lokalklatsch-Ausgaben gibt es in unserem Archiv: [Klick].

Dieser Artikel wurde bereits 5005 mal aufgerufen.

Bilder



  • Mit dieser Stellungnahme warnen die Händler vor den Folgen!